Samstag, 23. März 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Nachbarblogs Enttarnt

Während die Welt mit Spannung auf das "Konferenz"-Nachlese-Interview von BewusstTV wartet, hier noch mal Impressionen von der Konferenz am Samstag. Das übliche Genöle über die bösen Blogs, mit dem man von Antworten auf berechtigte Fragen ablenken will. Viele von Euch mögen gelangweilt sein vom seit Jahren gleichen Gejammer, ich hör' es immer wieder gern ;-)

[0:15:48] Jo: "Es ist tatsächlich so, es gibt halt Seiten, wo Leute in den Foren und in den Blogs schreiben und es gibt Seiten, die werden einfach vom System finanziert, damit man über uns herzieht und uns alles mögliche andichtet."
Und es gibt Experten, die im Geheimen einen Verein gründen, nur ihre eigene Clique 'reinlassen, keinen Finanzbericht vorlegen sowie bei der Höhe der Saalmiete lügen. Und um damit durch zu kommen, sperren sie 80% der aktiven Forennutzer. Dass sie überhaupt in der Machtposition sind, willkürlich und heimlich sperren zu können, ist nur durch einen Verrat an den Prinzipien der Alsfelder Beschlüsse wie Basisdemokratie und Transparenz möglich.
"...Von Scientology-Mitgliedschaft über .. ja, rechtsextrem ist ja sowieso immer ganz beliebt. Also wir sind in allen möglichen Schubladen, in die wir gleichzeitig mit Spagat hineinpassen."
Jo, kritisiert haben in erster Linie wir hier das Verhalten der selbsternannten Organisatoren von GRS. Sonst interessiert sich doch kaum jemand für das Projekt. Wo haben wir was von Scientology geschrieben, oder dass Du rechtsextrem seist? Die Textbausteine vom Fürstentum Germania passen nicht immer und überall! Du übernimmst unkritisch rechtes Gedankengut und pflegst Umgang mit Leuten aus dem rechten Spektrum, so muss man es wohl formulieren. Wie soll man Dich auch einordnen, wenn Du ungeprüft so viel wirren Unsinn aus allen Richtungen glaubst?
Vogt: "Wer ist da, von Euch, von Ihnen, die bei uns im Forum sind, sich vielleicht auch über das eine oder andere Mal ein bisschen geärgert haben, wenn es da zu vielleicht nicht ganz so sachlichen Diskussionen kam."
Ich! Wir haben sachlich nach einem Finanzbericht gefragt, wohl eine selbstverständliche Forderung, aber nur unsachliche Ausflüchte, Aggression und Sperrung als Antwort bekommen. Das gleiche, als wir den Sinn von weiteren Konferenzen in Frage stellten, bevor eine Umsetzungsstrategie vorhanden ist.

Eine demokratisch legitimierte Umsetzungsstrategie haben wir bis heute nicht, diese steht nicht einmal in Aussicht! Verantwortlich für diese Misere sind einzig und allein die selbsternannten Organisatoren! So ist das, wenn man alle Macht an sich reißt: Man ist dann auch für das Ergebnis alleine verantwortlich!
"...Das ist etwas, was wir wissen und ich hab das in der beruflichen Laufbahn so häufig erlebt, dass es richtige Auftragsschreiberlinge gibt, die dann in irgend einem Forum irgend eine Diffamierungskiste hinterlassen, dann ins nächste gehen und dann riesige Aufgeregtheiten stattfinden in einem solchen Forum."
Mag sein, Herr Vogt, ist aber für diesen Fall uninteressant. Die Aufgeregtheiten im Aufbruchforum sind entstanden, weil Ihre Führungs-Clique Finanzen vertuschte, nicht zugeben konnte, keine Umsetzungsstrategie zu haben aber gleichzeitig die Strategien der Mitglieder torpedierte sowie wegen der willkürlichen, unbegründeten und heimlichen Art der Sperrung von missliebigen Forenusern.
Jo: "Die sind psychologisch sehr gut geschult, die wissen genau, welche Knöpfe sie drücken müssen, um so'n Forum zu sprengen im Ernstfall: Nämlich dass man dann sagt: Ihr zensiert ja!"
Jo, es gibt hier handfeste und absolut inakzeptable Verfehlungen von Euch, da müsste ein imaginärer Gegner gar keine Psychologie einsetzen. Die Leute habt Ihr ganz alleine gegen Euch aufgebracht: Angefangen bei dem Punkt, dass Ihr nicht zu Administratoren gewählt wurdet und des Weiteren wegen der oben genannten Punkte: Euer Verhalten war katastrophal und die noch halbwegs "normalen" Leute im Forum haben sich zurecht darüber beschwert. Da sie von Euch Superhelden nur ausweichende Antworten bekamen, haben sie weiter gefragt. Das ist schon die ganze "riesige Aufgeregtheit".

Sehen wir es realistisch: Ihr seid Mimosen und nicht geeignet, ein DISKUSSIONS-Forum zu administrieren. Ihr habt es kaputt-administriert. Nun traut sich dort keiner mehr, seine Meinung zu sagen, wenn sie von Eurer auch nur ein wenig abweichen könnte. In Eurem tollen Forum regiert nun die ANGST!
Vogt: "Das kann man einkaufen! Das gibt's bei den PR-Agenturen, ist da Guerillia-Marketing. Ja wirklich: Das ist ne Form von Guerilla-Marketing, dass man sagt: Diskreditiere und diffamiere den Konkurrenten..."
Wissen Sie was? Das hatten wir auch vor. Nur sind Sie selber so schnell dabei, sich zu diskreditieren, dass wir gar nichts mehr zu tun haben :-(
"...Oder in dem Fall den  - also wir sind, auch wenn wir jetzt keine Alternativ-Angebote in Form von Medikamenten für die Pharma-Industrie anbieten, sind wir natürlich Konkurrenten der Pharma-Industrie, der Lebensmittel-Industrie, der Pestizid-Hersteller, der Ölindustrie und all den anderen Figuren, die es auf dem Planeten gibt."
Ganz richtig! Einfach ein bisschen daherlabern von ungeprüften Informationen, die man sowieso überall im Netz findet und schon ist man eine große Gefahr für die gesamte Industrie. Boah ey!
"...Und insofern werden dann eben bezahlte Figuren im Guerillia-Marketing auch auf einen solchen Aufbruch, auf eine solche Idee, auf eine Gruppe wie uns angesetzt."
Träum' weiter! Die Realität ist: Nicht mal die anderen alternativen oder Truther-Seiten schreiben über Euch. Nicht mal denen seid Ihr ne Nachricht Wert. Und das Establishment nimm Euch gar nicht zur Kenntnis! Darum gab es doch den totalen Reinfall mit der "breiten gesellschaftlichen Debatte" über die Texte ;-)
"...Und wir haben Profi-Administratoren im Forum und diejenigen, die dann auch dafür sorgen, dass es nicht ausufert."
Das sind die, welche viele ernsthaft Interessierte nicht ins Forum lassen, die aber die undichte Stelle nach etlichen Sperrungen immer noch nicht gestopft haben, so dass der Niederrheiners Blog nach wie vor regelmäßig über Interna berichtet? Ja, das sind sicher Profis. Überhaupt, alle bei Euch sind nur Experten. Auch die Nutzer des Freigeistforums: Jede Menge Experten zu allen möglichen und vor allem unmöglichen Themen!
"...Das ist wichtig, aber das ein oder andere an misepetriger Stimmung oder an pseudomäßiger Kritik, das nehmen wir zur Kenntnis. Und diejenigen, die es wirklich ernst meinen, die mit uns diskutieren wollen, die Anregungen haben, die Vorschläge haben, auch kritische Anmerkungen sind bei uns herzlich willkommen, mit den anderen müssen wir einfach leben, ist halt so."
Die "pseudomäßige Kritik" hat aber anscheinend Hand und Fuß, denn sie konnte nicht entkräftet werden. Statt dessen versucht Ihr wie üblich, die Kritiker schlecht zu machen. Tut das von mir aus, eine sachliche Antwort auf die Kritik steht dann aber trotzdem aus! Und glaubt mir, diese Kritik lässt Euch nicht mehr los, bis an Euer Lebensende, auch wenn sich keiner mehr traut, diese in Eurem Forum zu nennen. Mein lieber Herr Vogt! Jetzt werden Sie kein Geld bei dem Projekt verdienen und haben Ihren Ruf trotzdem endgültig ruiniert! Das nenne ich mal erfolgreich ;-)
Jo: "Man muss auch manchmal Eingriffe machen. Es geht nicht: Man kann natürlich die Stimmung ganz schnell wirklich runterziehen lassen und so'n Forum auch vor die Wand fahren lassen, wenn man nicht manchmal wirklich irgendwo sagt: Hier muss jetzt mal ein Schnitt passieren, das hilft."
Spare die Worte und veröffentliche endlich einen Finanzbericht. Nochmal: Durch Euer Vertuschen habt ihr die Stimmung ins negative gezogen.
"...Man wirft uns dann natürlich vor, dass wir dann auch zensieren wie die "da oben", aber es ist wirklich ne ganz andere Sache bei uns, wir machen das,um das zu schützen."
Was wollt Ihr schützen? Eure geplanten Einnahmen oder das Vorherrschen Eurer Meinung? Ihr habt 80% der aktiven Poster aus dem Forum verbannt. Das war Euer Volk 1.0, das nicht mehr existiert! Das waren die wenigen, die nach der ersten Konferenz noch bereit waren, sich mit dem Projekt zu befassen. Die habt Ihr ja toll geschützt. Wie könnte das bei Euch auch anders Enden als in einem Mega-Flop ;-)  Auch hier gilt: Sage bitte nichts mehr in der Öffentlichkeit, bevor nicht der Finanzbericht vorgelegt wurde.
"...Wir wollen ja eben auch eine Aufbruchenergie und wir wollen nicht uns energetisch hinabziehen lassen."
Dann könnt Ihr nur noch dumme Mitläufer haben. Alle anderen werden den Finanzbericht fordern!
"...Also es gibt Leute, die können das sehr geschickt machen, dass man so'n ganzes Forum runterzieht..."
Und es gibt sehr ungeschickte "Organisatoren", die ein Forum auch runterziehen können: Faul, weil sie selten die Leute im Forum informieren, feige, weil sie zu ihren Machenschaften nicht stehen wollen und zugeben, dass sie für sich ein Einkommen möchten und dumm, weil sie "Basisdemokratie" nicht mal verstanden haben. Das ist eben nicht das Gleiche wie Anarchie.
"Wir hatten unsere Krisen, dass wir wirklich wochenlang nicht zu gebrauchen waren, weil so Sachen über uns geschrieben wurden und teilweise die Leute bei uns dann so: <Stöhn> Und warum machen wir das eigentlich noch?"
Dann macht's doch nicht mehr. Aber in Eurer Verantwortung steht, für Nachfolger zu sorgen. Wir brauchen Euch nicht!
"Dass kann's ja nicht sein, das wir das stören lassen durch solche Leute! Also, wir machen weiter, der Aufbruch geht voran!"
Ignoranz, Arroganz, Spießertum, Angst vor Aufdeckung. Wen meinst Du mit "Wir"? Deine Clique im Verein? Oder alle Alsfelder? Das kann nicht sein, denn dazu würden auch die Kritiker zählen (für Dich "die Störer"). Meinst Du die Mehrheit? Wer hat Dich autorisiert, für die Mehrheit zu sprechen? Sprich bitte nur für Dich!

