Sonntag, 12. Mai 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Das Vereinsthema und die Kritiker

Situation: Abschluß der letzten Alsfelder Konferenz am 5.5.2013 mit ca. 70 Teilnehmern: Jo, Vogt und Medi stehen auf der Bühne und möchten gerade die Konferenz beenden. Und um mal die Johanne zu loben: Sie hat an dieser Stelle recht mutig und ganz alleine das Vereinsthema angesprochen, sich dann aber mit leeren Beschwichtigungen zufrieden gegeben. Das kann ich aber durchaus nachvollziehen, denn wer möchte vor versammelter Mannschaft ein Streitgespräch führen? Damit macht man sich meist unbeliebt, egal wie sehr man im Recht ist. Starten wir mit Johannes Einwurf:
[8:47] Johanne: "Wir haben aber grad' besprochen, dass das Vereinsthema noch offen ist!"
Medi: "Mit mir hat das keiner besprochen."
Betretenes Schweigen! Ist ja richtig einladend, wie Wortmeldungen aus dem Publikum von Medi begrüßt werden ;-) Vogt rettet die Situation in seltsam ernstem Ton:
Vogt: "Was meinst Du mit Vereinsthema?"
Ja genau. Die Dauerlaberer sind plötzlich ganz still und wissen nicht, was mit "Vereinsthema" wohl gemeint sein könnte. Ist ja auch noch nie im Forum angesprochen worden ;-)
Johanne: "Ja dass wir auch Mitglied werden wollen oder fördern."
[9:03] Jo (stotternd): "Ja, das müssen wir halt organisieren, das haben wir sicherlich..., wir haben das langfristig vor, es muss halt organisiert werden. Wir ham das bis jetzt nicht so, dass wir wissen, wie wir's machen. Aber natürlich ist das vorgesehen, wir müssen sehen, wie wir's machen. Wir brauchen halt überall noch Hilfe, allein um die Sachen zu organisieren. Weil wir alle hier sind völlig überfordert auch mit all dem, was kommt und was wir eigentlich machen müssten und was wir nicht schaffen. Das ist eine der Baustellen, ganz klar. Natürlich sollen Fördermitglieder dazu kommen können. Aber im Moment wissen wir noch nicht, wie wir's machen."
Ich will jetzt nicht alle Zitate der selbsternannten "Macher" rauskramen (kann es aber auf Wunsch), wo gesagt wird, dass es nicht gewünscht oder sinnvoll sei, dass Andere in den Verein eintreten. Das letzte mal war es der Gold-Benny. Darum ist das Zitat "natürlich ist das vorgesehen" die Unwahrheit. Bestenfalls ist es JETZT vorgesehen, nachdem das Geschäftsmodell Konferenzen mangels Beteiligung finanziell gescheitert ist.

Schon im Januar wurde kritisiert , dass der Verein nur von einer Clique beherrscht wird. Niemals wurde dort von den "Organisatoren" gesagt, dass vorgesehen sei, das zu ändern, auch nicht für die Zukunft. Statt dessen wurden die Kritiker auf Lebenszeit gesperrt. Jo, NATÜRLICH ist das bisher NICHT vorgesehen gewesen!

Und der beste Witz ist ja, dass es sich nur um Fördermitglieder handeln soll, das sind Mitglieder, die zwar Vereinsbeiträge zahlen dürfen, aber nicht mit entscheiden können. Jo, Medi, Vogt: Schmiert Euch die Fördermitgliedschaft doch bitte in die Haare! Wie lange wollt Ihr die Leute noch verarschen?
[9:40] Medi: "Ja ist ja auch nur ne Formalität. Also für mich ist das..., der Aufbruch findet so weit in Deutschland statt, ob jemand da Mitglied oder hier Mitglied oder da jetzt ein Baum auf der Fahne ist oder die Blume des Lebens oder beides, hat für mich persönlich, obwohl ich in jedem Fall dafür stehe mit meinem Gesicht, überhaupt keine Relevanz, sondern für mich ist das wichtig, die Menschen, die diese Bewegung mitgestalten, und das sind viel mehr als die, die Ihr da seid, und es hat mich sehr gefreut dieses Video heute zu Gestalten [noch mehr Ablenkung, die ich nicht abtippen will]... Dafür brauchen wir das nicht für die Orga."
EUCH ist es Egal, weil Ihr ja schon alles alleine bestimmt, das ist klar, Ihr Scherzkekse! Nur für die anderen wäre die volle Vereinsmitgliedschaft anscheinend die einzige Möglichkeit, bei wichtigen Entscheidungen mitzubestimmen und Einsicht in die Zahlen zu nehmen. Du erinnerst Dich, da war was mit Basisdemokratie............. Alles egal, solange die Medi den Ton angeben darf ;-)

Wenn Formalitäten und Finanzberichte zu viel Aufwand sind (obwohl Ihr sie nach Vereinsrecht sowieso erstellen müsst), warum veröffentlicht Ihr dann nicht wenigstens die Rechnung von der Stadthalle Alsfeld? Wurde von Euch abgelehnt! Muss also was anderes dahinter stecken, wenn dies mit so großer Energie von Euch verhindert wird. Selbst unter Inkaufnahme, dass Leute sich deshalb von Euch abwenden. Und das ist geschehen, ich kenne viele davon! Das waren Eure besten Leute, die Ihr da rausgeschmissen und vertrieben habt!
Johanne: "Trotzdem möchte ich mal fragen: Wer würde gerne Mitglied werden? Und wer würde mithelfen..."
Jo: "Mithelfen könnt Ihr ja auch so. Also dazu braucht Ihr ja kein Mitglied im Verein sein. Der Verein ist nur dazu da, dass wir diese Veranstaltung ma..."
Johanne: "...nein, die Verwaltung des Vereins machen. Ist ja viel Arbeit."
Ja, Recht hat sie, die Johanne: Die "Organisatoren" reden ja immer von ihrer Überlastung, auch wenn trotz wiederholter Nachfrage offen bleibt, wodurch. Und wenn man dann Hilfe für die Vereinsarbeit anbietet, wird diese abgelehnt. Oder man darf mitarbeiten, aber im Verein nicht mit entscheiden. Und inzwischen ist klar geworden, dass die Vereins-Clique alles alleine entscheidet. Nicht nur, ob und wann es Konferenzen gibt und wer zum Orga-Team gehört, sondern seit einiger Zeit sogar, was die Ziele von GRS sind!

Ein Mitglied fragt, wo man den Verein anmelden soll. Offensichtlich einer der vollkommen ahnungslosen Neukunden, die von der Vereinsgründung im Januar nichts mitbekommen haben. Jo antwortet:
[10:55] Jo: "Wir haben bis jetzt einen Verein, nur damit wir diese Veranstaltung machen können, damit wir nicht persönlich in der Haftung sind. Das ist nur für diese Veranstaltung. Keiner von uns will'n Verein. Aber jetzt wird verlangt, dass da Leute beitreten...wir können auch alles machen ohne Verein. Eigentlich."
Jo, Ihr tut so, als wenn der Verein nicht so wichtig sei, eine reine Formalität. Gleichzeitig verteidigt Ihr bis aufs Blut dessen Finanzberichte gegen die anderen Alsfelder. Da stimmt doch was nicht! Seid mal ehrlich: Als Ihr bei der ersten Konferenz mit 400 Besuchern über 10.000€ Einnahmen hattet, hofftet Ihr, damit ein Geschäft machen zu können. Vielleicht die Besucherzahl noch stark auszubauen, man war ja noch ganz am Anfang. NUR SO ist die Vertuschung der Finanzen zu erklären, mit der Ihr die besten Leute vergrault habt, da Ihr Verrat an den Ideen der Alsfelder Beschlüsse begangen habt!

Nun erzählt Johanne noch was davon, dass ein Verein auch für die Regionalgruppen sinnvoll sein könnte und Vogt nutzt dies, um vollständig vom Vereinsthema wegzukommen. Nun geht es um Webseiten ;-)
[11:20] Vogt: "Also für die Regionalgruppen ist extrem wichtig - und das ist schon ein Haufen Arbeit - an dem mit Hochdruck im Augenblick gearbeitet wird, die Website so zu organisieren, dass auf der Internetseite die einzelnen Regionalgruppen sich wiederfinden, dass die dort ihr Programm einpflegen können. Wir haben weitere größere Aktivitäten vor, ich sag mal Stichwort Sommerfest und Planungen, die gegen Ende des Jahres und in 2014 rüber laufen, und das steht arbeitsmäßig jetzt eigentlich dichter an, als zu sagen, wir müssten administrativ irgend eine Organisation gründen."
Ich stelle mir grade vor, wie die 3 mit Hochdruck und mit enormem Zeitaufwand fleißig an der Webseite programmieren ;-) Soll das ein Witz sein? Ihr programmiert da irgend einen Firlefanz, den man mit ner ganz normalen Webseite oder von mir aus mit fertigen Lösungen im Web machen kann und damit begründet Ihr, den anderen Alsfeldern die demokratischen Grundrechte verweigern zu dürfen? Ihr seid echt kompetent! Wer hat Euch Experten eigentlich gewählt? ;-)

Der Aufbruch Gold-Rot-Schwarz hat keine Planungen für 2014. Ansonsten würde man das im Forum wiederfinden. Vielleicht habt Ihr Gründer ja einige Visionen, das ist Euer Privatvergnügen! Wie lange müssen ein Dutzend Leute (Führungs-Clique und Helfer) an einem Sommerfest planen? Wochen? Und alle sind dann ausschließlich mit dem Sommerfest beschäftigt?
Medi: "Also ich find', wir haben sowieso viel zu viel Bürokratie in diesem Land. Ich bin froh über jeden Zettel, den ich nicht ausfüllen muss!"
Also, wenn es mich davor bewahrt, beschissen zu werden, habe ich nichts gegen ein wenig Bürokratie. Z.B. würde mich das davor bewahren, bei den Gewinnen der ersten Konferenz belogen zu werden. Nochmal: Scannt einfach die Rechnung von Alsfeld ein. Ist nicht viel Bürokratie ;-)
Dieser komische Musiker: "Und außerdem sind wir ja schon ein Verein, weil wir vereint hier sind."
An den Musiker: Du hast annähernd verstanden, warum es eine Diskussion um Vereinsmitgliedschaft gab?
[ ] ja    [ ] nein

Es folgt ein Riesen-Monolog von Vogt, warum man angeblich keine Zeit für weitere Vereinsmitglieder hat, den ich mir und Euch erspare. Leider verwickeln sich die Gründer dabei in Widersprüche. So wurde ja in einem Rundschreiben gesagt, die Finanzen im Verein seien korrekt, da ja ein gemeinnütziger Verein bestimmten Regeln unterliege. Jetzt sagt uns Vogt, dass man sich an Regeln für gemeinnützige Vereine einfach nicht hält, indem man z.B. aktuell grundsätzlich keine Mitglieder aufnehmen will. Demnach ist die Gemeinnützigkeit hinfällig!
[15:13] Johanne: "Ist halt... diese bösen Stimmen im Internet und da würde ich auch gern jetzt noch mal fragen: Ist die Maria Antonietta hier, dann möge sie sich bitte zeigen, wie man sie kritisiert hat und offen sagen, falls ihr noch was stinkt!"
"Falls ihr noch was stinkt"??? Es ist doch überhaupt nichts geklärt worden. Weder, warum bei der Saalmiete gelogen wurde, noch warum man den Alsfeldern keinen Finanzbericht zeigen will, obwohl man diesen als Verein sowieso erstellen muss. Lediglich unglaubwürdige, längst bekannte Beschwichtigung unter dem Motto: Wir haben keine Zeit, den Verein anständig und demokratisch zu führen, darum lassen wir es einfach sein, egal was Ihr sagt.

