Donnerstag, 5. November 2015

Der Niederrheiner mal wieder enttarnt

Der Niederrheiner mal wieder enttarnt...

Kommentare:

  1. Lustich, wie der Querrollator wieder mal auf Unsinn von Gleichgesinnten Paranoikern reinfällt.
    Erst auf den Honigmann und jetzt auf die Reichsbekloppte Jeanette.
    Wichtige Information? Na klar!

    AntwortenLöschen
  2. Ist bestimmt ein Aprilscherz. Die sind gerade beliebt. Geldüberweisungen, Korbüberreichungen, alles Aprilscherz.

    Verdammnis

    AntwortenLöschen
  3. Und schon der nächste Artikel:
    https://beamtendumm.wordpress.com/2015/11/05/hat-es-dem-niederrheiner-die-sprache-verschlagen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieviel Zeit so ein Querulant hat. Und ich kann hier nur in den Pausen schreiben. So als Sozialschmarozer und Assozialer auf kosten anderer Leben....mei was ein leben.

      Moment...Drachenlord?

      Löschen
  4. Der Dummerle... Immer wieder für einen Lacher gut.
    Bin schon gespannt, wer der Niederrheiner noch alles ist... ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt dreht er vollends durch! Überall nur noch Niederrheiner: In unterschiedlichen T-Shirts und mit unterschiedlichen Gesichtern !?!
      Loool!

      Löschen
    2. Bin schon gespannt, wer der Niederrheiner noch alles ist... ;D

      Angela Merkel ist eine Sockenpuppe des Niederrheiners. Merkelt mal wieder keiner!

      Löschen
    3. @NDR

      Vielen Dank für die subtile Erinnerung an den morgigen TS. Am Freitagabend bespaße ich jedoch immer Flüchtlinge, ich hoffe, dies taugt als Entlastung für eine Abwesenheit.

      Löschen
    4. @Lalaburg
      Darüber musst Du mir mal mehr erzählen...

      Löschen
    5. @NDR

      Darüber musst Du mir mal mehr erzählen...

      So arg viel gibt es da nicht zu berichten. Hierzuorts schlagen überwiegend Transitflüchtlinge auf, aber auch, seitdem es kälter geworden ist, im ansteigenden Maße Obdachlose. Diese freuen sich über eine Mahlzeit, eine Dusche und ein Bett für die Nacht. Je nachdem, was gerade ansteht, schnippelt man als fleißiges Helferlein Gemüse, sortiert Spenden, verteilt Essen, Decken, Hygieneartikel, weist ein, beruhigt, schlichtet, wobei wir für die heftigeren Fälle auf die ständige Polizeipräsenz zählen können. Im Vergleich zu den Brennpunkten zum Beispiel direkt an der bayrisch-österreichischen Grenze erscheint mit die Situation noch vergleichsweise leicht händelbar. Wobei es ewig so auch nicht weitergehen kann und weitergehen wird, weil irgendwann auch die engagiertesten Freiwilligen einmal ausgebrannt sein werden.
      Nach solch einem Wochenende weiß ich jedenfalls mein eigenes Daseinausgesprochen zu schätzen. Man bekommt doch ein anderes Selbstverständnis, viele Bürden und Verwerfungen relativieren sich.

      Löschen
  5. Um 9:23 Uhr meldete sich dann DAS CHAOS beim NDR, und verkündete, dass das natürlich alles gar nicht stimmt, aber das war ja schon zu erwarten.

    Neinein hier liegt ein Irrtum vor; selbstverständlich muss man Informationen von einer Dame, die eine zeitlang die geschlossene Psychiatrie genossen hat für bare Münze nehmen.
    Ich rekapituliere: Der studierte Mitarbeiter des Einwohneramtes Duisburg-Lamberts (Hamborn! Dummi, Hamborn!) wohnt in Berlin und heißt Bernd Müllmann, er ist in Wirklichkeit der Niederrheiner oder lila Sunkiller und hat Jura studiert oder auch nicht, bevor er mit Jeanette Reich telefoniert hat.
    Alles klaaar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn jetzt noch der Niederrheiner mit dem Papst eine Herren-Boutique eröffnen sollte, wäre es beinahe ein Loriot.

      Löschen
  6. Da wehre ich mich aber in aller Form dagegen der Niederrheiner zu sein. Aber schön zu lesen, dass selbst der große Rechtsgeleerte Börnie meint erkennen zu können, dass ich Jura studiert habe.

    AntwortenLöschen
  7. Und noch ein Nachtrag, gerade auf der Seite der Urheberin dieser abstrusen Theorie gefunden:

    Schwäbische Intelligenz ist mit fairen Mitteln eben unschlagbar. Die Kraft schöpft man aus Maultaschen mit Kartoffelsalat, Ritter Sport, Spätzle und Soß, Linsen und Spätzle, Stuttgarter Hofbräu und dann kann man auch im Mercedes und Porsche vorfahren. Glernt isch halt glernt.

    Siehe https://plus.google.com/107221944693769884937/posts/b7vUpoYhk6Q

    AntwortenLöschen
  8. Tja, da könnt ihr noch so sehr wie aufgekratzte Hühner rumlaufen: Aus der Nummer kommt Ihr nicht mehr raus. Die SonnenDeppen-Shirts kann man wohl nicht wegdiskutieren. Da hat wohl jemand bei einem internen Treffen von denen Photos gemacht und die sind nach außen geleakt. So ein Pech...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Der Niederrheiner, erwischt in seiner gelben SSL-Uniform!