Kommentare:

  1. Erster!

    @wilki &Gedeckle: *nänänänänä

    ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Insiderhandel ist in Deutschland und den meisten Mitgliedstaaten der Europäischen Union eine Straftat. Aber Irexis ist neuerdings anscheinend exterritorial... Btw.: Hast Du auch schon einen Terrania-Führerschein? Tz tz tz....

      Löschen
    2. Ich fordere einen Untersuchungsausschuss sowie eine offizielle Anhörung vor dem internationalen Erster-Ausschuss. Terrania ist nicht Mitglied im IEC.

      Löschen
    3. So und jetzt les ich erstmal den Artikel.

      Löschen
    4. Herr Gedeck, Insiderwissen ist was für Weicheier. Ich persönlich bin da ganz in meinem weiblichen Prinzip und folge meiner Intuition. Und nein, einen Terranier-Führerschein besitze ich nicht, ich hab ja noch nicht mal Fingerabdrücke...

      Und dem Herrn Wilki kann ich nur raten, erst mal einen mindestens 200 Seiten starken echt bösen Brief an Den Haag zu schicken. Tjawoll!

      Löschen
    5. 200 Seiten Umfang entspricht gewöhnlich der Einleitung meiner Briefe. Ich wende mich in solchen Angelegenheiten aber immer direkt an Putin, da Herr Dennis Haag dafür nicht zuständig ist. Tjajajajawoll.

      Löschen
    6. Leute, da schreibe einen ernst gemeinten Artikel, der wie üblich über GRS "herzieht und den selbstlosen Machern alles mögliche andichtet", und Ihr macht hier Kasperletheater. Wie sollen die uns je ernst nehmen?

      Der Name "Ernst" kommt mir irgendwie bekannt vor...

      Löschen
    7. Mal ne Frage:

      Könnte ich jetzt alle alten Artikel beim Wilki und in der Kneipe durchgehen und wenn da damals niemand "Erster" gesagt hat, das jetzt noch machen?

      Und welche Blogs zählen überhaupt? Ich würde mal vorschlagen, alle hier im Blogroll gelisteten! Bei Noellas-Blog z.B. kann man immer noch kommentieren ;-)

      Löschen
    8. Laut international anerkannten Erster-Regeln gilt hierbei eine 21 Tage Frist. Ältere Erste Meldungen müssen vom obersten souveränen Ersten, also mir, genehmigt werden. *ganz ganz wichtig guck*

      Löschen
  2. "...Man wirft uns dann natürlich vor, dass wir dann auch zensieren wie die "da oben", aber es ist wirklich ne ganz andere Sache bei uns, wir machen das,um das zu schützen."

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten...

    AntwortenLöschen
  3. Reichlich entlarvend, diese larmoyante Geschwätz, frei nach dem Motto

    "Ave Niederrheiner, Imperator, die sich bereichern wollten, grüßen Dich."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL! Ja, so stelle ich mir das vor *Lorbeerkranz aufsetz*

      Löschen
  4. Also wir sind in allen möglichen Schubladen, in die wir gleichzeitig mit Spagat hineinpassen.

    Hat den Jo schon mal irgendjemand für "linksextrem" gehalten? Oder "realitätsbezogen"? Oder "intelligent"?

    Nee, soviele Schubladen sind das gar nicht in der Jo gesteckt wird, das ist alles ziemlich eindeutig und liegt auf derselben Ebene. Die Kritiker sind sich ziemlich einig wo der Herr Conrad zu verorten ist, und wenn man schaut von welcher Seite er Zuspruch bekommt ist auch mehr als deutlich.

    Und übrigens, Jo:
    Die Kritiker machen es gar nicht so "geschickt".
    Ihr macht es einfach dämlich und denkt keine zwei Züge im Voraus.
    Aber jeder so wie er kann.

    Wir hatten unsere Krisen, dass wir wirklich wochenlang nicht zu gebrauchen waren, weil so Sachen über uns geschrieben wurden und teilweise die Leute bei uns dann so: Und warum machen wir das eigentlich noch?

    heisst auf deutsch:
    völlig überfordert, extrem dünnhäutig und absolut ungeeignet Verantwortung zu übernehmen.
    Mit was haben diese Narren, nach all ihren einschlägigen Erfahrungen, denn gerechnet?
    Kritiklose Zustimmung - und er der Rest (80 Millionen) schweigt und wartet ab bis ihr Deutschland verändert und in ein Land voller Analphabeten verwandelt habt habt?
    Bei seinen Zuhörern Mitleid erregen zu wollen (oder was soll das Gejammer erreichen?) ist nebenbei auch eine sehr schwache Strategie vom Fürhungspersonal, gemessen an den gewaltigen Ansprüchen eines Jo Conrad und die Rolle in der er sich offenbar sieht. Diese Heulsusen wollen die Macht der bösen Weltverschwörer über Deutschland brechen?

    Die manovrieren sich jahrelang an den Rand der Gesellschaft und meinen damit in deren Mitte anzukommen. Geht wohl nur über gruppenunterstützte Selbstsuggestion.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kritiklose Zustimmung - und er der Rest (80 Millionen) schweigt und wartet ab bis ihr Deutschland verändert und in ein Land voller Analphabeten verwandelt habt habt?"

      Da gibt es was zum Beschleunigen:

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=z9pD_UK6vGU

      Löschen
    2. LOL!
      "With an IQ of 70 you can still tighten your shoe laces and write an average rap song" ;-)

      Löschen
    3. Den Mitgliedern von GRS darf man nur die Pillen mit minus 10 geben.

      Then they can still tighten their shoe laces and write an average rap song

      Löschen
    4. Die brauchen die Pillen gar nicht! Sonst wären die im negativen Bereich!

      Löschen
  5. Fürstbischof Knut-Hubert23. März 2013 um 18:14

    Was Jo da macht, ist eigentlich nichts weiter als die Imitation der großen Geschichte auf Gartenzwerg-Niveau. Sowohl im Kaiserreich Wilhelms II. als auch von rechtsnationalistischer (inklusive nationalsozialistischer) Seite in den 30er Jahren war das eine der Methoden, die Deutschen in die Folgsamkeit zu ködern: Man machte ihnen weis "Der Rest der Welt gönnt uns nichts, alle sind von Neid uns Missgunst gegen uns erfüllt und arbeiten zusammen, um uns zu benachteiligen und zu schaden, wo sie nur können. Und das nur, weil wir so gut sind und die anderen uns klein zu halten versuchen."

    Allerdings ist es nun ganz was anderes, ob man so etwas von ausgebufften Propagandisten oder von weinerlichen Saftnasen serviert bekommt, die damit doch nur ihresgleichen überzeugen können.

    AntwortenLöschen
  6. Die verlinken jetzt wirklich die Mario Videos - ein Schelm, wer böses dabei denkt. ;)

    Daniel Funsch
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fm6I-8M2gWY

    Deutsche- private Einigung, Vertrag 21 Tage Zeit zum Wiederspruch oder Ihr zahlt 2300€
    www.youtube.com
    danke dir. das hätte ich ohne dich verpennt. werde sofort alle verwanden und bekannten informieren. danke nochmals!!!

    http://www.facebook.com/groups/387393221331382/?fref=ts

    Wie merkbefreit kann man eigentlich sein?

    AntwortenLöschen
  7. Antworten
    1. Hier ein längeres Video (da ist am Ende auch die Autoaktion zu sehen) von - den Kommentaren nach zu schließen- einem Ex-Mitstreiter:

      http://www.youtube.com/watch?v=uX21UX8wdUg

      Könnte natürlich auch sein, daß ich da Ironie sehe wo gar keine ist. Leider muss man das Video ansehen um die Kommentare nicht zu verpassen. ;)

      Den MDR-Bericht hatten wir auch schon mal - da waren wir wohl (ausnahmsweise?) schneller als die Reichsdeppen....oder doch nicht?

      http://ndrrhnr.blogspot.com/2013/03/aufbruch-gold-rot-schwarz-finanzierung.html?showComment=1363858405859#c231690363702110930

      Löschen
    2. Schöne Zusammenfassung!

      Löschen
    3. Fitzek ist gerade indirekt auf Telepolis gelandet.^^
      Letzter Absatz und dann der Link in der letzten Zeile.
      http://www.heise.de/tp/blogs/8/153985

      Löschen
    4. Ja gut, über x Ecken kommt man auf den Psiram-Artikel über Fitzek. Und weisste was? Der verlinkt wieder auf mich, damit ist der Kreis geschlossen ;-)

      Löschen
    5. The Worlds Greatest Sinner23. März 2013 um 23:24

      Nochmal darüber nachdenken.

      http://ndrrhnr.blogspot.com/2013/03/aufbruch-gold-rot-schwarz-nachlese-der.html?showComment=1362175484817#c5947194863302736590

      Löschen
    6. Ich bin da nicht auf dem Laufenden. Wodurch hätte man da Steuern sparen können?

      Löschen
    7. The Worlds Greatest Sinner24. März 2013 um 00:03

      Zählen und googeln und rechnen. Lies den Sinner.

      Löschen
  8. Ich hab übrigens gestern festgestellt, dass noch ein ein kleiner Rest vom Aufsichtsbehördle-Blog ohne die Hilfe von "Archive.org" im Netz erreichbar ist:

    http://feeds2.feedburner.com/TheAufsichtsbehrdle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das waren noch Zeiten - die Karriere von dem jungen Mann scheint nach dem Auftritt auch irgendwie zu Ende gewesen zu sein:

      http://www.youtube.com/watch?v=cnL7A3SD8MY

      http://www.myvideo.de/Community/Mitglieder/Profil?searchMember=3008404

      ...oder er hat sich umbenannt. ;)

      Da gab's doch noch so ein junges, hoffnungsfrohes Talent dem seine Majestät eine Karriere versprochen hatte?