Diese Maria Antonietta hat sich übrigens nicht gemeldet. Hätte mich auch gewundert...

Jo zu Maria:
[15:27] Jo: "Wir glauben, wir wissen ungefähr, wer das ist. Das kommt alles aus einer bestimmten Ecke von Leuten die natürlich alles, was wir hier machen, völlig negativ sehen. 
Und wo soll die Ecke sein?
Jo: "...Das dürfen sie ja auch, aber warum sollen wir denen Energie schenken?"
Erstens, weil diese Kritik nicht nur von DENEN kommt, sondern sehr ähnlich auch von den ursprünglichen Alsfeldern der ersten Konferenz geübt wurde. Zweitens, ob Ihr es glaubt oder nicht, sogar Ihr könntet noch was lernen. Offen gestanden müsstet ihr sogar noch eine ganze Menge Sachen lernen, anstatt wie ein trotziges Kleinkind Kritik rundweg abzulehnen.
Jo: "...Und die Leute, die meinen, wir müssten hier im Verein Transparent machen, wie wir die Veranstaltung machen ...ich weiß nicht, ist das nötig, hat jemand den Eindruck, wir bereichern uns?"
Jo, nicht wir meinen das, sondern Ihr habt Euch die Transparenz in den Beschlüssen auf die Fahnen geschrieben. Dass Du Dich allen Ernstes hinstellst und fragst, ob Ihr transparent arbeiten müsst, ist schon ein Witz an sich! Könnt Ihr nicht lesen oder verstehen? Mann, merkst Du gar nicht, was Du wieder mal für eine Lachnummer aus dem Projekt machst?

Außerdem ist es sehr Clever, jetzt das Publikum zu fragen! Da sind nur noch die übrig, die sich sowieso bisher alles gefallen lassen haben, denn die anderen wurden gesperrt oder sind von sich aus gegangen. Oder diejenigen, die neu sind und nichts von der Vereinsgründung im Januar wissen. Woher sollen sie einen Eindruck bekommen, ob Ihr Euch bereichern wolltet, wenn Ihr keine Zahlen raus gebt? Aufgrund Eurer Intransparenz ist die Frage an dieser Stelle sinnlos! Die Frage ist, warum Ihr die Zahlen verheimlicht!

Jetzt Monolog von Vogt und der Hinweis, dass in dem Newsletter alles zur Kritik gesagt sei. Zur Erinnerung, das ist das Rundschreiben, wo keine Frage beantwortet wurde nach dem Motto: Die Kritiker sind doof und darum antworten wir nicht auf Kritik. Herr Vogt, in dem Newsletter wurde nichts gesagt, außer dass man sich der Kritik nicht stellt. Das ist äußerst armselig und so wird das Projekt deshalb auch zu Recht von außen gesehen!

Vogt weiter: Er erlebe seit Jahrzehnten, dass es solche Attacken (gemeint ist die Kritik) gibt. Das scheint für ihn schon Grund genug, alle Kritik zu ignorieren. Bei so viel Ignoranz kann ich auch verstehen, warum er an alberne Verschwörungstheorien glaubt! Und den Wassermotor ;-)

Der Herr Musiker meint, nochmal etwas beitragen zu müssen:
"Darf ich einladen, aus der Rechtfertigung rauszukommen? Ihr habt es organisiert, Ihr habt es möglich gemacht, dass das ganze hier stattfindet. Zu welchem Preis auch immer, es hat keiner preisgünstiger angeboten und insofern erspart sich die Diskussion sowieso."
An den Musiker: Du hast verstanden, dass es hier gar nicht um die Höhe des Eintrittspreises geht? (Hab's schon mal für Dich ausgefüllt)
[ ] ja     [X] nein



Während die Freigeister seit 9 Seiten streiten, ob es die ISS gibt und man in ihr mit 7,71 km/s fliegen und das überleben kann, antwortet man von der ISS auf höchst charmante Weise



Grüße ans Behördle ;-)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wie hast Du das wieder geschafft?

      Löschen
    2. So ein verflixter Käse aber auch...mein Windoof-Mediaplayer puffert nur Müll...funktionobelt nicht richtig..kann also nicht schauen....*grummel*...hat doch sonst einwandfrei seinen Dienst versehen...so ein starrer Mistbock...*grummel*

      Tipps?

      Löschen
    3. Hallo Goldwind!
      Mach es wie ich's mache: Lade die Videos runter.

      Löschen
    4. Iri, ich wünsche mir vom Universum, dass ich der erste beim Niederrheiner sein möchte. Wenn ich diesen Wunsch ordnungsgemäß formuliert, ihn bei Vollmond in den klaren, mit meinem Cloudbuster giftstreifenfrei gemachten Himmel gebrüllt und dabei meinen Tensor gen Norden Richtung Neuschwabenland ausgerichtet habe, dann muss ich nur noch die Blume des Lebens gießen und mich ins morphogenetische Feld übergeben, ja dann könnte es durchaus passieren, dass ich rein zufällig in meinen Newsreader schaue und der Niederrheiner hat nen neuen, noch kommentarlosen Artikel ganz frisch veröffentlicht und ich bin Erster.

      Viel Aufwand, aber dass isses wert.

      Löschen
    5. Danke NDR, das ging ja fix, werde ich tun..muß ich die Soße also doch downloaden...und einen Kehrbesen besorgen...was für ein Aufwand!

      :-) ;-)

      Löschen
    6. @Wilki
      sich "ins morphogenetische Feld übergeben",
      das haben die vom Aufbruch aber schon getan.
      Entsprechend die Ergebnisse ;-)

      Löschen
    7. @ Wilki: Soso, du richtest deinen Tensor also nach Norden aus...alles klar...

      Löschen
    8. Meinen Tensor, Iri. Nicht was du wieder denkst. Mein Tensor, das ist dieses lange schwingende Dingens... alles klar :-D

      Löschen
    9. Jaja, reite du dich nur weiter da rein.

      Löschen
    10. "[...] und dabei meinen Tensor gen Norden Richtung Neuschwabenland ausgerichtet habe, [...]"

      [Klugscheissermodus]:Neuschwabenland liegt doch aber im Süden.
      Gibt es einen triftigen Grund, warum dein Tensor einen Umweg über den Nordpol nehmen muss?

      Löschen
    11. Ja selbstverständlich gibt es dafür einen simplen Grund. Die direkte Ausrichtung gen Süden würde zu einer Überladung des Tensors führen, da die, durch die Erhöhung der Schumann Frequenz in den letzten Jahren und die Ausweitung der ätherischen Zwischenebene, 12 dimensionale stehende Welle im gravimetrischen Feld in Resonanz mit der verwendeten Teslaspule steht. Bei neueren Tensors wird dies durch einen imaginären Bandpassfilter kompensiert, aber dieser neumodische Kram taugt nix. Da nehme ich lieber den Umweg über den Nordpol und bekomme außerdem noch jede Menge Weihnachtsmannenergie für den Wunsch ans Universum gratis dazu und brauche nicht zugeben, dass ich beim oberen Post nicht nachgedacht und in Freude über den gewonnenen Ersten zu schnell gepostet habe.

      Löschen
  2. Das sollte herr "Smith" vielleicht auch mal JoCo, Vogt und Medi erzählen. Die nehmen nämlich sehr gerne Geld, für ihre Schundbücher, ihre "Kurse", ihre "Kongresse" und die Wunderwässerchen die so so verticken. Man kann weder mit "Minutos", noch mit Engeln oder anderen (Phantasie)Währungen zahlen die ja angeblich soooooo viel mehr wert sind:

    Patrick Smith Es gibt kein Geld. Nur Schuldnoten welche der Euro ist. Geld wären Banknoten.

    Euros repräsentieren öffentlichen Kredit. Genommen von den Zentralbanken.
    Das Wesen einer Schuldnote ist, wer sie bei Fälligkeit hat muss die Schuld begleichen.
    Wer also irgendwelche Papiere annimmt ohne sich zu informieren welche rechtlichen Status diese eigentlich haben, braucht sich nicht zu wundern, wenn der Gläubiger (Banken) diese fällig stellt und "plötzlich" vollstreckt.

    Wer sich für global anerkannte Alternativen interessiert, dem sei die Lektüre zur Akzeptanz für Wert (A4V) empfohlen. Erklärt auch sehr gut die rechtlichen und finanziellen Zusammenhänge zwischen Personen und Menschen, sowie deren finanz- und handelsrechtlichen Verstrickungen nach Admiralty Law und Uniform Commercial Code (UCC).

    http://www.1215.org/lawnotes/lawnotes/a4v.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 19:03

      "(Bla) ...global anerkannte Alternativen... (mehr Bla)

      Global anerkannt von wem?? Kann ich damit bei Amazon bestellen, etwas bei Karstadt kaufen oder mir eine Currywurst an der Bude holen?

      Ich vermute, die Antwort lautet durchgehend "Nein". Damit wäre meine Beweisführung abgeschlossen. Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.

      Löschen
  3. Wird ja dauernd langweiliger bei dir!

    Kommt ja überhaupt nix neues mehr?!?!?!

    Immer das Gleiche, nur etwas umformuliert.

    Schlechte Recherche!

    Gehen dir die Themen aus?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durchsichtigkeit12. Mai 2013 um 19:08

      Man kann ja nur neue Themen aufgreifen, wenn da auch mal etwas Neues geboten wird, aber der Aufbruch auf der Stelle tritt....

      Löschen
    2. Der Anonym da oben ist doof und darum beantworte ich die Kritik nicht ;-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 19:12

      Wenn die Leute, die für die Beiträge die Vorlagen liefern, immer nur die gleichen Nummern abziehen, ist das nun wahrlich nicht NDRs Schuld. Wende dich lieber an Jo, Fitze, Stoll, Mario, Jessie, Kastius oder eine andere jener Geistesgrößen und fordere sie auf, mal wieder was richtig Feuriges, Neues auf die Beine zu stellen, statt unentwegt ihren ausgelutschten Zinnober wiederzukäuen.