      Löschen
    2. Dat leakt aber auch wieder heute!

      Löschen
    3. Ich weiss auch ohne beim internen Treffen dabei gewesen zu sein, woher die Fotos stammen.
      Verrate ich aber nicht. *ätschibätsch*

      Löschen
    4. Für diese großartige Einhaltung der Diskretionsregeln würde ich dir am liebsten einen goldenen Aluhut verleihen, Noldor!

      Löschen
  9. Zeitnaher als er es selbst vemutet, werden die Gesetze des Karma unerbittlich walten und der Querulant vom Niederrhein per schwarzem Lieferwagen in die unbeheizten Keller eines ehemaligen Krankenhauses transferiert werden, um dort vor versammelter Belegschaft übelsten Foltern unterzogen zu werden - allen voran zur Anwendung kommen wird der Vogtsche Quantenverdampfer und der Fitzeksche Elektrostat, mittelst derer dem Schandmaul die aufmüpfigen Flausen für immer und ewig ausgebrannt werden.

    AntwortenLöschen
  10. Anläßlich des heutigen Lichtfestes für alle Fans, die schon immer wissen wollten, wer sich hinter der Maske des Niederrheiners verbirgt, hier ein link zu einer historisch ähnlich gelagerten Begebenheit

    AntwortenLöschen
  11. https://www.youtube.com/watch?v=53geRaOE_NQ

    AntwortenLöschen
  12. Das Kulturstudio, das ja gar nicht rechts ist, macht mittlerweile Sendungen mit gezielter Hetze gegen Flüchtlinge. Kann die mal jemand anzeigen?
    https://www.youtube.com/watch?v=lKRaIcEC6FQ

    AntwortenLöschen
  13. Mittlerweile ist auch der zweite Tag (Sonntag) der QD-Konferenz im Archiv:
    http://www.okitalk.com/archiv.php?month=november&year=2015&type=all&mod=michael%20f.

    AntwortenLöschen
  14. NDR ist doch Funktionär der Partei "Unser Haus Russland" - rus. Nasch Dom Rossija
    N D R
    Bernd, du kannst mir nicht entrinnen... auch wenn ich ganz Sibirien nach dir absuchen muss!

    AntwortenLöschen
  15. "liebes Team, lieber Michael,

    Welch ein Erlebnis! 2 Tage Emotionen pur! Welch ein Wonnegefühl, diese ungeheure Welle positiver Energie über 2 Tage erleben zu dürfen. Miterleben zu dürfen, wie sich diese positive Energie in den beiden Tagen in der Halle unter allen Anwesenden geradezu explosionsartig entwickelte und ausbreitete, geradezu aufstapelte, sich aufeinander stapelte, und die sich von Beginn bis zum Ende nicht abnutzte, ach, was sag ich, eher ständig steigerte und von der wir alle getragen wurden!! Mehr als 1.000 Gleichgesinnte, die völlig befreit und losgelöst von allen Zwängen, Konventionen, Politischer Korrektheit und was es sonst noch an Unterdrückungsmechanismen gibt, endlich einmal ihren Gefühlen freien Lauf lassen konnten!! Sich zu Hause und verstanden zu fühlen. Wau!!!!!!!!!!"

    Auch die Fangemeinde beim Niederrheiner war wieder einmal hingerissen von der wissenschaftlich fundierten, durch und durch seriösen und auf inverstigativer Recherche basierten Themenzusammenstellung des Querdenken-Kongresses, der brillanten Rhetorik des wie immer galanten Gastgebers, der wieder einmal seine überragende Intelligenz und journalistische Gründlichkeit unter Beweis stellte.

    AntwortenLöschen
  16. Informant der Zukunft6. November 2015 um 15:50

    Müllmann = Niederrheiner.

    Hatte ich auch schon mal überlegt, dem Beamtendumm als "Hinweis" zu stecken weil es so irre ist.
    Aber dachte dann: nee, zu dick. Das rafft der. So dämlich ist er nicht.

    Danke an Beamtendumm, dass Du mir die Augen geöffnet hast!

    PS:
    ich schreib Dir in ein paar Wochen mal, wer der Niederrheiner wirklich ist.
    Es wird wieder eine Verarsche sein.
    Aber weil ich den Brief so schreibe, als fände ich Dich gut, wirst Du mir glauben.
    Du kannst gar nicht anders.
    Aber das mach ich erst in ein paar Wochen.
    Bis dahin hast Du das alles vergessen.

    Man kann das Dir ins Gesicht sagen.

    Funktionieren wird das trotzdem.
    Es würde nicht bei vielen funktionieren.
    Aber bei Dir funktioniert es mit Sicherheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte ihm ja auch Briefe/Mails schreiben. Darauf würde der BeDepp doch auch hereinfallen.

      Man muss ja nur so tun als ob man geheime Informationen über die Idendität des Niederrheiners oder von wem auch immer hätte.

      Löschen
  17. Heute ab 20 Uhr TS-Stammtisch!

    AntwortenLöschen