      Löschen
    2. Lassen wir mal beiseite, dass der Sprechgesang und der Text grottig sind:

      Diese Szene ist genial: Hornauer und Skillfull haben nen gemeinsamen Auftritt! Der Hornauer WAR lustiger als Conrad, Stoll und Mario zusammen. Und, wenn er grade in der richtigen Phase war, wie in dem Video, auch mit Abstand der coolste. Ich meine, wer von unseren Deppen macht solche Musikauftritte, außer Mario?

      https://www.youtube.com/watch?v=NM0ATC4Qxv8

      Löschen
    3. Hier auch noch mal die Unplugged-Version:

      https://www.youtube.com/watch?v=GuOa6ixCltg

      Löschen
  9. Scheint wohl mit den Aufnahmen nicht so geklappt zu haben, oder aber sie sind zu peinlich. Deshalb weist unser allseits geschätzter Beni jetzt auf Aufnahmen von der ersten Konferenz hin:

    Impressionen:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ndLKuHB4xSQ

    Vielleicht vertraut er (+ Jo, Vogt und Medi) auch einfach darauf, daß die Leute das Datum nicht lesen...oder es als nebensächlich ansehen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt hat es auf jeden Fall noch keiner der Kommentatoren bemerkt, daß die Aufnahmen uralt sind:

      Martina BC Ein schöner Zusammenschnitt und starke Worte, denen ich nur zustimmen kann.
      vor etwa einer Stunde · 1


      Martina BC Das berührt meine Seele
      vor etwa einer Stunde


      Matthias Jonathan danke für diese zusammenfügung
      vor etwa einer Stunde · 1


      Tina Endlich Yeahhhhhhhhh, daaanke, das ist super

      Löschen
  10. Interessant ist bei GRS auf Facebook im Moment der "Faden" von Schmerzverstärker zu lesen. Ich frage mich ja, warum die alles dazu tun, daß andere in ihr Unglück laufen und es ihnen ganz bestimmt innerhalb kürzester Zeit noch schlechter gehen wird als jetzt schon:

    Annett Jäger Schaut Euch das an .... und dann wisst Ihr, dass wir alle frei sind und sein können, wenn wir uns nur endlich trauen und uns bewusst werden, dass uns NICHTS passieren kann.

    http://www.fruehwald.selbstverwaltung-deutschland.de/geschwindigkeit.pdf


    Die direkte Antwort:
    Sylvia Meyer @ Annett, Mir fehlen nur die rechtlichen Informationen, die ich benötige um mich, wie in diesem wunderbarem Schreiben von Frühwald.... gegebenenfalls zu verteidigen. Ich informiere mich schon lange im Internet, doch leider verunsichern mich die vielfältigen Meinungen noch. Gibt es eine Möglichkeit an korrekte Gesetze- oder vielmehr nicht gültige Gesetze zu gelangen?

    Sorry, aber solchen Menschen müßte doch wirklich der Zugang zum Internet gesperrt werden. Da wundert man sich, daß die überhaupt in der Lage sind den Knopf zum Anschalten des PCs zu bedienen. Ich bin da immer wieder fassungslos, wie bereitwillig die diesen Neppern, Schleppern, Bauernfängern hinterherlaufen und wie gering anscheinend die Fähigkeiten sind (oder ist es am Ende fehlender Willen?) sich auch nur ein bißchen Wissen anzueignen oder sich gar zu informieren. Da hat man es schon einfacher wenn man blind irgendwelchen Märchenerzählern hinterher läuft.

    AntwortenLöschen
  11. Uns wurde die Aufnahme einer Konferenz zugesendet, welche wir Ihnen hier als Beispiel für nationalsozialistische Youtube Propaganda und deren Methoden präsentieren wollen

    http://sonnenstaatland.wordpress.com/2013/03/24/tiks-der-youtube-nazi-namens-benjamin-karney/

    Beste Grüße von Sonnenstaatland (Anti-Kommissarische-Reichsregierung)

    AntwortenLöschen
  12. Warten auf Godot äääühhh... natürlich die Reichsflugscheibe mit 35 km Durchmesser. Sie wird kommen, aber die Chemtrails ääähhh... Aerosole werden natürlich auch gesprüht, damit man sie nicht sehen kann:

    http://www.youtube.com/watch?v=lnkMrL88bG0

    Nebenbei Ausführungen zu Ostern, das Vattenfall uns schon lange freie Energie verkauft (deshalb machen sie die Gewinne), Voraussagen für Ostern und viele mehr... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem Mario verpilzte Weizengrassaat gegessen hat, hat er jetzt eine Puls von 5 (sic! bei 32.26), so einen niedrigen Puls hatte er noch nie. Aber: Er hat jetzt mal 5 Tropfen MMS genommen - das hilft bestimmt gegen den Pilz...oder so. ;)

      Löschen
  13. Trörööööööö: Die Konferenz-Nachlese ist da! Mit Medi, Jo und dem kleinen Finn:

    http://bewusst.tv/alsfelder-kongress-im-marz/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert24. März 2013 um 19:06

      Mit Medi, Jo und dem kleinen Finn klingt irgendwie nach dem Untertitel einer öffentlich-rechtlichen Kinderfernsehsendung aus den 70er Jahren...

      Wobei die assoziative Nähe zu Kindereien aller Art in diesem Fall ja nicht völlig aus der Luft gegriffen ist...

      Löschen
    2. https://www.youtube.com/watch?v=cFods1KSWsQ

      Löschen
    3. Fasziniernde Ausweich- und Vermeidungsrhetorik bezüglich der Finanzen zu Beginn der Nachlese. Wir wollen alle zusammen Brot schneiden, aber wieviele Messer uns zur Verfügung stehen verbergen wir vor Euch. Wir sind alle gleich, aber Wir sind noch gleicher.

      Löschen
    4. http://bewusst.tv/alsfelder-kongress-im-marz/

      Stimmt Jo, Ihr macht keine „Kohle“ mit den Kongressen!
      Wenn das Euch so unterstellt wird/wurde, dann ist das falsch!
      Das ist den „Unterstellern“ aber auch bereits klar! Nach Eurem Jünger-Schwund.

      Die (desolate) aktuelle Situation hat doch aber nichts damit zu tun, was Ihr da so im Hintergrund, höchst wahrscheinlich sogar unbewusst, geplant habt. Bzw. Eure eigentliche Vision ist.
      Immer noch ist. Nämlich: Dicke satte Kohle machen.
      Das kann auch nur funktionieren, bzw. hätte eine echte Chance, wenn Ihr das Euch auch gegenseitig zugebt.
      Aber selbst Ihr Sieben, heuchelt Euch da was gegenseitig in die leeren Taschen.

      Der „Aufhänger“, die Welt retten zu wollen, bietet sich nur im Moment so sehr an. Es ist ein Geschäftsmodell was noch längst nicht ausgeschöpft ist und noch hunderte von Nischen bietet. Innerhalb dieses Systems.

      Mit wahrer Spiritualität, oder mit Bewusstseins-Erweiterung, oder „Erhöhung“ hat das aber auch gar nichts zu tun!
      Auch nicht mit dem „Prozess“ dorthin. Ich bemerkte an anderer Stelle schon:
      „Erstklässler können keine Erstklässler zum Abi bringen“.

      Ihr könnt auch NICHTS beschleunigen. Nicht mal dann, wenn Ihr es auch könntet. Alles hat „seine“ Zeit, in der Zeit. Und jede künstliche Manipulation bleibt künstlich und ist in diesem Fall unwirksam. Beschäftigt nur und hält das Spiel interessant am Laufen.

      Euer sog. Netzwerk funktioniert auch nur so lange und wird für Euch „ertragreich“ (werden), so lange das Schneeball- Prinzip funktioniert.
      Und Ihr Euch unentbehrlich macht. Da habe ich aber so meine Zweifel!

      Aber, wie Ihr inzwischen wissen müsstet, kann diese Rechnung heute nicht mehr aufgehen. Zuviel Energie müsst Ihr reinstecken, als Vorleistung. Und dazu seid Ihr nicht in der Lage.
      Seid viel zu angstbesetzt! Und minder bemittelt.
      So skrupellos, clever und gerissen, als heutige Voraussetzung für „ertragreiche Geschäfte“, seid Ihr nun mal auch nicht!

      Ihr reitet also längst ein „totes Pferd“ und bemerkt es nicht!

      Löschen
  14. Ist das schon bekannt?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumhut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Wellen aus der falschen Richtung kommen,wirkt der Hut sogar als Parabolantenne ;-)

      "Tatsächlich würde aufgrund des Effektes eines bodenlosen Faradayschen Käfigs, welcher einfallende Strahlung teilweise reflektiert, eine Radiowelle, die an der Unterseite des Hutes einfällt (z. B. von unter dem Träger kommend), teilweise im Gehirn des Trägers fokussiert."

      Löschen
    2. Das Behördle schützt sich damit schon lange. *Photos rauskram und kicher*

      Löschen
    3. Ich weiß!
      Ich kannte aber die Wikipedia-Seite noch nicht!

      Löschen
    4. Achtet aber bitte darauf, dass Ihr keinen Sender UNTER Euch habt, sonst wird Euer Gehirn gebraten...

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert24. März 2013 um 21:44

      Beim typischen Aluminiumhut-Träger wäre der zu erwartende Schaden da vernachlässigenswert.

      Löschen
    6. Jetzt bleibt nur die Frage, ob ein Behördler zu den typischen Trägern gehört. Ich glaub, das wird da nur zu besonderen Anlässen getragen...

      Löschen
    7. Na das passt ja... Die Gewinnerbeiträge des Aluhutgewinspiels: http://www.hoaxilla.com/page/wp-content/uploads/2013/03/aluhuete.pdf

      Löschen
  15. ohohoho, die Ausssage von Jo, wenn wir Geld damit verdienen würden, dann hätten wir es auch verdient, denn es steckt ja so viel Arbeit darin. nanananananananana....
    Der Saael kostet auch richtig Kohle.....
    Nasowas wir wissen was der Saal kostet, warum sagt er nicht Summen, statt richtig Kohle.
    Nananananananananananana.......

    AntwortenLöschen
  16. Jajaja, die Tatsachen verschleiern, das kann Jo sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert24. März 2013 um 22:08

      Es ist genau umgekehrt: Jo hat absolut kein Talent dafür, Tatsachen zu verschleiern. Immerhin fällt uns allen auf, dass einem an allen Ecken und Enden galoppierende Ungereimtheiten und peinliche Verneblungsversuche ins Gesicht springen. Würde Jo sein Handwerk beherrschen, sähe alles ganz unverdächtig aus.

      Okay, die Gläubigen seines kleinen Ordens vom Heiligen Brimborius merken natürlich nichts davon, weil sie nichts merken wollen (oder mangels intellektueller Grundausstattung nicht können). Aber 130 verwirrte Hühnerköpfe sind wohl kaum ein gültiger Maßstab.

      Löschen
  17. So eine Selbstberäucherung, puuuuhhhhh..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir auch aufgefallen: Diese übermäßige, ungerechtfertigte Selbstsicherheit!

      Die ist so überzeugt von sich, da gibt es keine Chance für die Vernunft. Einen weiteren bereich "kinder & Jugendliche" oder soähnlich, will sie auch einrichten. Hat sie ja sicher basisdemokratisch drüber abstimmen lassen ;-)

      Und das mit der freien Energie... Da ist klar, das noch nie jemand so einen Effekt hat zeigen können, geschweige denn, eine funktionierende Maschine. Trotzdem so überzeugt dran zu glauben ist doch wohl ein Zeichen dafür, dass geistig nicht alles im grünen Bereich ist...