      Löschen
    4. Find ich gut NDR das du nicht in die Rechtfertigung gehst. Echt jetzt. Und die vielen Satzzeichen sind auch so total unsprituell. Ganz schlechte Schwingung.

      Löschen
    5. Herr Anonym, vielleicht bringt Dich die beste Zeile des Artikels ein wenig zum schmunzeln:

      "Diese Maria Antonietta hat sich übrigens nicht gemeldet. Hätte mich auch gewundert ;-)"

      Löschen
    6. "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
      someone who wears his underpants on his head.'"


      Vielleicht wäre es sinnvoll mal die Unterhose vom Kopf zu nehmen. Hilft auch sicher wesentlich besser "klar zu sehen" als irgendwelche Verschwörungskarten. ;)

      Löschen
    7. Wenn mir ein Artikel nicht gefällt, sag ich auch immer schlecht recherchiert, langweilig, kannte ich alles schon und vermeide aber tunlichst zu sagen wieso, weshalb und warum. Vorallem mach ich das auch immer unter dem Pseudonym Anonym, weil jeder weiß, dass Anonym voll der Checker ist und sein Wort Gewicht hat. He Anonym auch Trollen ist eine Kunst, die man beherrschen muss um als guter Troll anerkannt zu werden. Glaub mir, ich muss es wissen. ;-)

      Löschen
    8. Nein, die Dummen sterben nie aus, also auch die Themen echt? nicht.

      Löschen
  4. Sind wir doch einfach froh, das der Kaperle Verein so Kritikunfähig ist. So bleiben sie da wo sie hingehören. Im Takatukaland jenseits der Realität.

    AntwortenLöschen
  5. Zwölfter! Mit der "Eins" vorne an! Ätschbätsch!

    AntwortenLöschen
  6. Tja, auch ich sehe beim Video erst mal:

    Not Found

    The requested URL /wp-content/uploads/2013/05/AlsfeldMai13A.wmv was not found on this server.
    Apache/2.2.16 (Debian) Server at earth.bewusst.tv Port 80


    Aber das kennen wir ja - da sind halt die oben auch schon angesprochenen "total überforderten" Experten am Werke. ;)

    Trotzdem - wie lange Benni die solchermaßen geäußerte Kritik wohl dulden wird?

    Lars Halt Das liegt aber an seinem Server. Bei Youtube hochladen wäre wesentlich einfacher und angenehmer zum ansehen und runterladen. Der Server scheint nicht viele Zugriffe zu verkraften...
    vor 30 Minuten


    Catharina Dol Ich befürchte dass wenige Menschen so viel Durchhaltevermögen haben.... Das Spanien-Antwort-Video kann ich nur frequenzweise ansehen..... Was soll das?
    vor 28 Minuten


    Lars Halt Wiegesagt, ich weiss nicht was für einen Server er benutzt. Für die Youtubeserver sind die Zugriffe kein Problem..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles Querulanten, nur am rummaulen. Das macht den armen Jo bestimmt wieder tief betroffen.

      Löschen
    2. Benjamin Ernst Jo arbeitet gerade daran.

      Ja, glaube ich sofort. Bei Jo passiert ja immer viel im Hintergrund, auch wenn er total überfordert und überlastet ist. Wundert mich ja diese Antwort. Ich meine mich erinnern zu können an Vorträge von Jo von wegen mit "Terrabytes" an Zugriffen und so. ;) :)

      Dabei hätte er doch -neben seinem bewährten Voca- ein absoltes "As" auf welches er zurückgreifen könnte:

      Dirk Müller [...]Zum Glück muß ich nicht von allem Ahnung haben, ich habe meine Schwerpunkte, in denen bin ich ein absolutes As[...]

      Tja - komisch, ich kenne kein einziges wirkliches IT-As (wobei die Betonung auf "As" liegt), welches von SGBII lebt bzw. arbeitslos ist. ;)

      Löschen
  7. Im Abschlußvideo bei 27:45 sieht man Öff-Öff!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau dort ist auch der Nananana-Kreis. Und ich zähle ca. 70 erwachsene Personen.

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 20:54

      70? Respekt. Das ist doch mal eine Konferenz, die sich gewaschen hat. Satte 70 Leute, die repräsentativen Vertreter von ... na ja, sich selbst. Klar, das ist eine Pressure Group, die in diesem unserem Lande einen Faktor darstellt, mit dem man rechnen muss. Sofern man das Rechnen mit unendlich kleinen Beträgen beherrscht.

      Löschen
    3. schwäbische hausfrau12. Mai 2013 um 21:21

      bei 70 aufbrüchler a 27 euro kommen gerade mal 1890 euro zusammen. wenn herr conrad uns nicht angelogen hat, betragen die kosten für diesen megaevent ja 6000 euro pro tag. da macht man also mit jedem kongresstag gut 4000 euro verlust. da das wochenende im märz auch nicht viel besser besucht war, kommen alleine für die letzten beiden kongresse so rund 15.000 euro miese zusammen.
      und das ertragen die vereinsmacher so einfach ohne zu klagen, jammern und eindringliche spendenaufrufe? kaum zu glauben.


      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 21:35

      Jo & Co sind halt altruistische Philantropen. Selbstlose Menschenfreunde, die ohne jegliches Eigeninteresse alle nur denkbaren Opfer bringen, um ihren Mitmenschen Gutes tun zu können.

      Ganz bestimmt.

      Löschen
    5. Mann, wie die Ostara schon mal gesagt hat: Warumwird nicht zugegeben, dass man halt nur esoterische Vortragsreihen veranstaltet und gut ist. Dann müssten sie sich nicht mehr mit den Alsfelder Beschlüssen und der Basisdemokratie überfordern...

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 23:15

      Aber das würde ja den vermutlichen Hauptzweck der gesamten Operation Alsfeld zunichtemachen. Denn ich vermute mal, dass Jo & Co die Absicht hatten, einen Selbstläufer mit Alleinstellungsmerkmal in die Welt zu setzen - etwas, das sich von Feld-Wald-und-Wiesen-Esoknuddelrunden unterscheidet, eine Eigendynamik entwickelt und beständig neue (zahlende) Gefolgsleute anzieht - resultierend in einem stetigen Geldstrom in die Taschen der Macher, mit dem Gefühl, die Macht der Menschenführung zu besitzen, als nette Dreingabe.

      So was wäre natürlich mit ein paar hundsgewöhnlichen Eso-Vorträgen im Monatsrhythmus nicht möglich gewesen. Daher dieses seltsame Alsfeld-GRS-Konstrukt. Aber statt zum dynamischen Selbstläufer zu werden und den Glorreichen Sieben im Hintergrund einen bequemen Lebensunterhalt zu verschaffen, wurde daraus eine tumbe Bleiente.

      Löschen
    7. Nicht zu vergessen, die im Hintergrund geplanten und erträumten Tourneen!
      Erhoffen/erhofften sie sich doch die hoch honorierten Einladungen der Regionalgruppen Deutschland weit. Jetzt sogar schon weltweit. Wenn es in Deutschland nicht so klappt, dann eben in Spanien oder Russland.
      Wollen und wollten als Stars gefeiert werden. Als Heilbringer und Initiatoren von Heilung.
      Als Bringer der "weiblichen Energien"! usw.

      Löschen
    8. Das sehe ich genau so wie Du: Nix können, aber unbedingt wichtig sein wollen. Egal wie!

      Löschen
  8. Mario dreht wieder am Rad. Er droht damit die Axel Stoll Aufzeichnungen ausfallen zu lassen (was er voraussichtlich sowieso nicht machen wird, weil er viel zu Klickgeil ist), aber so langsam reicht es wirklich. Jedenfalls ist der Zusatz im Videotitel "ab nach Buchenwald" schon wieder ein Stueck zu viel an dem, was tolerabel ist. Ich denunziere nicht gerne, aber habe das Video mal gemeldet

    http://www.youtube.com/watch?v=0F-8o8HfIQU

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mann ist das verrückt:
      Mario unterbricht das Video an willkürlichen Stellen und erzählt Sachen, die mit dem Video gar nichts zu tun haben. Was er aber anscheinend nicht merkt. Schräg!

      Löschen
    2. Ich gebe Dir zwar absolut Recht, andererseits kann ich die Reaktion der Dame die ihm anbietet ihm ein entsprechendes Ticket zu spendieren auch irgendwo verstehen - also wenn ich mir vorstelle, ich fahr S- oder Straßenbahn und da setzt sich so ein abgerissener, zahnloser Dummschwätzer zu mir und blubbert mich voll von wegen Friedensvertrag, Privathaftungsvertrag und wie toll doch Hitler war - ich glaube, ja, ich könnte mir vorstellen, daß ich einem solchen Typen auch eine entsprechende Fahrkarte anbiete. ;)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 21:05

      Mario war ja noch nie eine Leuchte, nicht einmal eine Fahrradrücklicht-Birne. Aber kommt es nur mir so vor, dass er selbst nach den bescheidenen Maßstäben, die man an seine Intelligenz anlegen muss, in letzter Zeit ganz erheblich abgebaut hat?

      Löschen
    4. Abgebaut glaube ich nicht, aber er ist durch den ganzen Wahn dermaßen vereinnahmt, dass er wirklich ueberhaupt keinen klaren Gedanken mehr fassen zu koennen scheint. Andere "Truther" haben zwar auch einen Hau weg, aber bei denen stelle ich mir immer vor, bzw habe die Hoffnung (Optimist der ich bin), dass sie doch noch irgendwie einsichtig sein und sich besinnen koennten, aber bei ihm ist halt Hopfen und Schwedenbitter verloren.

      Löschen
    5. ditt liecht am aluminium. begreift datt endlich!

      Löschen
  9. Ist dieser neue, ultimative Beweis fuer die Existenz von Chemtrails schon bekannt?
    Ein Pilot schreibt angeblich mit seinem Fluggeraer die Worte "Last Chance" in den Himmel ueber NY. In den Mainstreammedien findet sich natuerlich nichts darueber, wie ueblich :-)

    http://www.disclose.tv/action/viewvideo/137655/Chemtrail_PILOT_WRITES_LAST_CHANCE_WITH_HIS_JET_ABOVE_NYC/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon alt. Der schreibt Werbebotschaften.

      Löschen
    2. Ist wohl noch sehr neu, ich habe es allerdings gerade als einen weiteren Beweis fuer die Theorie auf einer kommunalen Community zugesandt bekommen. Weitere Infos was es sonst noch bedeuten koennte, was es ueberhaupt fuer eine Maschine war, die dies gesprueht hat und weitere Details, kamen auf Rueckfrage natuerlich bisher nicht.

      Einfach mal Google mit dem Videotitel bemuehen. Es kommt, wie zu erwarten, nichts konkretes dabei heraus

      Löschen
    3. Schau mal hier, das Video von 2011 mit anderem Titel:
      http://www.youtube.com/watch?v=rTzvEyO6X7M

      Und hier:
      http://ndrrhnr.blogspot.com/2012/04/sauberer-himmel-niederrheiners-blog-ist.html?showComment=1340125593281#c1715730866264128089

      Löschen
    4. @NDR: Sorry, kannte ich bis dato noch ned. Dann wird es als neu verkauft, zumindest wie ich auf den ersten Blick erkennen kann, und macht gerade im Netz wieder mal die Runde.

      Löschen
    5. diese Hoaxe sind wie die Pest...tauchen jedes Jahr wieder auf.

      Löschen
    6. Da muss ich dem Herrn NDR mal wiedersprechen. Das war keine Werbung, sondern eine Kunstaktion.

      http://www.nydailynews.com/new-york/chance-skywritten-messages-nyc-warning-art-project-article-1.961365

      Löschen
    7. OK, ich hatte diese Info:

      "The Sky Is the Limit/NYC consisted of fleeting messages from advertising billboards and storefront signage written by a skywriting plane. Phrases like “Last Chance” or “Now Open” gradually unfolded, and then faded back into the air, inviting viewers to interpret the language in their own unique way."

      Also zumindest wurden Werbebotschaften verwendet, auch wenn es ein Kunstprojekt war.

      http://www.thehighline.org/about/public-art/kim-beck-skywritinghttp://www.thehighline.org/about/public-art/kim-beck-skywriting

      Löschen
  10. Olli Dietrichs war gestern.
    Ich fordere eine wöchentliche, nein 3 mal die Woche
    im öffentlich rechtlichen Fernsehrundfunk eine Sendung,
    Titel "Marios Kiosk". Dieser hervorragende Moderator
    präsentiert uns Ursache und Wirkung des altäglichen Trotts
    in leichtverständlicher Art und Weise, wie sie auch für den
    letzten Suffkopp nachvollziehbar dargestellt werden kann.
    Eine echte Spartensau die sich ihren Stern am Firmanent
    des Bildungsfernsehns redlich verdient hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 23:23

      Mario? Beim Fernsehen? Höchstens als Kinderschreck nach dem Sandmännchen - damit die lieben Kleinen schleunigst ins Bett flüchten. Ansonsten kann ich mir keinen Sender vorstellen, der suizidal genug veranlagt wäre, ihn vor eine Kamera zu lassen.

      Ja, wenn es 9 Live noch gäbe ... das hätte funktionieren können. Mario steht neben einem Flipchart, auf das er mit Edding "Staaten wo es jar nicht jibt" gekrakelt hat und blökt seinen drei Zuschauern entgegen: "Mit B, ihr Drecksäue! Die Bunnezreplik is' wo's nich jibt, bejreift dit endlich!"

      Löschen
    2. LOL! Ja, wir sollten vielleicht extra für Mario nen Sender aufmachen...

      Löschen
  11. Selbst jemand wie Mario schafft es problemlos Videos bei youtube hochzuladen....

    Jo Conrad wir suchen nach einer Lösung, aber es ist nicht so einfach....
    vor 57 Minuten · 1


    ....und sowas will die Welt retten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. ...und so was nennt sich internet-sender. *rolleis*

      das problem ist uralt und die antwort gab jo conrad schon mal vor jahren im freigeistforum.
      lasst uns doch alle eine kerze anzunden, für den stream trommeln und eine atem-meditation machen.


      Löschen
    2. "räähschie!"
      Noch ein Behördler? Oder der 100ste Nick von Gedeckle ;-)

      Löschen
    3. Frechheit!
      Aber ich ahne den Urheber.

      Löschen
    4. Na ja, wer sich beim Behördle auch gut mit Conrad auskennt, ist der mit dem Notfallkoffer ;-)
      Meinste den?

      Löschen
  12. @ NDR

    Ich finde Deine Analyse vortrefflich, alle Achtung!
    Und meinen Respekt vor Johanne´s beherzter Initiative.

    AntwortenLöschen
  13. Während die Freigeister seit 9 Seiten streiten, ob es die ISS gibt und man in ihr mit 7,71 km/s fliegen und das überleben kann, antwortet man von der ISS auf höchst charmante Weise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab's mal unter den Artikel gesetzt. Klasse!

      Löschen
    2. Das ist nicht nur charmant - das ist richtig schön und sehr gut gelungen!

      Löschen
    3. Ja, ich gebe es zu - er ist nicht ganz echt?

      Löschen
  14. Wenn ich richtig gesehen habe wurde Frl. Naseweis aufgeregter Verweis auf Erkenntnisse eines Goldstaplers (extra nochmal für benni, gell benni!) entfernt. Ihr wisst schon, ich meine das hier. Während das "fröhliche" Genöle noch da ist. Warum nur? Oder hab ich das in dem ganzen Licht und Liebe Geseier - unterstützt von lustiger NPD Werbung- nur nicht gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, da wird doch nur verwirklicht, was der NPD-Werber kurz und knackig ausgesagt:

      "Zensur statt Meinungsfreiheit"

      Wo kämen wir denn auch hin - Meinungsfreiheit gibt es ja bekanntlich nur in Diktaturen, Demokratien zensieren dann jeden Satz und jeden Laut den das "Volk" von sich gibt. ;)

      Löschen
  15. *lol* NDR. Das Major Tom Video hatte ich völlig vergessen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bevor ich gehängt werde: Mir ist schon klar, dass die beiden Videos und die Künstler (außer dem Weltraumthema) nichts gemeinsam haben ;-)

      @Irexis: Es gab mal eine Version, wo das Horny-Video mit einem Live-Auftritt von Peter Schilling zusammen geschnitten wurde. Kam sehr gut. Das gibt's aber nicht mehr :-(

      Löschen
    2. war das von Energieabfall?

      Löschen
  16. Es wäre ja mehr als schön, wenn man in den USA wirklich aufwachen und erkennen würde welche Schlange man da die ganzen Jahre genährt hat:

    http://www.spiegel.de/panorama/razzia-bei-scientology-klinik-narconon-a-898725.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Narkonon faellt mir ein: waren/sind die nicht auch unter diesem Namen in Deutschland sehr aktiv?
      Meine mich zu erinnern, dass ich frueher bei "Christiane F - Wir KInder vom Bahnhof Zoo" mal darueber gestolpert bin, als sie einen Entzug gemacht hat und da schon die sektenaehnlichen Strukturen erwaehnte.

      Löschen
    2. Ah, mistig. Haette ich mal ein bisschen Geduld bewiesen:

      Christianes Mutter stellt fest, dass ihre Tochter bei Narconon einer „Gehirnwäsche“ unterzogen worden sei. Bei der „geilen Sekte“hat man Christiane nach ihren Aussagen ständig aufgefordert, zu „konfrontieren“. Mit diesem vom üblichen Deutsch abweichenden Sprachgebrauch („konfrontieren“ + Akkusativobjekt) ist nach der Lehre von Scientology gemeint, dass Probleme angeblich durch „Konfrontieren“ von selbst verschwinden.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Wir_Kinder_vom_Bahnhof_Zoo#Reflexionen_.C3.BCber_Christianes_Leben_im_Buch

      Löschen
  17. Da isses wieder das Märchen mit den 30.000 und mehr Zugriffen:

    Jo Conrad Wir nehmen jetzt noch 2 Server dazu. Secret.tv hatte ja nie diese Zugriffszahlen, weil das nur für zahlende Abbonnenten war, und das waren schätzungsweise nicht mehr als 2000. Bei uns wollen ja 30.000 innerhalb von 24 Stunden die neuen Tagesenergien sehen. Und wir machen es kostenlos. Bitte unterstützt uns auch. Die zusätzlichen Server kosten natürlich auch mehr....
    vor 39 Minuten · 3


    Terrabyte braucht es...mindestens....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://bewusst.tv.hypestat.com/

      http://www.alexa.com/siteinfo/bewusst.tv

      30.000 ...in 24 Stunden...Tendenz steigend...gelle...ja...neeee... ist klar :D :D

      Jo lügt wie gedruckt, obwohl im eigentlich klar sein müßte, daß jeder nicht total Verblödete seinen Schwachfug den er da von sich gibt problemlos überprüfen kann.

      Das zeigt einmal mehr was Jo von seinen Kunden hält und wie er sie einschätzt. ;)

      Löschen
    2. die datenmengen dürften mittlerweile wirklich einigermaßen beträchtlich sein. aber wieso sie nicht alles bei youtube hochladen, erschließt sich vermutlich nur feinstofflich begabten esos.

      a) es landen eh alle videos innerhalb von ein paar tagen bei youtube. gerade die angesprochenen tagesenergien sind immer auch in wagandts eigenem kanal zu finden.

      b) es gibt keine probleme mehr mit trafficvolumina

      c) die verbreitung und einbindung der videos ist über YT wesentlich einfacher als über bestusst.tv

      d) der merchandising-shop lässt sich auch bei YT verlinken

      e) bei den zugriffszahlen kann jo den kanal problemlos monetarisieren

      f) bestusst.tv kann ja als anlaufstelle erhalten bleiben. jeder schimpanse kann die videos, die bei yt liegen, ohne probleme in wordpress einbinden.


      außer dem eso-ego, das mit einem eigenen "internet-sender" befriedigt sein will, spricht absolut NICHTS dafür, den scheiß selbst zu hosten.

      Löschen
    3. Mit Begriffen wie "lügt" bitte vorsichtig sein. Keine Beleidigung von Personen!
      Erstmal ist nicht klar, wie zuverlässig solche Statistiken sind und zum anderen geht es nicht um Durchschnittswerte: Wenn ein neues Video raus kommt, gibt es natürlich erhöhte Zugriffe.

      Löschen
    4. Dom. Bodybuilder sucht...13. Mai 2013 um 12:06

      Falls die Zahlen echt sind und Jo nich grosszügig aufrundet bzw. nicht jeder Fehlversuch mitgezählt wird stellt sich doch die Frage: Wo sind die Leute?
      Im Freigeist-Forum jedenfalls nicht.
      Bei GRS ebenfalls nicht.
      Sie waren auch nicht in Germania und auch nicht bei Verfassung-Jetzt.

      Sollte der Jo zehntausende erreichen - mobilisiert er davon jedenfalls nur ein paar hundert.
      Gerade wenn er eine so grosse Reichweite hätte wäre seine Erfolgsquote um so geringer.

      Zudem:
      Soweit ich das einschätze verbringt der rapide alternde Conrad einige Zeit in der Muckibude oder im eigenen Kraftkeller. Da bleibt wenig Zeit zur Organisation und für "Arbeit".
      Das finde ich übrigens auch gut. Ich wünsche dem Jo menschlich, dass er sich mal richtig verknallt und seine Kraft und Zeit in ne Partnerschaft investiert. Dann bekäme dieses vertane Leben vielleicht mal eine Richtung.
      Liebe kann man auch leben statt nur darüber zu reden.