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert24. März 2013 um 22:31

      Diese Leutchen halten es mit jenen Dingen eben so wie Jo, als er sich zum Thema "Hohle Erde" äußerte. Er meinte, es sei "gefühlsmäßig etwas dran" (ja, diesen selbst nach Jo-Maßstäben extrem unfugigen Unfug sonderte er ab). Und das ist in jenen Kreisen so gut wie ein Beweis. Wenn dort der Bauch sagt "Wird wohl so sein", dann kann Ockham sein Rasiermesser einpacken.

      Löschen
  18. Medi sagt, es gibt einen gerechten Ausgleich im Universum; dies erwähnte sie wegen dem Diebstahl. Medi sollte man darüber nachdenken, ob der gerechte Ausgleich wegen all ihrer Verlogenheit passiert ist. Wenn sie schon darüber nachdenken will, was hinter dem Diebstahl steckt, dann sollte sie sich mal an ihre eigenen Nase fassen.

    AntwortenLöschen
  19. Allerdings machen sie weiter; haben sie doch einen Sponser gefunden, der sie finanziell unterstützt. Hätte der Sponser lieber in ein Kinderheim investiert, hätte er eine größere gute Tat vollbracht.

    AntwortenLöschen
  20. Jedenfalls es gab jedenfalls kein Bettelszenarium mehr, war denen doch etwas zu peinlich.

    AntwortenLöschen
  21. Diese Selbstsicherheit von Medi ist gespielt, ist nicht echt, sie hat Angst, vor was auch immer, (Existenzängste?), das spürt man, ihre Stimme klingt so gepresst.
    Und Jo, der stottert wieder so vor sich hin.

    AntwortenLöschen
  22. Putzig, der kleine Finn. Ein frustrierter und von der Gesellschaft desillusionierter Zwölfjähriger ist schon ein tolles Erziehungsprodukt.

    Wo fängt übrigens nochmal Missbrauch an?

    Some people just need a high-five - in da face - with a bierwurst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mann kann über vieles desillusioniert sein, und auch unter 12-Jährigen gibt es so was wie z.B. Mobbing. Aber mit dem System hat das weit weniger zu tun als mit dem Menschen an sich.

      Es zeigt sich bei GRS ja wieder: Das System soll basisdemokratisch sein, und doch setzt sich der Wunsch nach Macht immer wieder durch. In dem Fall allerdings versuchen die Macher erst gar nicht, die Basisdemokratie umzusetzen.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert25. März 2013 um 01:17

      Zum Teil funktioniert das bei GRS wie in der großen, schmutzigen Politik: Willst du als Regierender die Freiheiten der Regierten einschränken, verweise auf eine Bedrohung von Außen. Das klappt immer.

      Beispiel: In den USA wurden nach dem 9. September mit dieser Methode Überwachungsgesetze durchgedrückt, die die seltsam veranlagten Amerikaner dank entsprechender Indoktrinierung allen Ernstes als Schutz ihrer Freiheiten verstehen.

      Und so läuft es, natürlich auf Kegelvereins-Niveau, auch bei GRS. Man ist ja eigentlich total gegen Zensur. Aber leider muss man Zensur üben, um den Schädlingen von Außen keinen Ansatzpunkt zu bieten, mit dem sie das eigentlich wichtige große Ganze beschädigen könnten. Außerdem ist Zensur, wenn sie für eine gute(TM) Sache ausgeübt wird, nichts Böses.

      Ich sehe das Muster immer wieder: Jo & Co kopieren (miserabel) altbewährte Handlungsmuster des politischen Establishments, das sie doch für so schlecht und verdorben halten. Verblüffend.

      Löschen
    3. Also zu meiner Zeit wußte sich die Jugend noch zu organisieren:
      http://www.ypsfanpage.de/hefte/ausweis.php#satzung
      Wäre der GRS-Verein die Redaktion, könnte man mit dieser Satzung den Laden sicher sauber wuppen. Da könnte der Vogt einpacken.

      HERZ5

      Löschen
    4. Wenn man den kleinen Finn so sieht, kann man sich denken, was aus ihm mal wird. Von sich aus denken, man weiß mehr als alle anderen, weil man ja zu den Erwachten gehört, doch in Wahrheit wächst er mit einem naiven unrealistischen Weltbild auf und seine Sichtweise auf diese Welt ist bereits jetzt schon extrem eingeschränkt. Wie war das, Kinder sollen laut GRS Beschlüsse frei im Denken aufwachsen und ohne Einfluss und Zwang lernen. Glaubt hier irgendjemand, dass das, was Finn da erzählt hat, ohne Einfluss von Außen auf seinem Mist gewachsen ist?

      Löschen
    5. @Wilke

      Der alte Recke und Puderer von Jo meint dazu:


      So gut, das ihr jetzt die Jugend dabei habt! Die haben Power und ein rießiges Potential!!! Ein mir bekannter Naturheiler-Arzt hatte einmal gesagt: " Wenn erst einmal die Indigos an die Schaltstellen kommen...!!!"


      Jaja...wenn die bildungsfeindlichen und -fernen Indigos dann mal an die Macht kommen.

      In meinen Augen schwirren schon heute in der Politik viel zu viele Leutchen rum die vor Wissenschaft und allem was damit zusammenhängt riesige Angst haben (vor allem bei den Grünen), wie toll wird das erst werden, wenn dann die "heimbeschulten Indigos" die ja immerhin den Hauptschulabschluss mit einer "2" (oder war es eine 3) geschafft haben an "die Macht kommen".

      Na ja, bei GRS und Fitzek kann man ja schon ahnen wozu es führen wird - da wird die DDR und so manch anderes totalitäres Regime im Vergleich wirklich wie eine "freiheitliche Demokratie" dagegen aussehen.

      Löschen
    6. Sorry, wer die ganze pudernde Lobhudelei des geistfreien Recken lesen möchte:

      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=26403.msg976019#msg976019

      Löschen
    7. Prima, die Indigos stellen die Regierung und die Bürger leben vom bedingungslosen Grundeinkommen.

      Löschen
  23. ... und diese Medi-Quäkestimme macht mich rasend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Medi ist halt eine reinkarnierte Quäkerin. ;)

      Löschen
    2. Ich find die Medi-Quäkestimme auch so mies, ist kaum anzuhören.
      Die muß ein Problem haben, denn sonst wäre ihre Stimme nicht so gequält fröhlich. Einen auf frohlich machen klappt bei Medi nicht. Wenn irgendwas an ihr ehrlich ist, dann ihre Stimme.

      Löschen
  24. Wieder ein Kaffeekränzchen das die Welt aus den Angeln heben wird:

    Tatjana Pippig
    Hallo ihr lieben! Gestern fand unser erstes Regionaltreffen statt.
    Ratet mal, wieviele wir waren? ;)
    Kleiner Tipp: Unsere 'magische' Zahl - passend zu den Beschlüssen. :D
    Genau!

    Nach der Vorstellungsrunde lasen wir gemeinsam die Kurzfassung der Beschlüsse von Tanja ELSams, dass sie hier gepostet hat vorgestern. Danke an dieser Stelle, denn die 4 Seiten sind genau richtig zur Einstimmung in den 'Geist der großen Aufbruchsgruppe' aus Alsfeld, und überfordern die Aufmerksamkeit nicht gleich.

    Danach hielt Matthias Kuchinke einen Vortrag über den OPPT. Aus dem Vortrag wurde ein regelrechtes Frage und Antwort - Feuer. Er hat sich wacker gehalten! :D

    Grundsätzlich entwickelte es sich Hauptsächlich um Fragen rund um das Thema 'natürliche Person'.
    Da war Matthias der richtige Ansprechpartner, da er sämtliche momentane Möglichkeiten im Detail beleuchten konnte. Super!

    Wir waren ein bunter Haufen höchst unterschiedlicher Persönlichkeiten.
    Matthias und ich habens vorhin mal als Eigenschaften (Repräsentanten von Grundpersönlichkeiten) aufnotiert.

    Wir hatten:
    das 'forsche',
    das 'unbedingte Wollen',
    das 'Grenzverteidigende',
    das 'analytische',
    das 'blanko unterstützende',
    das 'leichte / verspielte',
    das 'sanfte / liebevolle',
    das 'klassische alte / unbewusste',
    das 'herzliche / belebende',
    das 'passive',
    das 'spirituelle',
    das 'experimentelle'
    und das 'praktische / zweifelnde'
    Sein an einem Tisch sitzen.

    Phuha, da ging was! ;)

    Zum Abschluss bildeten wir einen großen Meditationskreis miteinander und
    nach der Einleitung des am letzten Wochenende in Alsfeld kreierten Gebets
    sendete jeder seine Vision von einer lichten, harmonischen Zukunft
    in den Äther.

    Es gab sogar noch eine After-Party für den harten Kern.
    Wir saßen noch 2-3 Stündchen in meinem Garten am Feuer und philosophierten Freudvoll.

    Alles in allem ein gelungener Anfang!

    AntwortenLöschen
  25. Der Kleine sagt: Ich muß die Welt retten.
    Der soll lieber kindgerecht Fußball spielen.
    Der wird mit all dem ziemlich überfordert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal abgesehen von der persönlichen Einstellungen dem Ganzen gegenüber, ich würde mein Kind niemals so ins öffentliche Schussfeld stellen. Die Organisatoren Jo, Medi, Vogt etc. sind doch der Meinung, dass das System sowie große Konzerne und deren Interessengruppen das Projekt GRS mit allen Mitteln torpedieren und bekämpfen würden und dann kommt Medi daher und präsentiert das, was sie eigentlich unter allen Umständen schützen müsste, in aller Öffentlichkeit. Versteh ich nicht mal ansatzweise.

      Löschen
    2. Also, was mir an dem Jungen auffällt ist, daß er erschreckend schlecht artikulieren kann. Könnte zwei Ursachen haben: Gut, es ist ein Junge, die sind da manchmal etwas später dran. Ich habe aber persönlich den Eindruck, daß er gar nicht das wiedergibt was er wirklich denkt. Er "plappert" quasi nur nach was ihm gesagt wurde ohne eben eine eigene Meinung dazu zu haben bzw. (um mal Esosprech anzuwenden) damit "stimmig" zu sein.
      Normalerweise -so kenne ich es wenigstens- können einem 12-jährige (und ältere erst Recht), die von etwas überzeugt sind und andere auch dafür begeistern wollen wirklich ein Ohr abquatschen. Das machen die ganz mühelos, und auf jeden Einwand/Frage fallen denen (teilweise sicher lustige und auch abstruse) Antworten ein.
      Ich sehe da einfach einen Jungen, der gnadenlos instrumentalisiert wird und darunter auch wirklich leidet.