      Löschen
    5. Ich wünsche dem Jo menschlich, dass er sich mal richtig verknallt und seine Kraft und Zeit in ne Partnerschaft investiert. Dann bekäme dieses vertane Leben vielleicht mal eine Richtung.
      Liebe kann man auch leben statt nur darüber zu reden.


      Dem schließ ich mich mal vollkommen ohne Ironietag an.

      Löschen
    6. "außer dem eso-ego, das mit einem eigenen "internet-sender" befriedigt sein will, spricht absolut NICHTS dafür, den scheiß selbst zu hosten."


      Wieso nicht einfach einen Kanal bei Youtube aufmachen, der genau das leistet? Jo hat sicherlich keinen Markenschutz für "Bewusst.tv" beantragt und die Videos werden dank Licht & Liebe ohnehin kostenlos heruntergeladen und weiterverbreitet.
      Und über die Werbung verdient man ein kleines Taschengeld. Alle sind zufrieden. Die feinstofflichen Druiden-Kelten können ihre Filmchen sehen und Jo kann seinen "Sender" behalten und sich wichtig fühlen. :D

      Löschen
  18. Mario hat eine Freundin - deshalb braucht er die Kohle:

    berlinerjustiz vor 2 Stunden

    Wenn Sie sich nicht sicher sind halten Sie einfach dann Ihre Tastatur zurück oder wollen Sie das aus fehlendend Geld die Veranstaltung ins Wasser fällt ? Der Verdacht könnte da leicht aufkommen. Ich wäre froh mal die Unkosten decken zu können geschweige denn mal meinen Freundin besuchen zu können als Entschädigung für langen Fahrzeiten damit Sie Freude haben ob nun an den Filmen oder an deren Belustigung net wa ?


    Zu finden bei den Kommentaren hier:
    http://www.youtube.com/all_comments?v=0F-8o8HfIQU

    Er findet die Kommentare nebenbei überhaupt nicht in Ordnung:

    http://www.youtube.com/watch?v=FsLMZzE0ARU

    Er sucht sowieso keinen Job, weil ein Job Sklaverei bedeutet, er sucht (wenn überhaupt) Arbeit.
    Knete will er auch keine haben, er will Geld. Seine Kommentatoren sollen doch in Zukunft korrektes Deutsch verwenden. :D :D

    AntwortenLöschen
  19. Marios beharrliche und wissenschaftlich fundierte Aufklärungsarbeit zeitigt erste Erfolge: Über Spandau sprühen sie nicht mehr, keine Wurschdwolken mehr, keine Krümelkackeflieger mehr.
    .
    http://www.youtube.com/watch?v=Vv0eHnXVWv0

    Kündigt sich das Ende für uns NWO-Lohnschreiber an???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freigeistreporter-Vertreter13. Mai 2013 um 14:05

      verdammt... zwei jahre vor der pensionierung... :-/

      Löschen
  20. Der Spiegel hat jetzt auch Major Tom entdeckt:

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/iss-kommandant-chris-hadfield-singt-space-oddity-von-david-bowie-a-899490.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern abend, als wir das Video erstmals hier hatten, hatte es knapp 400 Views und 348 Kommentare. In diesen nicht einmal 24 Stunden, ist das gestiegen auf über 1 Mio Zugriffe und über 9.000 Kommentare.

      ...und da meinen Jo, Mario und wie sie alle heißen sie hätten Zugriffszahlen und/oder wären irgendwie wichtig, populär oder jemand wollte sie wirklich sehen. ;)

      Löschen
    2. Ich kann hier kein YT sehen, aber wie viele Zugriffe hat hat das affengeile "Major Tom Video" von Thomas G. Hornauer? Ich erwarte da noch viel mehr Zugriffe!

      Löschen
  21. Seit 05.10.2010 (angegebenes Veröffentlichungsdatum bei Youtube) doch sensationelle 2.228 Zugriffe und phantastische 13 Kommentare. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber...da gab es doch noch ein viel besseres...wo er mit Armin am Orange Table ein Raumschiff imitiert....in so komischen silbernen "Raum"Anzügen.

      Löschen
    2. Eines davon:

      http://www.youtube.com/watch?v=kF4RkfZ_EoU

      immerhin 4.819 Zugriffe seit 24.04.2008. ;)

      Löschen
  22. Dann war das mit den millionen Zugriffen sicher bei JeetTV. Der Kerl ist ja immerhin schon seit über 4 Jahren im Geschäft...

    AntwortenLöschen
  23. Schade, daß Mario kein Englisch kann - es ist toll, was Chris Hadfield ab ca. Min. 3.00 über die Wolken und den Blick aus dem Weltall erzählt:

    http://www.youtube.com/watch?v=4NX9ucLRJX8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich werde ein Chris Hadfield-Fan - toll, wie er den Kindern erklärt. Die scheinen zu kapieren - den Freigeistern ist sowas ja verwehrt (siehe den tollen "Faden" im Freischissforum):

      http://www.youtube.com/watch?v=SE4HsMi3KoU

      Löschen
  24. Antwort auf Video der Spanier
    http://youtu.be/hx-Sf6gFM_8

    Veröffentlicht am 13.05.2013

    Auf der Seite asamblea3cantos dot org veröffentlichten die Spanier ein Video, das an uns Deutsche gerichtet ist und sich mit Merkels und Schäubles Euro Zwängen befaßte. Auf der Konferenz Aufbruch gold rot schwarz am 4.-5.Mai in Alsfeld nahmen wir eine Antwort dazu auf. In Deutsch ist es auf Bewusst.tv zu finden.

    AntwortenLöschen
  25. Aha - das macht man also auf den Konferenzen.

    Re: Tagesenergien
    « Antwort #78 am: Heute um 16:20 »
    Das ist natürlich nicht so leicht, jedem Einzelnen aufzuzeigen, wie er/sie seine Brötchen verdienen kann. Jeder muß da irgendwie mit klar kommen.
    Daß es immer schwieriger wird und alles immer knapper wird, liegt am Geldsystem, Zinsezins, verschuldung usw. Also ist generell die Systemfrage zu stellen, was wir ja auf den Aufbruchkonferenzen machen und bessere Lösungen formulieren.
    Allerdings auf dem Weg da hin ist es für die meisten, die nicht super reich sind, immer schwieriger. Aber jeder kann auch gucken, ob er/sie mit dem, was ihm/ihr Spaß macht, Geld verdienen kann. Da gehört manchmal der Mut zu, sich selbständig zu machen usw.
    Ob das jetzt ein Tagesenergie-Thema ist, weiß ich nicht.
    Wir können nur die Grundlagen darstellen: Daß wir im Außen manipuliert werden und Mangel erzeugt wird, wir aber eigentlich sehr viel größere Wesen sind, eingebettet in eine sinnvolle Schöpfung. Daß es Ursache und Wirkung gibt, Resonanz und weitere Gesetze, wonach die Dinge auch in unserem Leben laufen. Und wir unser Leben verändern können, indem wir andere Ursachen setzen oder mit anderen Gedanken in Resonanz gehen.

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=29834.msg983368#msg983368

    Welche "besseren Lösungen" wurden eigentlich bis jetzt forumliert?

    Aber man kann ja viel "formulieren", vom "Umsetzen" spricht der gute Jo natürlich kein Wort - warum nur?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert13. Mai 2013 um 19:29

      Daß es immer schwieriger wird und alles immer knapper wird, liegt am Geldsystem, Zinsezins, verschuldung usw.

      Schau an. Das ist nichts weiter als die Umschreibung für das Märchen von der "Zinsknechtschaft". Und wem wurde seit dem Mittelalter stets unterstellt, vermittels dieses angeblichen Werkzeugs die guten Menschen mitleidlos zu versklaven?

      Oh nein, die Freigeister sind selbstverständlich überhaupt keine Nazis.

      Löschen
    2. Ach ja, bei Facebook:

      Oliver Deutschland @Torsten, na Rothschilds Knechte werden der Sahra halt erklärt haben das Popp ein Rechtsradikaler wäre und ihr Image leiden würde. Da sie selbst kaum Ahnung haben dürfte wies wirklich is hat sie sich dann halt in die Hosen gemacht. Gibt ja sogar schon ein neudeutsches geflügeltes Wort: Grauzone ist Braunzone, lol. Der Mainstream muß doch sicherstellen wenn er einmal sagt einer wäre ein böser Nazi das das auch bestimmt nicht hinterfragt wird

      Bekanntlich schrecken "die da oben" ja vor nichts zurück:

      Oliver Deutschland Vielleicht hat man sie auch direkt bedroht, vorstellen kann ich mir das ganz gut Andreas Popp scheint mir zusammen mit dem Dirk Müller einer der gefährlichsten Männer für unser Regime

      Wobei ich Vorstellung, daß die beiden Blubberer Popp und Müller in irgendeiner Form "gefährlich" sein könnten - die hat schon was. :D :D Gefährlich sind die höchstens für die, die den Mist glauben den die so von sich geben. ;)

      Tja, da spricht ja wohl der pure Neid:

      Michael Hübner Das Thema ist allen zu heiß, die auf die eine oder andere Weise schließlich von diesem System leben. Beim Zinsgeld geht es ans Eingemachte. Das ganze Machtsystem baut darauf auf. Wenn sie für ihren Besitz selbst arbeiten müssten, wären sie eher Almosenempfänger.
      vor 2 Stunden · 1


      ...sowas kann nur von einem "Almosenempfänger" kommen.

      GRS als Gesprächspartner für Sarah Wagenknecht...und als "Zünglein an der Waage" beim Wahlkampf:

      Cu Bay ich traue sahra wagenknecht sehr wohl zu, selbst entscheiden zu können, wer oder was andreas popp ist. man sollte die politiker nicht unterschätzen, immerhin führen sie ganze völker seit jahrzehnten an der nase herrum, mit erfolg. sie wissen es. wenn sie nicht mit andreas popp spricht...vielleicht spricht sie mit uns, wenn man es geschickt anstellt, sich dümmlich stellt. wir sind wir fast 1400 mitglieder in dieser gruppe und es ist wahlkampfzeit. mich würde einfach mal interessieren, wie sie dem einen oder anderen thema gegenüber steht, ohne mir dabei einzubilden, man könne ernsthaft etwas bewegen. für mich ist auch die linke unwählbar, das heißt jedoch nicht, dass ich keine fragen hätte.

      Na ja, die Mitglieder von GRS müssen sich nicht erst "dümmlich stellen" da müssen sie nur so sein wie sie nunmal sind. ;)

      Löschen
  26. Thomas Jähne Für was oder wen brauch ich denn eine ID Karte wenn ich frei bin ? Warum sollte ich mich denn in Freiheit ausweisen müssen ?
    vor etwa einer Stunde · 1


    Einmal im Leben "Chef" sein:

    Jonathan Löwe Um in der Welt des internationalen Rechts eine Person, sprich eine Spielfigur zu haben. Ohne Person bist Du dort nichts. Die Justerei kann nur mit Personen verhandeln oder über sie verfügen. Mit der ID-Karte von Terrania bist Du der Chef Deiner Person.
    vor 40 Minuten


    ...und...wer Probleme mit der Bank hat, nicht weiß was mit dem Dispo ist/wird oder wie das mit Geld überhaupt funktioniert, dem hilft dies ganz bestimmt:

    Jonathan Löwe wenn es nur 35 euro sind, dann investiere in eine id-karte von terrania, der konföderation freie erde www.terrania.org
    vor 18 Stunden


    Tja, solche Beiträge "genehmigt" Benni doch gerne - entsprechen sie doch absolut der Denke der Freigeister:

    Peter Fröhlich Sen
    Sexueller Missbrauch von Kindern bei Türken hat eine lange »kulturelle Tradition«!
    Anlässlich solcher Ereignisse muss doch die Frage erlaubt sein, ob es sich dabei wirklich um KULTURBEREICHERUNG handelt:
    http://koptisch.wordpress.com/2011/08/31/unrechtsrepublik-osterreich-turken-durfen-kinder-vergewaltigen/


    Aber man ist ja gar nicht rassistisch oder gar rechts - nein, ist man nicht.

    AntwortenLöschen
  27. Souverän Fitze Fatze veröffentlicht seinen Schriftverkehr mit dem Auswärtigen Amt in Berlin und zieht sämtliche Reichsdödel-Reigster:
    http://www.neudeutschland.org/index.php/auswaertiges-amt.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... metaminimum übernehmen Sie!

      Löschen
    2. Also wer sowas schreibt der will einen Jagdschein - nicht mehr und nicht weniger.

      Löschen
    3. Mann, das ist bisher das Verrückteste. Schreibt an Westerwelle wegen Aufnahme Diplomatischer Beziehungen...

      Löschen
    4. "Seine Exzellenz Peter Fitzek" Großartig. Immerhn kann sich Westerwelle jetzt mal um etwas kuemmern, bei dem ich ihn auch mal wieder ernst nehmen koennte :)

      Löschen
    5. Na ja, wenn das "kümmern" über die Ablage "P" hinausgeht...andererseits...er ist ja mal als "Spaßpolitiker" angetreten. Wer weiß, vielleicht macht er sogar einen "Antrittsbesuch" in der "Staatskanzlei". :D :D

      Löschen
    6. Das würde ich in der Tat als Spaß bezeichnen. Das wäre ganz großes Kino!

      Löschen
  28. endlich! na-na-na zum immer und immer wieder hören!

    http://www.matthias-jonathan.de/webseitendaten/dateien/werke/glueck-in-der-hand.mp3

    AntwortenLöschen
  29. Ein Suuuperphoto für die Chemies:

    https://twitter.com/Cmdr_Hadfield/status/333969886697111554/photo/1

    AntwortenLöschen
  30. aha, es kommt also bereits beim Alfelder Kongress Kritik auf, die einfach unter den Tisch gekehrt wird. Das könnte bedeuten, daß bald nicht nur noch 10 Dummies in Alsfeld beim Kongress sitzen werden, denn viele werden sich das bestimmt nicht nochmals antun. Mit Anreise und Übernachtungs- und Verpflegungskosten, könnten manche sich einen schönen Urlaub machen anstatt sich von all den Referenten berieseln lassen. Denn viel ist ja bei all den Kongressen nicht rausgekommen.

    AntwortenLöschen
  31. Ich würde mal behaupten, die Dame kennt die falschen Leute:

    Karin Krause Bis jetzt kenne ich keinen Zuwanderer der gleich in hoher Position arbeitet!
    vor 22 Minuten


    Vielleicht würde es ja reichen mal ins nächste Krankenhaus zu gehen, da wird sie bestimmt ein paar Oberärzte (u.U. sogar Chefärzte) finden die "Zuwanderer" sind. Auch bei den ganz normalen niedergelassenen Ärzten findet man so einige, mein Zahnarzt ist z.B. Grieche.

    Aber so ist das halt, wenn man mit Scheuklappen durch die Welt läuft und nur sieht was man sehen will - alles andere wird ausgeblendet.

    Da weiß noch so ein IT-AS dann auch noch was dazu:

    Bernd Viehmann Es gab zu dem Thema eine Reportage im Ersten. Ich glaube es war "Monitor" bin mir aber nicht mehr sicher. Da wird berichtete das z.B. der VDI den realen Bedarf an Ingenieuren um Faktor 6 übertreibt.

    Das wird offiziell damit begründet das nur jede 6 freie Stelle beim Arbeitsamt gemeldet wird. Das hat sich aber als totaler Humbug erwiesen.
    vor 21 Minuten


    Also, die meisten Firmen die in der Entwicklung/Forschung tätig sind und die Ingenieure brauchen (keine Verschwörungstheoretiker die HHO-Motoren oder Perpetuum Mobiles bauen wollen) suchen diese bestimmt NICHT übers Arbeitsamt.

    AntwortenLöschen
  32. Also, da bin ich ja wirklich auch mal irre gespannt was die "Führung" von GRS zu dem Vorschlag "wir reden mit Sarah Wagenknecht, stellen uns dümmlich und machen das Zünglein an der Waage" wohl sagt:

    Torsten Kuttrus Hoffe die unsere Führung äußert sich zu deinem Vorschlag, mach doch einen Extra Kommentar zum diskutieren auf.
    vor 22 Minuten

    AntwortenLöschen
  33. Ist das schon bekannt? Das ist jemand den Alsfeldern mit der Antwort auf die Spanier zuvor gekommen:
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=el1lJWljGpA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tauchte fast noch am selben Tag in der Facebook-Gruppe auf. Benni kommentierte: "Unsere wird noch viel besser!"

      Na ja, das ist ein frommer Wunsch geblieben. Was die Alsfelder fabriziert haben ist ein müder, phantasieloser und unkreativer Abklatsch. Video-copy-and-paste quasi. ;)

      Löschen
    2. Das ist einer der Beiträge in Facebook dazu:

      https://www.facebook.com/groups/387393221331382/permalink/469023583168345/

      Der ist ohne Kommentar von Benni. Es gibt/gab noch einen älteren.

      Löschen
    3. Ja, von GRS-FB hab ich's auch. Wusste nur nicht, wie viele hier das schon kennen.

      Müde, phantasielos, unkreativ und vor allem völlig sinnlos. Als wenn Jo&Co irgend eine Einsicht in die Funktion von Banken oder irgendwelche Zusammenhänge hätten..

      Löschen
    4. Bei den momentanen Diskussionen könnte einem Himmelangst werden wenn man sich vorstellt, daß das wirklich 99% sind. Ich habe selten soviel Bildungsverweigerung, Dummheit (ja, da gibt es keinen freundlicheren Begriff), Frust, Neid, bloße Unwissenheit und Realitätsverweigerung auf einem Haufen gesehen. Da ist ja das Freischissforum fast noch ein Hort des Wissens und der Bildung.

      Löschen
  34. Paranoia pur - mal wieder:

    Dirk Müller Das passiert bereits. Doch treffen Wir uns bereits in lokalen Gruppen, dort können sich aber auch Spitzel aufhalten.
    Wo kann man sicher sein das niemand von der andere Seite dabei ist oder von der Ferne zuhört.
    Ich denke, es gibt keine 100%ige Sicherheit.
    Ich mache mir darüber auch keinen Kopf mehr. Sobald es für das System gefährlich wird, wird es auch andere Maßnahmen ergreifen.
    Ich kalkuliere immer mit ein das der Gegner nicht dumm ist und rechne mit so ziemlich allem, doch bin auch ich / sind Wir nicht dumm und das System oft überheblich.
    Wir werden es nicht verhindern können, dass das System uns erfolgreich bespitzelt.
    vor 26 Minuten


    Tja, wie heißt es so schön:

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert14. Mai 2013 um 02:09

      Ich finde es immer wieder erheiternd. Irgendwo muss ja ein nicht greifbarer, schattenhafter "Gegner" sein, denn wieso sonst sollten alle die tollen Initiativen ständig scheitern? Da muss einfach jemand, der seine Finger überall hat, ständig Sabotageakte verüben! Also wird von den Freigeistern immer wieder vage "das System" als schurkenhafter Täter ausgemacht. "Das System" manifestiert sich ganz nach Bedarf in allem, was einem nicht passt - Polizei, Steuerpflicht, Personalausweis, die Versicherungspflicht für Kfz-Halter, der Phantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.

      Wer oder was "das System" eigentlich präzise ist, wird einem sicher kein Freigeist darlegen können und wollen. Wäre ja auch schade, ein so flexibles Feindbild durch genaue Definitionen zunichtezumachen.

      Löschen
    2. Das ist ganz einfach, "das System" ist alles, was bezüglich Intellekt, Bildung, Einkommen, Erfolg und Zukunftsaussichten auch nur 1 mm über ihnen steht, dabei nicht "erwacht" bzw. "verrückt ist.

      Kurz 99,5 % der Menschheit (könnten auch mehr sein). ;)

      Löschen
    3. Genau den Eindruck hatte ich auch: Das erscheint beinahe wie ein Kampf der dummen, beeinflussbaren gegen die Schlauen und selbstsicheren zu sein...

      Ich meine, wenn man wirklich dumm ist, hat man es sicher nicht leicht in dem "System".

      Löschen
    4. Na ja, wirklich "dumm" würde ich die Meisten nicht einmal bezeichnen. Wobei man natürlich sagen muss: Wer wirklich "dumm" ist, der kann nichts dafür und auch nichts dagegen (tun). Der braucht einfach Hilfe, im Normalfall bekommt er die auch - er ist natürlich grundsätzlich ein ideales Opfer für Nepper, Schlepper und Bauernfänger.

      Aber das Gros das dort "vereinigt" ist, sind schlicht und ergreifend Bildungsverweigerer. Die haben selbst nicht genug mitbekommen und/oder fühlen sich von der Komplexität so mancher Dinge (und sei es nur das Wetter, wie es entsteht und funktioniert) einfach rundweg überfordert. Da sie nicht Willens und/oder in der Lage sind dieses Wissensdefizit zu beheben geben sie sich wilden Verschwörungstheorien hin (ist ja auch einfacher zu sagen: Da fliegt ein böses Flugzeug ;) ) und versuchen natürlich auch Sorge zu tragen, daß ihre Kinder nicht "schlauer" als sie werden.