      Das "Leiden" kommt für mich auch zum Ausdruck, wenn er von dem "Mobbing" (gegen ihn?) in der Schule erzählt. Er führt dies natürlich -kein Wunder bei dem Umfeld- darauf zurück, daß diese Kinder "vom System kaputt gemacht wurden" und deshalb mobben. Jetzt ist das mit dem "mobben" natürlich so eine Sache. Mobbing an sich ist etwas furchtbares und ein sehr ernst zu nehmendes Problem. Etwas anderes ist es natürlich, daß -wie der Volksmund schon weiß- Kinder einfach "grausam" sind und "andersartigen" schon mal deutlich die Meinung sagen bzw. diese eben auch gerne ausschließen. Das fängt bei der berühmt-berüchtigten Teamauswahl im Sport an und geht natürlich in alle Bereiche.

      Da kommt oft (sicher nicht immer) eben dieses von den Esos ja so hochgepriesene "Wissen" von Kindern zu Vorschein, daß bei dem Typ/der Tussi irgendwas nicht ganz normal und ganz, ganz anders ist und eben so überhaupt nichts mit der Normalität und/oder Realität zu tun hat.

      Statt das Medi (oder der Vater) den Sohn unterstützt, im Fall von echtem Mobbing sich mit Lehrern etc. in Verbindung setzt und was dagegen tut, wird dem Sohn wohl gesagt, daß das einfach am "kranken System" liegt und er wird obendrein noch in Videos quasi vorgeführt. Ich will mir wirklich nicht vorstellen was der Junge zu leiden hat, wenn die (vom System kranken) Mitschüler dieses Video im www finden. Da hilft dann nicht mal mehr ein Schulwechsel - die neuen Mitschüler werden das genauso finden und sich köstlich auf Kosten des Jungen amüsieren.

      Eltern, die ihre Kinder -ohne jeden wirklich zwingenden Grund- so der Öffentlichkeit vorführen und/oder preisgeben gehören eigentlich bestraft. Das gilt in meinen Augen übrigens auch für solche Supereltern wie z.B. bei der Super-Nanny und ähnlichen Formaten. Wobei hier natürlich auch die Sender ganz erheblich in der Pflicht stehen.

      Das Jo diese Pflicht nicht sieht (aber gerne von anderen fordert), versteht sich von selbst. Schon die Frage: "Bist Du aufgeregt im Fernsehen" zu sein? spottet jeder Beschreibung. Bestusst.tv = Fernsehen? Ich glaube gerne, daß unser Superbrain davon träumt - mit der Realität hat das aber wohl weniger als gar nichts zu tun.

      Das ist wirklich absoluter Irrsinn und zeigt sehr eindrücklich wie die Esos ihren Kindern die Zukunft verbauen. Schuld ist dann natürlich am Scheitern des ach so genialen Kristall-Indigo-Schnee-Kaffee-Kindes ganz alleine das "kranke System" und nicht die verblendeten, realitäts- und bildungsfernen Eltern.

      Löschen
    3. Ich hatte auch den Eindruck das der Sprachschatz des Jungen für sein Alter sehr begrenzt ist, dafür aber um so voller mit Esophrasen. Wenn sich Erwachsene Menschen für diesen Mist entscheiden, ist das deren eigene Entscheidung, die Kinder aber für seinen eigenen Esotripp zu missbrauchen ist das allerletzte. Der Junge hat ein Recht auf ne normale Kindheit und bei Sätzen wie "Ich bekomme in der Schule keine Unterstützung, weil die Schüler ja alle vom System verseucht sind." Stellen sich mir die Nackenhaare auf! Wie weit diese Leute mit diesem Mindfuck gehen können ist hier auch gut zu sehen:

      http://youtu.be/mB-wTOqTKMA

      Meine Hoffnung ist ja, das die Kids in der Pupertät gegen ihre Alten revoltieren.

      Löschen
    4. @Irexis

      Das was Du da verlinkt hast ist ja schon ein Fall für's Jugendamt. Wenigstens nach meinen dafürhalten.

      Da "darf" der Junge doch -natürlich absolut redliche- erwachsene Menschen massieren und mit ihnen in der Lichtsprache sprechen. *würg*

      Das ist ja geradzu widerlich...und dieser schleimige Jeet noch bei.... da schüttelt es einen.

      Löschen
    5. Ich weiß, ich hab das auch gemeldet, aber keine Reaktion bekommen.

      Löschen
    6. "Meine Hoffnung ist ja, das die Kids in der Pupertät gegen ihre Alten revoltieren. "

      Dagmar Neubronners ältester Sohn hat bereits keinen Bock mehr auf Einzelunterricht seiner bekloppten Mutter und ist auf die nächste Schule geflüchtet.

      Löschen
    7. Danke für diese Info!
      http://youtu.be/mB-wTOqTKMA

      Zu einem Kind gehen und sich von ihm „entspannen“ lassen?
      Ein Kind zu missbrauchen, um mit ihm Geld zu verdienen?
      Pfui, kann ich dazu nur sagen!

      Selbst wenn das Kind außergewöhnliche Fähigkeiten hätte,

      (die Suggestivfragen zeigen was Anderes. Das Kind quatscht nur nach, (Vokabular der ESO-Spinner) was vielleicht seine ESO-Spinner-Mutter ihm in den Mund gelegt hat.
      Es ist einfach nur zum Kotzen!)

      Dann würde ich es als Mutter, Papa, Opa usw. auf KEINEN Fall in der Öffentlichkeit vermarkten oder ausstellen. Sondern behüten und auf eine andere Zeit warten.
      Wo nicht die Gefahr besteht, dass „Schweine“ mit ihren widerlichen Vorstellungen, diese Zuwendung und Berührung kaufen.


      Z.B. Solange sog. Kunden zu einer sog. Tantra-Massage gehen, mit dem Ziel des Orgasmus.
      Oder um ihre Fantasie zu beflügeln, für ihre „häuslichen Feucht-Träume“.

      Solange sinnliche Massage, Entspannungsmassage, Echte Tantramassage usw. missbräuchlich angeboten wird. Es überall Trittbrettfahrer gibt. Solange…..

      Dieser „Jet“ gehört, wie die Eltern des Kindes und alle beteiligten Macher des Videos, zur Verantwortung gezogen! Das geht wirklich zuuuu weit!

      Löschen
    8. http://www.youtube.com/watch?v=kwITvSNEItw
      Genau so sehenswert! Aber Vorsicht: "Echt zum Würgen"!
      Unglaublich!

      (ich biete an, verkaufe, habe Kunden)

      Löschen
    9. Am Ende Werbung,"Kommt zu mir, nicht nur, weil ich Geld brauche!

      Löschen
  26. "GEWINNWARNUNG" Ein Königreich auf Ramschniveau . . .
    Fizefaze beim betteln in der Fußgängerzone erwischt.

    Sehen Sie selbst:
    http://www.neudeutschland.org/index.php/unterstuetzungsaufruf.html

    Eine warme Suppe bitte . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schmeiß mich weg, für die großzügige Spende von 350 Euro bekommt man zwei der neudeutschen Coemdyserien auf DVD im Gegenwert von 49 Euro *roflmao* Ganz großes Kino!


      Da wird wohl die Zeit knapp *eg*

      Löschen
    2. Tja, da haette man dann doch besser mal von Anfang an einen Zinssatz einefuehrt.
      Willkommen in der Realitaet, Peter.

      Löschen
    3. @Metaminium

      Na ja, einen Zins ist ja wohl das, was dat Königchen am wenigsten brauchen könnte. Dann wäre ja noch weniger Geld da, wenn er die ganzen Leihgaben und Einlagen etc. auch noch mit Zinsen irgendwann zurückzahlen müßte.

      Das Dumme ist halt auch, daß seine "Bank" von niemanden anerkannt wird und man damit nunmal keinerlei Geldverkehr abwickeln kann. Seine Konten sind dicht - und auf die Dauer kostet es auch Geld wenn man immer wieder neue Konten auf fremde Namen einrichten muss.

      Der Strom wird ihm aber nicht umsonst geliefert und will bezahlt sein, ebenso wie das Heizöl uvm. Da laufen am Ende auch die (gehassten) Zinsen auf.

      Das ist doch letztendlich das Problem der Freigeister. Da werden -ob für ein Haus, eine Autoreparatur, Renovierung, Kaution, Orgonkumulatoren oder irgendwelchen anderen esoterischen Mist Schulden gemacht - irgendwann kommt der Mahnbescheid und der Gerichtsvollzieher und wollen das Geld eben mit Zinsen. Da ist dann die letzte Flucht das Mimimimimi von wegen: BRD gibt es nicht, Gesetze gibt es nicht, Gerichte gibt es nicht, Richter gibt es nicht, Urteile sind nicht gültig etc.pp.

      Das war/ist bei Fitzek doch nicht anderes. Der hat 3 veritable Konkurse hingelegt mit entsprechenden noch offenen Verpflichtungen bei Sozialversicherung, Finanzamt, Gläubigern und Gerichtsvollziehern. Da bleibt einem nur das eigene Königreich in dem man schuldenfrei ist, Gelder kassiert und sie -wenn überhaupt- ohne Zinsen zurückzahlt. Man fragt sich nur, wer so schwachsinnig ist, da wirklich auch nur einen Cent zu "investieren".

      Was mir aber auffällt: Der falsche Professor scheint auch schon wieder die Flucht ergriffen zu haben - auf der Homepage oder im "Gesundheitshaus" finde ich ihn jedenfalls nicht...oder suche ich nur falsch?

      Lustig ist ja in dem MDR-Bericht, daß da die Aussage getroffen wird, daß König Peterchen im Moment mit 7 "Untertanen" in der Klinik bzw. dem Bürogebäude lebt. Soll/Kann man daraus schließen, daß die ganzen anderen zwischenzeitlich auch geschasst wurden bzw. die Flucht ergriffen haben? Die sieben wären ja gerade mal die "Gründungsmitglieder"...oder wie Peterchen das nannte.

      Löschen
  27. Betteln scheint in zu sein, jedenfalls in der Esoszene.
    Hat man höchstwahrscheinlich Avaaz abgeschaut, die betteln auch so viel.
    Betteln um auf Kosten der anderen leben zu können.
    Ist eigentlich mehr als unverschämt.

    AntwortenLöschen
  28. Aber nicht doch, das ist doch kein "Betteln".

    Wir Schlafschafe sollten dankbar sein, wenn wir Menschen mit den absoluten Durchfall, pardon Durchblick, unterstützen dürfen.

    Ich werde denen gleichmal einen 50 EURO-Schein rüberchanneln.

    AntwortenLöschen
  29. Den Lebensunterhalt wollen sie bezahlt bekommen...LOL!

    Wo soll das Geld herkommen? Darüber sollen sich alle Alsfelder jetzt mal schön Gedanken machen ;-)

    Sie sagt ja im Video sinngemäß, die Mitglieder hätten das jetzt verstanden, dass die Organisatoren Unterstützt werden müssen. Sicher ;-)

    Das wird noch lustig werden....