      Eine absurde Umkehrung der früheren Verhältnisse. Ich denke so ziemlich jeder von uns kann sich noch an die (doofen) Sprüche der Eltern erinnern: "Du sollst es mal besser haben als ich", "Du gehst aufs Gymnasium wir hatten dafür nie Schulgeld" usw.usf.. Zumindest die letzte Elterngeneration (zumindest ein Großteil davon) wollte noch, daß die Kinder mehr Bildung bekommen. Heute ist es gerade umgekehrt. Da wird zwar gemault, daß "die da oben" nicht genug Geld ins Schulsystem stecken, andererseits sind sie nicht Willens und/oder in der Lage selbst für "Bildung" zu sorgen (dazu gehören auch Theaterbesuche, Bücher etc.), sondern nein, sie verteufeln das geradezu. Am Besten wird Kind, wenn es nichts lernt oder maximal das, was es vielleicht im Moment lernen will.

      Der Rest den man bei GRS findet sind eben die absolut Gescheiterten. Ob es die falsche Berufswahl, der falsche Wohnort, das falsche soziale Umfeld ist was die Ursache war, dafür wird es viele Gründe geben. Menschen die einfach im Leben gestrandet sind und die einen Hafen suchen. Die ein "Wir"Gefühl brauchen, die nicht (mehr) alleine sein können, die sich von der Welt, vom Schicksal, vom Leben einfach betrogen fühlen.

      Aber auch hier: Statt auf Fortbildung, sinnvolle Projekte (Arbeit in Vereinen etc.) zu setzen gibt man sich irgendwelche esoterischen Gurus hin, da muss man nicht selbst denken und tun, die machen das schon solange man ganz, ganz brav den Anweisungen folgt (Atme, atme, atme...brrrrrrrrrrrrrrrrrr...und jetzt wieder atmen, atmen, atmen).

      Es sind einfach die "zu kurz gekommenen" die sich da versammeln und sich gegenseitig in der Ungerechtigkeit des Lebens und überhaupt bestätigen. Damit sie auch noch einen Status haben, nennen sie sich einfach "erleuchtet" und haben damit auch eine Daseinsberechtigung (die ihnen ja nach ihrem Empfinden vom Rest der Welt abgesprochen wird).

      Löschen
    5. Gute Analyse!
      Hat jemand schon das Video von Friedhelm Wegener gesehen, und wie er am Ende "abserviert" wird?

      http://bewusst.tv/podpress_trac/web/1971/7/AlsfeldMai132C.wmv

      Denn das Spanien-Video ist ja soo viel wichtiger! Alles extreme Rampensäue, die Organisatoren!

      Löschen
    6. Das war der Kerl mit dem "schnellsten Weg zur Umsetzung".

      Löschen
  35. Bei Okitalk findet man im Archiv jetzt die Aufzeichnungen.

    Ich hab sie nicht angehört, kann daher nicht sagen ob und wie sie bearbeitet, retouchiert oder sonstwie verändert wurden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Retuschiert - das Wort heißt retuschiert.

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis. Werd' direkt mal schauen, ob die Treiberprobleme von meiner Ex da noch auftauchen...

      Löschen
    3. ob die Treiberprobleme von meiner Ex da noch auftauchen...

      Meinste nicht, dass ihr das noch kitten könnt? Setzt euch doch mal zusammen und redet. Macht doch mal ne Paartherapie oder nehmt an einer Familienaufstellung teil. Vielleicht zu dritt, mit Maria zusammen. :D Ich könnte ja mal für euch die Karten legen und schauen, warte...*mischgeräuche*...*zack zack zack*....hmmm, jaa, oho...hmmmhmmm...tsss...owaia... ja eindeutig...Royal Flush, ich gewinne...

      Löschen
    4. *Lach*

      Ja...und ich fühle mich gestalked, denn ich weiß anhand von Emails, dass die Johanne hier mit liest...

      Löschen
    5. *lol*

      Sie kommt wohl über die Trennung nicht so richtig hinweg?

      Löschen
    6. Ja, das ist für mich sehr deutlich! Obwohl sie ja auch schon andere Männer bei GRS kennen gelernt hat...

      Löschen
    7. Da gibt's auch Männer? *schock* Hab ich bis jetzt ja gar nicht bemerkt...

      Löschen
    8. Sicher nicht solch stattliche Exemplare wie du hier findest, aber doch, ich hab das auch gehört, dass es bei GRS Männer geben soll. Munkelt man jedenfalls. Ob's stimmt... *schulterzuck*

      Löschen
  36. Mario kann richtig katzbuckeln, wobei der Sachbearbeiter seine komischen Einwürfe auch einfach ignoriert. ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=x9F7Z4kjC0g

    Ein schwarzes Video - Mario auf'm Amt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Video wurde entfernt...

      Löschen
    2. Wurde aber bereits durch Reaktorofen (das Original) gesichert. allerdings ned mehr die Gesamtversion, sondern geschnitten. Lohnt trotzdem:

      http://www.youtube.com/watch?v=tqxfBsePMt4

      Löschen
    3. OK, das bedeutet aber, dass Reaktorofen die Gesamtversion runtergeladen hat. Gut!

      Löschen
    4. Cool, Marios Gespräch mit dem Mitarbeiter der ARGE. Jetzt weiß ich, was Ihr mit "katzbuckeln" meint. Mario mal ganz umgänglich ;-)

      Löschen
    5. Mario bei der Kindergeldkasse in unbearbeiteter, ungescnittener Version:

      http://www.vidup.de/v/HTbMe/

      Mario ist jetzt bei dem Recht der Russen auf einen Garten angekommen:

      http://www.youtube.com/watch?v=XWa7NHcA4Xo

      Hätte er natürlich auch gerne, wie könnte es anders sein. Ich glaube ja nicht, daß er seinen A**** hochbekommen würde um das zu bewirtschaften. Ich fände es für ihn aber ideal: Man zahlt ihm kein SGBII mehr (gibt es in Russland ja bekanntlich nicht), gibt ihm so ein Grundstück und dann soll er mal sehen wie er das macht. ;)

      Löschen
    6. Ach so, war gar nicht die ARGE ;.)

      Löschen
    7. Natuerlich nicht. Dieses Mal ist einzig und allein seine Frau schuld ;)
      (moechte mal wissen, was er selbst da wieder verbockt hat)

      Löschen
    8. Tja, auch der Mario hat das Recht seine verqueren Ansichten zu vertreten, das lässt ihm unser Grundgesetz zu. Und er hat natürlich das Recht, die ihm zustehenden Sozialleistungen im vollem Umfang zu erhalten. Leider ist die Sozialverwaltung (nicht nur das JC, auch die Kindergeldkasse) nicht mehr in der Lage, dies auch bei veränderten Sachverhalten zu gewährleisten. Die Bürokratie ist da sehr schwerfällig, was unter anderem daran liegt, dass die DV-Programme einfach schlecht sind, was aber logisch ist, da nach den Ausschreibungen nur die billigsten, jedoch nicht die besten Programme den Zuschlag erhalten. Da kommt es dann - zusammen mit dem personellen Abbau - zu langwierigen Verzögerungen, auf Kosten der Leistungsempfänger. Sage ich als einer, der das Glück hat, auf der richtigen Seite des Schreibtisches zu sitzen. Nochmals: Unsere rechtsstaatlichen Gesetze wollen auch die Alimentierung von Typen á la Mario: Und das ist absolut in Ordnung!

      Löschen
  37. Ein Artikel im Freigeist-Forum Tuebingen ueber den 200 Mann starken Einmarsch in das Staatsgebiet von Neudeutschland.

    "Das weltweite Ausmaß wird langsam sichtbar"

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2013/05/razzia-in-neudeutschland-hintergrunde.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn jemand zur GROßSCHREIBUNG wechselt bekomm ich schon Augenzucken...

      Löschen
  38. Deine Ex - zu höherem "berufen":

    Johanne Seelenflüsterin Liesegang
    Liebe Freunde, ich habe gerade mit dem Vorsitzenden der Union der Menschlichkeit Bernhard T. aus Schweinfurt gesprochen.. Es werden aktive Mitglieder gesucht, die bereit sind, einen Landesverband zu gründen u, mit zu "tragen"... dh. Unterschriften sammeln, Treffen organisieren etc.
    Wir sind uns eigentlich in allen Punkten einig, lediglich stellt sich mir die Frage, ob ich die Kraft dazu habe, oder mich hier lokal nicht doch lieber einer Partei mit echten Wahlchancen, wie die LINKE anschließe, wo einfach viele aufgeklärte, aktive Leute sind und wohl auch eine Offenheit?
    Wie geht ihr mit euren Impulsen um, vor der Wahl doch noch etwas mit bewirken zu wollen - und wo ist unsere begrenzte Zeit u. Energie am besten aufgehoben?
    Und wie ist Eure Erfahrung mit den Regionalgruppen - was könnten die bewirken?
    bzw. schließt man sich viell. doch besser bestehenden Initiativen an, die dem eigenen Herzensweg am meisten entsprechen?
    Herzlich, Johanne
    Teilen · vor 3 Stunden


    Ich sehe den Wahlspot schon vor mir - in schickem rose:

    http://www.myvideo.de/watch/5312590/Kalkofes_Mattscheibe_Bueso

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar ist genial:

      Tierheilpraxis Andrea Schätz direktkandidaten...... wer zeit hat sollte sie schon in projekte wie dieses stecken.....

      Na ja, das ist wohl die Wahl zwischen Pest und Cholera. ;)

      Löschen
    2. Das Kalkofe-Video kannte ich natürlich schon ;-)
      Aber das passt soooooo gut zu GRS ;-DDD

      Löschen
    3. Ja Johanna, noch mehr so abtrünnische Gedanken und subversives Verhalten und der nächste Beitrag wird Dein letzter sein:

      Cu Bay johanne langsam wirst du zum sorgenkind
      vor 17 Minuten


      So macht man es nämlich richtig:

      Jäger Annett Wir dürfen ja hier gerne einen ersten Vorschlag machen ... wer frei ist, geht nicht zur Wahl .... raus aus den alten Spielen und rein in die neue Freiheit .... hab gerade meine Declaration of Absolute Freedom ( Freiheitsdeklaration ) ins Netz hochgeladen ... und so ist es. Ich bin frei!!!
      vor 16 Minuten


      Damit "bewegt" man was, verändert die Welt, schafft neue, bessere Systeme, setzt sich Ziele oder setzt Ziele um - einfach Deklaration hochladen und der Fisch ist geputzt. ;)

      Löschen
  39. Jonathan Löwe VOLLBRACHT - Komme grade als Person JONATHAN LÖWE (JL) zurück von der Todmeldung der Person MATTHIAS JÜRGENS (MJ) und der Übergabe der Dokumente an die Polizei (P) Stadtallendorf. Die P mischte Mensch und Person und erkannte den Tod von MJ nicht an. Ich blieb klar in der Rolle des JL. Die P wollte, daß ich meine Dokumente wieder mitnehme. Ich weigerte mich fremde Papiere mitzunehmen. Letztlich sprach mich die P als JL an und nahm die Papiere zur Weitergabe an den Herausgeber Stadt Meschede mit.
    vor etwa einer Stunde


    Ich stell mir gerade die Gesichter der Polizisten vor, die wahrscheinlich keinen Schimmer hatten, was der Typ eigentlich will und am Ende wohl aus Verzweiflung "Ja machen wir. Alles wird gut." gesagt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ööööhhmmm...jaaaa...