    AntwortenLöschen
  30. Soweit kommts noch:

    Bernd 2013-03-25 13:55:58.360375 Nr. 5892447

    >>5892443
    Ihr Ungläubigen, Ihr macht hier massiven Willensbruch und wißt nicht was Ihr Eurer Seelenwanderung antut. Wenn ich hier so entblößt werde, beweißt Ihr habt keine gesunden Argumente mehr. Ihr tut Euch damit selbst Gewalt an...vergess mal nicht Bill Clinton,werde er wegen dem schönsten Spiel neben seiner Ehe, wurde er deswegen noch einmal zum US-Präsidenten gewählt ? Weil es zur Arterhaltung des Menschen beiträgt- ach ich vergasses ganz ihr NWO Unterstützer macht das Gegenteil ZERSTÖRT. Ihr zerstört Euch selber...die Wissenden lachen Euch aus für Eure Neg4rarbeit die Ihr noch freiwillig und unentgeltlicht macht...DIE WISSENDEN der Geheimlehren- die töten garantiert selber nicht, die Drecksarbeit verrichtet Ihr. Wie Würmer diskriminiert Ihr wildfremde Menschen....sollte es den dritten Sargon geben, legt Ihr mit Euren Tun freiwillig offen Euer Denken offen und die Strafen dafür werden hart sein... DIE GEHEIMLEHREN für di4e Mehrheit geheim damit Ihr Eure Seelenenergie UNWISSEND für diese Schmarotzer vergießt. Geister die ich beschwor werde ich nimmer los aus Zauberlehring J.W. Goethe. Diese Kultur BEI EUCH , ist wie Perlen vor die Säue werfen. Macht Euch wie in der Massentierhaltung selbst zu Schlachtvie. Das Universum vergisst NICHTS, wenn Ihr nicht bereit seit Euren Menschenkörper mit wirklichen Wissensdrang denn dafür ist der Menschenkörper da benutzt, werdet Ihr in niederen wiedergeboren, was Euren Seelenleben entspricht. Und dann gnade vor Gott das Ihr nicht eine, Königskind in die Hände fallt, dann möchte ich wahrlich nicht in Eurer Haut stecken... nur zu , Ich verbitte mir weiteren Willenbruch vor Gott und dem mächtigen Universum, bitte nur einmal höflichst alles zu löschen, wenn Ihr meint nichts zu bereinigen EUER WILL EUER WUNSCH : auch an Euch als gut gemeinter Rat das Gute in Euch zu erwecken, bevor es zu spät ist : Was ist wenn es wiedererwartend eine Seelenwanderung gibt ?
    Gnade Euch Gott

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das gelesen und gedacht, das könnte doch von Mario sein.

      Ist es auch. :) Bernd vs. Mario

      Löschen
    2. Da das Video von Mario dazu ja verschwunden ist - falls jemand Interesse hat und es sich zu Gemüte führen möchte:

      http://www.vidup.de/v/fB4rD/

      Wie alles von Mario: teilweise...na ja...marioesk halt.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert25. März 2013 um 17:26

      Was mich doch ganz nebenbei mal wirklich interessieren würde ... was, zum Geier, meint Mario eigentlich, wenn er unentwegt von massivem Willensbruch schwadroniert? Hat der gute Bursche irgendeine nachvollziehbare Definition für diesen abstrusen Begriff, oder ist das nur wieder ein typisch marioesker Fall von "ich hab's irgendwo gelesen, nicht kapiert, aber plappere es jetzt trotzdem dauernd nach, weil's irgendwie in mein windschiefes Weltbild zu passen scheint"?

      Fragen, immer neue Fragen...

      Löschen
    4. Doitsche Sprak,schwere Sprak.

      Löschen
    5. @Anonym 25. März 2013 16:35
      Cool, gegen Ende das Videos kommentiert Mario die Krautchan-Seite (das ist die mit den ganzen Bernds)!

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert25. März 2013 um 23:49

      Ich lache mich unter den Tisch. Mario ist nicht in der Lage, das Funktionsprinzip eines Imageboards zu verstehen, sondern geht fest davon aus, dass dahinter eine Datensammlungs-Organisation zwecks Kontrolle der Weltbevölkerung stecken muss.

      Es ist aber auch zu lustig. Er selbst posaunt seine persönlichen Daten mit aller Kraft in die Welt hinaus, kann aber keinen Zusammenhang damit herstellen, dass eben jene Daten dann wieder irgendwo auftauchen. Das ist der Unterschied zwischen Mario und einer Krähe - die Krähe kann einfache Folge-Ursache-Zusammenhänge abstrakt erfassen.

      Im Übrigen redet er da unglaublich zusammenhanglosen Salat, selbt nach seinen Maßstäben. Und das will was heißen.

      Löschen
    7. Betreffend: Anonym25. März 2013 14:38
      Soweit kommts noch:
      Bernd 2013-03-25 13:55:58.360375 Nr. 5892447
      >>5892443

      Auweia was ist das denn?
      Soll das eine Drohung???
      Ist der Bernd vom GRS Verein?

      Löschen
  31. Ein Kommentar . . . zu neues vom "Reichsfunk" . . .
    ich tippe auch auf satanisten oder die zeugen jehovas...

    http://www.youtube.com/watch?v=RTLlTdC2AWw

    Aha...

    AntwortenLöschen
  32. Nur so nebenbei. Vermisse in der letzten Zeit Beiträge von Ostara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich würde behaupten es gibt da nichts zu vermissen - sind doch genug da. ;)

      Gut, ich kann mich natürlich auch täuschen, aber den einen oder anderen findet man meiner Meinung nach ganz aktuell. ;)

      Löschen
    2. Fand es schon seltsam das es nach der "Hamer" Diskussion ruhiger wurde. Ich hoffe sie forscht nach und "informiert sich".

      Auch wenn es sarkastisch klingt. Ich vermisse Beiträge wo MANCHMAL die Hochstelltaste klemmt.

      Löschen
    3. Zu: Anonym25. März 2013 23:42
      Du täuschst Dich ganz und gar nicht! ;)

      Aber es scheint meine "Person" zu sein, die hier Jemanden antriggert.
      Dem kann ich ausweichen, als Anonymus.
      Wären es meine Ansichten, würde er die "klemmende Hochtaste"
      längst mehrmals zum Anlass genommen haben, um mit Dreck zu werfen.
      Ostara

      Löschen
    4. Ich bin zwar nicht gemeint, aber ich muss sagen, viel putziger als Deine klemmende Hochtaste, liebe Ostara, finde ich persönlich ja schon seit Jahren Deinen inflationären Gebrauch von "Tüttelchen" und den missionarischen Eifer, mit dem Du versuchst Menschen durch wahnwitzige Getrenntschreibung auf mutmaßliche etymologische Zusammenhänge hinzuweisen. (knick-knack, wissnschon...) Das ist typischer Esomist und sollte auch mal als das benannt werden.

      Dass Du dem Alsfelder Zirkus nicht länger beiwohnen willst, werte ich mal als ein gutes Zeichen Deiner langsamen Genesung vom Esowahn, aber Dein Schreibstil verrät die jahrelange Esoschiene, auf der Du gefahren bist, oder immer noch fährst.

      Löschen
  33. Antworten
    1. Gut, nicht neu, vom Februar, aber mir war es neu ;-)

      Löschen
    2. Unglaublich, wie viele Musikvideos es mittlerweile zu Mario und Stoll gibt! Toppen die Hornauer zu seinen besten Zeiten, was den Hype by Youtube angeht?

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert25. März 2013 um 23:58

      Was mich bei der ganzen Sache besonders fasziniert: Mario ist ein Meme - und weiß es nicht. Er kennt vermutlich das Konzept "Meme" nicht einmal, aber selbst ihm müsste langsam klarwerden, dass er eine Art Internet-Berühmtheit geworden ist.

      Irgendwie passt das zu seiner absoluten Orientierungslosigkeit: Er ist berühmt, aber das kapiert er nicht und nimmt es daher nicht wahr. Möglicherweise die (vorläufig) definitive Steigerung der Marioschaft.

      Löschen
    4. Mario ist ein Superstar!

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert26. März 2013 um 00:08

      Megastar, wenn ich bitten dürfte. Alles darunter ist massiver Willensbruch.

      Aber ernsthaft: Ich bin mir sicher, wenn man ein Web-Event anberaumen würde, bei dem Mario live und leibhaftig im Chat und vor der Kamera interagiert und schwadroniert, dann würden die Server in die Knie gehen. Mittlerweile ist der Mann vermutlich bekannter (das Wort "populär" vermeide ich, weil es eine krasse Lüge wäre) als wir uns ausmalen. Das ist gespenstisch genug, mir einen kurzen kalten Schauer den Rücken hinabzujagen.

      Löschen
    6. Na ja, bekannt als größter Anti-Held!
      Und er selber meidet unsere kreise, weil er von uns verarscht wird. Wie ein Zusammentreffen von Mario und seinen "Fans" aussieht, kann man ja bei seiner Reaktion auf die Bernd-Chat bei der letzten Live-Übertragung sehen. Er sieht das mit nichten als Fanbase:
      http://www.youtube.com/watch?v=fDYYf9qv35g

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert26. März 2013 um 00:19

      Pragmatismus (der klares Denken voraussetzt) ist halt seine Sache nicht. Sonst würde er sich nämlich sagen: "Det is mir scheißejal, warum icke in alla Munde bin, wa? Ick hol mir Knete von den Deppen die mir da verarschen tun." Und dann schmeißt er Mario-T-Shirts, Becher und ähnliches Merchandising unters Volk.

      Gut, dass er auf diese Idee nicht kommt. Denn da wären zu meinem größten Missfallen wahrscheinlich zu viele Leute, die den Krempel kaufen würden (und mit "zu viele" meine ich "jede Zahl größer als 0").

      Löschen
    8. Warum? Das klingt doch nach einem fairen Deal. Er macht den Clown, wir amüsieren uns, er bekommt Kohle. It's all just for the laughs. Bis er uns langweilt und wir einen anderen Clown befeuern. Da soll er gerne ein paar Kröten dran verdienen. Immerhin ist es seit Hornauer, spätestens aber seit Germania, Jessie und Jeet sehr schwer geworden, das verwöhnte Publikum noch zu unterhalten.

      Löschen
  34. Hallo Medi, schau Dir das an -> http://www.youtube.com/watch?v=RSwZJ55g80Q und das hier -> http://bewusst.tv/alsfelder-kongress-im-marz/

    Vermutlich werden Dir zunächst keine Gemeinsamkeiten auffallen. Verständlich. Was ich beim Freigeistieren gelernt habe, ist nicht dogmatisch an die Sache reingehen.

    Perspektive wechseln, das "Ganze" aus einer anderen Blickrichtung betrachten wäre angesagt. Aber wem erzähle ich das.

    Es gibt eine schöne Übung, die als Ergänzung zu einer Meditation zu verstehen ist. Wir wollen uns doch Ganzheitlich entwickeln. Geist und Materie (ich weiss man wirft Dir/Euch vor auf Materie=Geld geil zu sein, nun denn man will sich ja auch etwas gönnen, also lassen wir das fürs Erste).