      Jonathan Löwe Habe grade einen neuen FB-Account, indem ich nur tatsächliche Freude als Freudne nehme, was ich zuvor ganz gezielt zur Absicherung schwammig gehalten hatte. Doch die Bezüge zueinander stellen die schon anhand der Intensität unserer Kommunikation fest, wenn sie wollen. Es kann uns echt soviel passieren, daß ich es für am simmvollsten halte, sich zu trainieren aus der Angst zu kommen.

      Als ich mich gestern mit meinem neuen Account einloggen wollte, den ich ganz offiziell mit meinen Personendaten und meiner ID als TERRANIAner eröffnete, kam ich nicht rein. Es erschien die Meldung, es sei gemeldet worden, daß ich den Account mit einer falschen Identität betreibe, als jemand, der ich nicht bin.

      Um mich wieder einloggen zu können, verlangte FB Geichtserkennungen von Fotod meiner FB-Freunde. Jetzt bin ich wiedern on und habe dafür meine Freunde auf Fotos kennzeichnen müssen. Ob denen das Recht war, konnte ich garnicht berücksichtigen. Nun kann FB anhand der Fotokennzeichnungen sehr gut ausmachen, wer sich auch außerhalb von FB kennt.

      Ihr könnt sehen, daß es immer schwieriger wird hier noch irgendetwas zu verheimlichen. Daher denke ich auch, daß es besser ist sich mit allen verrückten Ideen zu outen. Denn so finden uns ja schließlich nicht nur Widersacher, sondern wir auch Unterstützer und sie uns.
      vor 16 Minuten


      Wobei man sich schon fragt: Was macht solche ein "freier", aufgeklärter Mensch, der außer sich selbst nichts und niemanden braucht eigentlich bei der Datenkrake Facebook?

      Löschen
    2. Da fragt man sich, wie schafft der Typ es sich jeden Tag die Hose anzuziehen. Vermutlich hat er einen Betreuer, der ihm hilft.

      Löschen
    3. Wenn du den Typen zum Freund hast, brauchst du keine Feinde. Der würde seine besten Freunde ans Messer liefern, nur um auf Facebook freigeschaltet zu werden.

      Löschen
    4. Vor allem: Wie soll FB wissen, wen er außerhalb von FB kennt? Mann ist das verrückt...

      Löschen
    5. Na gut, weiss FB ja auch nicht, drum fragt es ja ihn. Muhahahaha!

      Löschen
    6. Na ja, Facebook hat seit geraumer Zeit eine neue Funktion. Wenn man Freunde annimmt soll man doch bitte mitteilen ob einem diese auch "außerhalb" FB bekannt sind. Klickt man da -mal nebenbei erwähnt- auf "nein", führt das zur sofortigen Sperrung des um Freundschaft anfragenden.

      Welchen Sinn das macht weiß ich nicht. Es passiert allerdings überhaupt nichts, wenn man diese Frage einfach ignoriert.

      Aber durch diese Frage "weiß" Facebook in so einem Fall dann eben wer Deine "wirklichen" Freunde sind.

      Löschen
    7. Jonathan Löwe uiuiui nix partus ergreifus ichus. habe mich heute gegenüber der polizei für tod erklärt, daß heißt meine brd-person und alle papiere abgegeben, reisepass ... und führerschein. und als terranianer kann ihs höchstens mal probieren hier vorstand einer partei der brd für die ich nicht existiere, bzw. eine falsche identität darstelle, zu werden.
      vor 7 Minuten · Bearbeitet

      Löschen
  40. Soso . . .

    Kaaarma S. says . . .
    Peter Fitzke, der vom Kosmos als unbeschränkter Erdenherr auserwählte
    Jüngling, hat in seiner gnadenvollen Unsterblichkeit, den Willen des
    Herren aller Zeiten überbracht. Ihn den Herren aller Zeiten, interressieren
    eure kleinlichen, gestrigen und artfremden Gesetze kein Deut.
    Das endlose Feld der Zeit wird all eure juristischen Perversionen
    einfach im Strudel der euren Geschichte hinwegraffen, Hohn sprechen.
    Somit wurde vom göttlichen Rat beschlossen euch sogn. Menschen,
    48 Stunden eurer Erdenzeit zu gewähren, den Herrscher der Herrscher
    bedingungslos zu lieben und anzuerkennen.
    Wenn Ihr es wagt den göttlichenh Willen zu verweigern, werdet Ihr ohne
    das Bewusstsein zu behalten zu sog Prima-Materia, dh. zu
    Sternenstaub zermalmt, um wesentlich hoffnungsvolleren Zivilisationen
    nicht weiter mit unsinnigen Gebeten zu belästigen, und Platz zu machen.
    Eure Kosmischen Nachtbarn haben die Schnautze voll von
    Euren dunklen Gedankengänge.
    Die Annihilation wird natürlich Schmerz und Gedankenfrei erfolgen.
    Euer Kosmischer Rat.

    Aus: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2013/05/razzia-in-neudeutschland-hintergrunde.html

    AntwortenLöschen
  41. Und zur Erholung:

    http://www.youtube.com/watch?v=ZnJCBYXJgDQ

    Davon geht die welt nicht unter, neue Version.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist der Bärtige der Bruder von Glööööökner?

      Löschen
    2. Also, trotz (oder obwohl?) des Hintergrunds, da ist mir die "Sarah Zylinder" doch lieber:

      http://www.youtube.com/watch?v=p8D126NPTrU

      Löschen
    3. An dem Video sieht man sehr schön, dass man durchaus einen an der Waffel haben kann, ohne alberne Pseudo-Kongresse zu veranstalten. Das sollten sich 7 gewisse antidemokratische Vereinsmeier mal anschauen!

      Löschen
    4. @NDR

      Das war der Kommentar des Tages* *unterm Tisch vorkrabbel*

      Aber mal im Ernst: Die Typen sind nicht halb so durchgeknallt wie "7 gewisse antidemokratische Vereinsmeier"...und deren Anhänger. ;)

      Löschen
  42. Das hatte ich ja zuerst gesucht. Doch diese "Freddy-Faulig" Kopie,
    fand ich dann doch zeitlich etwas passender . . .
    MfG Mabuse

    Sorry Geschmäckle ist streitbar, aber nicht notwendig.

    AntwortenLöschen
  43. Antworten
    1. Schaaade....Link putt. :(

      Löschen
    2. Das " am Ende entfernen, dann funzts.

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert14. Mai 2013 um 20:58

      Wenn es grammatikalisch nicht unmöglich wäre, Substantive zu steigern, müsste man wenigstens in diesem Falle für "Gedöns" eine Ausnahme machen.

      Löschen
  44. NDR - nicht traurig sein...ihr Herz gehört im Moment dem Fitze-König:

    Johanne Seelenflüsterin Liesegang Dieses Bild ist doch extra Gegenpropaganda! Wer sein letztes Interview mit Jo gehört hat, versteht und verzeiht!
    Und Igor, ich mag nicht, wenn Leute hier anonym sind, ehrlich gesagt .
    vor 58 Minuten · 5


    Igor hatte nebenbei zu dem furchtbar (un)sinnigen Beitrag des Freischissforums Tübingen angemerkt:

    Igor Popp Fitzek hat fertig ich bleibe Selbstverwalter
    vor 3 Stunden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha...entweder muss Benni da mitmachen...oder ... na ja, dieser Fitze-König Fan ist nämlich "selbstständige Beraterin für Energetix Wellnes". Das ist komischer, gegen alles und jedes helfender Magnetschmuck. Die "Starverkäufer" findet man gerne auf Flohmärkten und im Randbereich von Krämermärkten wo sie auf alten Tapeten- oder Campingtischen ihr gesamtes MLM-Sortiment wohlfeil bieten - sprich, das ist einfach Konkurrenz für den KB-Starverkäufer - aber ein typischer Broterwerb für die "Erleuchteten".


      Maria Van de Loo Peter Fizek ist Statthalter. Er hat sich nicht zum König gekrönt. Wie wäre es, erst mal den Film anzuschauen und dann zu kommentieren?

      Löschen
    2. Ihr irrt Euch, die Frau sieht mich überall:

      "Johanne Seelenflüsterin Liesegang: Cu Bay - wer bist du und warum Sorgenkind - das hört sich für mich nach einem gewissen Troll an, in der Ausdrucksweise!"

      Löschen
    3. Wobei Johanne sich im falschen Beitrag befindet. Der Kommentar:
      "Cu Bay johanne langsam wirst du zum sorgenkind"
      Wurde im Beitrag darunter gepostet!

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert14. Mai 2013 um 22:55

      Peter Fizek ist Statthalter.

      Nö, isser nicht. Er will "Oberster Souverän" sein. Das ist sogar noch alberner als sich selbst eine McDonalds-Pappkrone auf den Kopf zu stülpen und sich König zu nennen - denn König kann man rein theoretisch auch völlig ohne regierbares Land und zugehörige Untertanen sein; das nennt sich dann halt Titularkönig. Aber Souverän zu sein, setzt voraus, dass es tatsächlich irgendein Staatsgebilde gibt, über das man Souveränität ausüben kann. Ein schäbiger Resthof zählt da nicht.

      Wie wäre es, erst mal den Film anzuschauen und dann zu kommentieren?

      Ich pflichte bei! Man muss sich erst einmal in einer Mischung aus ungehemmtem Lachen und ungläubigem, schmerzerfüllten Stöhnen auf dem Boden gewälzt haben, um nachher anderen das Erlebnis dieser Katharsis eindringlich schildern zu können.

      Löschen
    5. FüBi KnuHu

      Tstststs...Du Ungläubiger! ;)

      FreigeistForum Tübingen ich habe Peter vor jahren auf einem Kongress kennengelernt und urteile und bewerte nicht. Es ist doch eindeutig jemand der etwas bewegen will, bewegt hat und bewegen wird. Wie wo warum, ist jedem selbst überlassen. @ David Erik hat dich in Freiburg getroffen ist das richtig? Einen Gruß mal von dieser Stelle aus:-)
      vor 14 Minuten


      Merke: Peter bewegt. ;)

      Freischissforum Tübingen sagt leider nicht was...ich würde ja behaupten Geld...von anderen Taschen in seine...und in der Zukunft eventuell sich selbst in eine nette Einraum-Wohnung bei freier Kost und Logis (Steuerhinterziehung, Sozialversicherungsbetrug etc. kann durchaus eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen, bei so hartnäckigen Fällen kann man davon ausgehen.)

      Löschen