    Also zurück zur Übung. Man nehme sich z. B. eine Behauptung, eine Theorie, oder was auch immer. Es können wichtige Themen sein wie: Freie Energie, Urknall, Homöopathie, Quantenheilung, Geo-Engineering, Fundamentalismus, das morphogenetische Feld, Holocaust, Lichtgeschwindigkeit usw. Anschliessend schreibt man (Wichtig: man muss es sich aufschreiben) zehn Argumente die dafür und zehn Argumente die dagegen sprechen auf.

    Man öffnet sich. Perspektive, darauf kommt es an. Es gibt kein "gut" und kein "böse". Onkel Adi hätte nie behauptet, dass er was böses macht.

    Also ran an die Übung. Fangen wir mit etwas einfachen an.

    10 Argumente für und gegen folgende Aussage:

    "Es wird immer offensichtlicher, daß die Regierungen der Bundesrepublik und anderer Staaten nicht die Interessen ihrer Bürger vertreten. Daß wir in einem weltweiten profitgierigen System versklavt und ganze Völker systematisch ausgebeutet werden."

    AntwortenLöschen
  35. Bald neue Protestplattform auf Sauberer Himmel
    http://www.sauberer-himmel.de/2013/03/24/bald-neue-protestplattform-auf-sauberer-himmel/

    Ich wittere da Gelegenheiten für neue Online-Spiele. Ich finde, das Namensspiel war das lustigste, was wir bisher gemacht haben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Über diese Plattform können dann direkt Emails an die Verantwortlichen und Vertuscher des solaren Geo-Engineering versandt werden."

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert26. März 2013 um 00:31

      Ich bin zu neugierig, wer damit gemeint ist. Dürfte ja nicht einfach sein, die Verantwortlichen und Vertuscher eines Hirngespinsts ausfindig zu machen und sogar ihre E-Mail-Adressen in Erfahrung zu bringen.

      Ja, ich weiß, die Mails werden an generische Buhmann-Ziele geschickt. Meinetwegen das Europäische Parlament, das NATO-Oberkommando, das Bundeskanzleramt, die Metzgerei Schnitzel. Nach dem Motto: Trifft schon die Richtigen, ist ja alles NWO.

      Löschen
    3. Auf die Konstruktion bin ich auch gespannt. Könnte man analog zu "Jugend Forscht" vielleichtn ne Veranstaltung draus machen:
      "Technikgegener basteln" ;-)

      Löschen
  36. Ich finde, das sind mal gute Nachrichten - wobei ich wie die Kommentatorin denke, daß es so langsam mal gut sein sollte mit der "Bewährung":

    http://www.ndr.de/regional/mecklenburg-vorpommern/prozesse105.html

    AntwortenLöschen
  37. Irexis hat PN im dritten Stock.

    AntwortenLöschen
  38. noch mal zur nachlese vom 3. alsfelder kongress: sehr schön, wie der betroffenheitsjournalist jo conrad sofort das "system" als schuldigen ausmacht, wenn da jemand aus dem kreis der energetischen hochschwinger lange finger macht und mal eben einen energieausgleich an der tageskasse vornimmt.
    was mich aber dazu bringt, ein stück weit in die grübelei zu gehen, sind die schilderungen von medi becker zu dem diebstahl. das fühlt sich für mich so irgendwie gar nicht stimmig an. kann vllt jemand helfen?

    ich hab noch 'ne traurige sache. und zwar... is' bei uns geklaut worden. und zwar beim veranstalter aus der kasse ...mehrere hunderte euro. [...] schade für den veran... also vor allen dingen auch uns dem veranstalter gegenüber, der uns da ...super diese halle zur verfügung stellt ...ganz herzlich ...und viel mit uns kooperiert, unsere wünsche erfüllt.

    "bei uns" oder "von uns" geklaut? ...und wer ist denn nun der veranstalter - ist es gar nicht der verein aufbruch gold-rot-schwarz? ...oder haben die "macher" schon das sinkende vereinsschiff verlassen und begleiten den untergang nur dschournalistisch aber ganz heeeäääärzlich vom sicheren ufer aus? ...und wie ist das mit den wünschen zu verstehen? die erfüllt doch sonst nur das universum.
    fragen über fragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hab ich mich auch gefragt. Und eine gewisse Wirtin hat dann die Idee gehabt: Wahrscheinlich ist ein Kiosk, Café etc. gemein, was zum Saal gehört.

      Medi hat es natürlich nicht richtig beschrieben: "Veranstalter" der Konferenz ist ja wohl der Verein GRS. Wahrscheinlich meint sie einen Pächter, der halt in der städtischen Halle eine Lokalität "betreibt".

      Löschen
    2. also erst kiosk-pächter mit vermieter und dann vermieter mit veranstalter verwechselt?

      kann jemand so verp... ok, ich vergass: es war medi becker, die uns hier was erzählte. da muss man mit so etwas rechnen. woouuh, all die vielen worte und ihre unterschiedlichen bedeutungen...
      aber ich bin vermutlich viel zu verkopft und muss mehr in mein heeeääärz gehen.

      Löschen
    3. So ganz stimmig scheint meine Erklärung auch nicht. Vielleicht kann uns ja jemand aufklären, der dabei war? Oder gar einer der Macher? Kommt, der eine oder andere von Euch liest hier doch sicher mit! Beim Ben bin ich sicher ;-)

      Fühlt Euch ermächtigt, hier zu kommentieren. Das geht auch völlig anonym.

      Löschen
  39. ...und nun zur werbung: http://www.youtube.com/watch?v=fjBoAi2OZTk

    virales marketing mit dem deutschland projekt. so langsam nimmt es formen an.
    ...ist halt alles ein prozess.

    AntwortenLöschen
  40. Das "Netzwerk Gießen" oder besser "die Regionalgruppe Gießen" stellt sich vor:

    http://www.youtube.com/watch?v=P9qkIgKr1Xk

    Das ist der hier:
    http://www.facebook.com/dimugi

    Macht auf fleißig für's DPHW Werbung. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG... mach den mal 20 Jahre älter, nimm ihm die Zähne weg und du hast Mario...

      Löschen
    2. Na ja, es dürfte wesentlich weniger sls 20 Jahre brauchen, gibt er doch an fast 50 zu sein. ;)

      Ich hab aber so langsam immer mehr das Gefühl, daß sich bei GRS wirklich nur die allerschrägsten Vögel, die bemitleidenswertesten und geistfreiesten Individuen versammeln.

      ...einige davon haben sicherlich eine vernünftige Therapie sehr viel nötiger als dieses Gesülze von Medi, Ben und Jo. Gar nicht davon zu reden, daß es vernünftiger wäre sein Geld auf andere Art auszugeben statt es solch einer Bande nachzutragen.

      Wenn man sich allerdings vorstellt, daß diese Truppe wirklich irgendwann mal sowas wie "Macht" bekommt (also mehr als über ihr Meerschweinchen oder ihren Kanarienvogel) - dann kann man getrost den Untergang des Abendlandes prophezeien. ;)

      Löschen
  41. "TimeWaver" . . . Eine "Nord-Süd-Gleichrichter"
    Gedenkapparatur . . .

    Kuckst Du .

    http://psiram.com/ge/index.php/TimeWaver

    Geld her . . . Feinstöff in de Tasch .

    Wär mal interressant das Ding aufzumachen,
    was wohl so drinn ist...

    AntwortenLöschen
  42. zur "Therapie psychischer Erkrankungen". Zur Unterstützung der Therapien werden "Verstärkermittel" genannte Nahrungsergänzungsmittel verkauft.

    Hähähähää . . .

    AntwortenLöschen
  43. Im Rausch der"Rauschdiode" . . .
    Die Rauschidioten . . .

    AntwortenLöschen
  44. Seine Eitelkeit zieht Bilanz zum MDR-Bericht:

    http://www.neudeutschland.org/index.php/mdr-exakt-20032013.html

    Ergebnis zu der Umfrage bzgl der "Leerfilme"

    http://www.neudeutschland.org/tl_files/xNeue%20Dateiverwaltungsordnung-Martin/Neudeutschland/6Augenoeffnende%20Filme/Umfrage1-Lehrfilm.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lachträne aus dem Auge wisch*

      Was Dir jedoch scheinbar vorschwebt, ist offensichtlich ein Staatsfernsehen, wie zu schlimmsten DDR Zeiten. Damit kann ich leider nicht dienen.

      Herrlich!

      Die angeblichen Mails der Produzentin sind ja so total niedlich^^ Ob sie seiner Eitelkeit (Thanks Metaminium, klasse Name für Fitze) Honig um den Bart schmieren wollte um noch mehr drehen zu dürfen?



      Löschen
    2. http://www.mdr.de/exakt/fitzek100-download.pdf

      Löschen
    3. etwas irritierend finde ich allerdings, dass ihm die weiterfahrt anscheinend tatsächlich nicht untersagt wurde und die polizei von wittenberg es duldete, dass seine nicht angemeldete (und vermutlich auch nicht versicherte) staatskarosse ins königreich heimchauffiert wurde.
      naja, wenn selbst in der deutschen garde schon bundespolizisten in ihrer freizeit ehrenamtlich für recht und ordnung sorgen, dann wird er vllt auch auf der wache von wittenberg einen freund aus alter zeit - sei es fdj oder polizeisportgruppe - mit verständnis für seine mission gefunden haben.
      ganz dunkel erinnere ich mich auch an einen seiner vorträge, bei dem er stolz erklärte, er hätte mit der gemeinde ausgehandelt, für seine "ländereien" keine grundsteuer zu zahlen.
      im wilden osten scheint es noch etliche aktive seilschaften zu geben. das ganze wäre doch mal wirklich eine aufgabe für einen freien neutralen ehrlichen investigativen journalismus, liebe k.

      Löschen
    4. Bruhahaha...

      "...Der MDR würde mit solcher Art Journalismus im KRD keine Zulassung erhalten..."

      Genau wer seiner Eitelkeit (wirklich passender Name) nicht entsprechend zu würdigen weiß, hat keinen Platz im Königreich.

      Da klingt das Nachfolgende doch richtig zynisch, oder?

      "...Gibt es denn gar keinen freien neutralen ehrlichen investigativen Journalismus mehr und/oder ist es im System selbst gar nicht möglich auf eine ehrliche Weise zu arbeiten?..."

      Würde mich mal interessieren was seine Eitelkeit unter freien neutralen ehrlichen investigativen Journalismus versteht. Denn, so wie im Königreich erst alles über seinen Tisch läuft, bevor es nach außen darf, hat in meinen Augen nichts mit freien neutralen ehrlichen investigativen Journalismus zu tun.

      Löschen
    5. Wie unprofessionell ist das eigentlich, wenn eine Redakteurin mit dem Protagonisten ihrer Reportage per Du ist und anscheinend in Teilen gemeinsam Sache zu machen scheinen? Der vTon ist mir deutlich zu vertraut.

      Löschen
    6. Zu dem Brief der Redakteurin:

      "Wörter wie "Parallelwelt! und "Absurdistan" "

      Das sind doch die Begriffe, die wir immer verwenden. Und die passen wie Maßgeschneidert ;-)

      Löschen
    7. "Und natürlich ist die chemisch-technische Versuchsanlage eine Pyrolyseanlage!"

      Die Frau hat's drauf, und den billigen Trick durchschaut!

      Löschen
  45. Das ist mal ein Satz. Wenn du da am Ende bist, weißt du gar nicht mehr was eigentlich am Anfang stand.

    WIR, die freien Menschen des neuen Deutschen Staates, des Königreiches Deutschland und die Völker aller Vertragsparteien - FEST ENTSCHLOSSEN, künftige Geschlechter vor den Systemen zu bewahren die die Menschheit immer noch an die Geißel des Krieges bindet und sie immer noch zu unsagbaren Handlungen treibt, die zu Ungerechtigkeiten und Spannungen unter den Menschen und Völkern führen;
    wir, die wir unseren Glauben an die Rechte des Menschen, an Würde und Wert der menschlichen Persönlichkeit, an die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie von allen Nationen, ob groß oder klein, erneut bekräftigen, wollen Bedingungen schaffen, unter denen wahrhafte Gerechtigkeit und die Achtung vor den Verpflichtungen aus gerechten Verträgen die ohne Zwang geschlossen wurden und anderen Quellen des Völkerrechts, die dabei tatsächlich die Menschenrechte achten und zu friedlichem Fortschritt führen, gewahrt werden können, geloben, den sozialen Fortschritt und einen besseren Lebensstandard in größerer Freiheit zu fördern
    UND FÜR DIESE ZWECKE
    sich nach besten Kräften für Frieden, Gerechtigkeit, eine Erneuerung der dem Menschen dienenden Systeme, für die Verbreitung von Werten und Ethik einzusetzen, Duldsamkeit zu üben und als gute Nachbarn in Frieden miteinander zu leben, unsere Kräfte zu vereinen um den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren, allen Menschen und dem Schöpfer zu dienen, Grundsätze anzunehmen und Verfahren einzuführen die gewährleisten, daß Waffengewalt überflüssig wird oder nur noch in Ausnahmefällen im gemeinsamen Interesse zu Zwecken des Selbstschutzes angewendet wird und internationale Einrichtungen und Organisationen in Anspruch zu nehmen, um den ethischen, wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt aller Völker zu fördern -
    HABEN BESCHLOSSEN, IN UNSEREM BEMÜHEN UM DIE ERREICHUNG DIESER ZIELE ZUSAMMENZUWIRKEN.


    Das ganze findet sich hier:

    http://neudeutschland.org/index.php/erneuerte-vereinte-nationen.html

    Alles unter dem Motto, wenn die Vereinten Nationen das Königreich nicht anerkennen, gründet das Königreich eben seine eigenen "Erneuerten Vereinten Nationen". :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mal geschaut. Die Original- Präambel ist genauso ein Mammutsatz.

      http://www.un.org/Depts/german/un_charta/charta.pdf

      Peter hat wohl wieder Copy, Paste und ein bissel Edit gemacht. Wahrscheinlich letzte Nacht, oder so?

      Löschen
    2. "Alles unter dem Motto, wenn die Vereinten Nationen das Königreich nicht anerkennen, gründet das Königreich eben seine eigenen "Erneuerten Vereinten Nationen". :-D"

      Wenn Du denkst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo der Fitzek her...

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert26. März 2013 um 15:54

      Fabulöse Idee. Aber braucht man für Erneuerte Vereinte Nationen, wie der Plural nahelegt, nicht mehr als nur ein einzelnes Mitglied? Ich könnte mir vorstellen, dass eine weltumspannende Organisation von Nationen, deren Mitgliedsliste präzise ein (in Zahlen: 1) Hinterhofkönigreich aufweist, international nicht unbedingt massives Gewicht in die Waagschale werfen kann.

      Und selbst, wenn sich die ganzen Selbstverwalter hinzugesellen: Eine Einzelperson dürfte nur schwerlich als "Nation" durchgehen. Und eine kunterbunte Ansammlung leicht abgedrehter Individuen ergibt mitnichten eine Schar von Völkern.

      Doch was soll's - als ob die garstigen Fallstricke der Realität Seine Ambulanz Fitze I. jemals gestört hätten. Über solchen Kleinigkeiten steht der Oberste Souverän mit unnachahmlicher Grandezza.

      Löschen
  46. Nochmal zurück zu dem kleinen Jungen (..und ich nebenbei auch ein bisschen geld verdiene..) von Jeet:

    der ist offenbar der Sohn von der HP Sylvia Bräuning aus Jena. Die wiederum ist die Freundin von Alexander Przibill. Der wiederum war Volksrat im Fürstentum Germania. Das wiederum wurde ja medienmäßig von Jo Conrad bekannt gemacht, der auch die Rechtmäßigkeit der Bundesrepublik Deutschland anzweifelt. Das wiederum wird auch von Axel Stoll und Mario behauptet. Es hängt eben alles mit allem zusammen und so schließt sich wieder mal der Kreis.

    AntwortenLöschen
  47. Falls sich jemand bewerben will:

    Wir hatten als Hausaufgabe unseren Mitarbeitsbedarf zu formulieren, hier ist nun die Ausschreibung:

    Wir suchen 13 eigenverantwortliche Menschen, um die gesamte inhaltliche Linie der 13 Alsfelder Beschlüsse im Forum, auf Facebook und auf den Veranstaltungen zu verwalten
    13 Lichtwesen, die die Beschlüsse aus ihrem Wesen heraus repräsentieren
    Eine/n zusätzlichen Administrator für die Facebook Gruppe
    Koordinator/in für die Regionalgruppen
    Jemand, der Sponsoren findet – Fun Rising
    Menschen, die Kontakt zu anderen Initiativen haben, wir wollen Netzwerke integrieren, unterstützen und weitervernetzen
    Eine/n Koordinator/in für die Vernetzung mit den verschiedenen Initiativen
    Jemand, der sich um die FAQ`s kümmert
    Unterstützung bei der Organisation für das Sommerfest
    eine/n Buchhalter/in
    Übersetzter in alle Sprachen
    gute Texter und Marketingleute
    einen Kommunikationscoach
    Manifestoren und Projektoren (Human Design System)

    Mail bitte an mitarbeit@aufbruch-gold-rot-schwarz.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Einleitung dazu:


      Hallo liebe Aufbrüchler,



      auf der letzten Konferenz erlebten 140 Menschen zahlreiche Möglichkeiten, Ideen und Inspirationen, um in die Selbstverantwortung und damit in die Freiheit zu gelangen.

      wir Initiatoren und Organisatoren gingen mit gemischten Gefühlen und verschiedenen Fragen in die letzte Konferenz. Wie lange schaffen wir so viel Arbeit ohne Energieausgleich? Thema Wertschätzung! Wie können wir den Menschen, die sich aktiv bei der Arbeit im Hintergrund einbringen einen Energieausgleich geben? Wie können wir die anfallende Arbeit koordinieren und dem ganzen Netzwerk eine Struktur geben?

      Auch brauch es noch eine klare Außendarstellung mit den Zielen der Bewegung. Dafür haben wir uns letztes Wochenende intern zusammengefunden und werden darüber im nächsten Newsletter berichten.

      Vieles konnte auf der letzten Konferenz angeschoben und erlöst werden. Dafür ganz herzlichen Dank an jeden Einzelnen, der dabei war und mitgewirkt hat. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Transformation und der Prozess in uns die Basis ist und sofort eine neue Resonanz schafft. So haben wir neben Geldspenden viel tatkräftige Unterstützung und kompetente Inspirationen bekommen, die uns einen großen Schritt weiterbringen.

      Löschen
    2. 13 Lichtwesen!

      Ich kenn da ein paar die sich immer in einer kleinen Taverne auf Ganymed treffen und immer äußerst hilfsbereit sind.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert26. März 2013 um 18:18

      Auch brauch es noch eine klare Außendarstellung mit den Zielen der Bewegung.

      Darauf wäre ich auch gespannt. Bislang gibt es ja nicht einmal eine Innendarstellung. Könnte das daran liegen, dass es ja auch keine Ziele gibt, die über "Bewusstwerdung" und "Prozesse anstoßen" hinausgehen?

      Dafür haben wir uns letztes Wochenende intern zusammengefunden...

      ...weil wir lieber hinter verschlossenen Türen innerhalb unserer gemütlichen Seilschaft plaudern, als euch Pöbel auch nur auf 1000 Meter Distanz in die Nähe unserer Angelegenheiten zu lassen. Denn wie schon Friedrich der Große sagte: "Soldaten, überlasst das Denken den Pferden, denn die haben die größeren Köpfe."

      Er erwähnte zwar keine Esel, aber das darf man in Gedanken gewiss hinzusetzen.

      Löschen
    4. @FüBi KnuHu

      Nix gegen Esel. Das sind wirklich sehr gelehrige, intelligente, wenn auch manchmal etwas störrische Wesen - ein Großteil von denen dürfte mental und intellektuell ganz bestimmt den Lichtwesen von GRS einiges Voraus haben - ganz ohne die Notwendigkeit eines größeren Kopfes. ;)

      Im Bezug auf GRS bzw. die Freigeister und Reichis ganz allgemein finde ich Vergleiche mit Tieren äußerst unpassend - ich hab bis jetzt selten Tiere erlebt die sich so d***, lernresistent und lernunwillig zeigen wie diese "Lichtmenschen".

      Löschen
    5. "Wie können wir den Menschen, die sich aktiv bei der Arbeit im Hintergrund einbringen einen Energieausgleich geben? "

      Aha, die berühmte "Arbeit im Hintergrund" soll einen Oscar bekommen.
      Diese Bettelei für sich selbst ist sowas von megapeinlich.

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert26. März 2013 um 21:24

      Ich möchte diese Frage ein wenig umformulieren: "Wie können wir uns für Leistungen, die weder messbar sind noch irgendwelche erkennbaren Ergebnisse hervorbringen und die sowieso nur in unseren Fabulierereien existieren, rektal Zahlungsmittel einführen* lassen?"

      *vulgo Geld in den Arsch schieben

      Löschen
  48. Die Schweizer...mal wieder...ich finde ja, der hätte das Zeug zu einem Schweitzer Fitzekchen...zumindest optisch:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/schweizer-politiker-freysinger-findet-die-reichkriegsflagge-schoen-a-890999.html

    http://www.srf.ch/player/tv/news-clip/video/szene-aus-oskar-der-rattenfaenger?id=c3142e0b-045c-429a-bc45-57e9b4f68603

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, ein Wiedergänger - It's cool, man. ^^

      Löschen
  49. Wiel grad von den Freigeistern die Rede war.

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=31495.msg976217;topicseen#msg976217

    Weiß gar nicht was ich zu sagen soll.

    AntwortenLöschen