Freitag, 10. Mai 2013

Der Blog ist schon wieder voll

Bevor man mir vorwirft, mich nur mit GRS zu beschäftigen, hier mal eine neutrale Seite.

Vielleicht ein privater Wunsch:

Maria und Johanne

könnt Ihr Euch nicht wieder vertragen? Was bringt es denn, sich wegen eines Mannes zu streiten, auch wenn es der Niederrheiner ist?

Kommentare:

  1. Ich gebe das "Erster" an den zweiten weiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe das Letzter an den Ersten weiter. ;)

      Löschen
    2. Meine Herren Mitspieler, wenn wir nicht aufpassen, übernehmen die Schweizer hier das Feld...

      Löschen
    3. Tja Herr Gedeckle, das war wohl Wunschdenken. ;-)

      Löschen
  2. Und pünktlich zu Marios neuester Drohbettelei. ;-) http://www.youtube.com/watch?v=oAGZEJ3st7M ... wie oft hat er jetzt eigentlich schon angekündigt, keine Aufnahmen vom NSL-Forum mehr zu veröffentlichen? Aber keine Sorge, für schlappe 10,- Euro will er jetzt DVDs von den Aufnahmen verschicken.

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte, Maria wäre gestorben!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich gehört habe, wurde Maria wohl vom neuen Regionalgruppen-Koordinator Thomas aus der Liste geworfen :-(

      Aber es herrscht wohl noch ein reger Austausch zwischen ihr und Johanne.

      Löschen
    2. Der im Moment halt ein wenig wegen Missverständnissen gestört ist.

      Löschen
  4. Ja, setzen wir die Ziele um, das geht natürlich nicht ohne entsprechende Coaches die es natürlich gaaaaaaaaaaaz umsonst gibt. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

    Sancho Dieter Federlein Ja, das Deutschland-Projekt "Aufbruch Gold Rot Schwarz" bekannter zu machen ist das Eine, das Andere ist, eine möglichst baldige Umsetzung der guten Ziele zu erreichen. Dafür möche ich mich einsetzen und frage: Wer macht auf neuen Wegen mit, als nur hier Kommentare zu schreiben? Wir dürfen jetzt die allerbesten strategischen Erfolgswege finden, planen, losgehen und uns und alle WeggefährtInnen wertschätzen. Diese vier Schritte sind Teil der Erfolgsweisheit aus "Dragon Dreaming". Wer möchte diese Erfolgsmethode kennenleren, um die besten Wege der Umsetzung zu entwickeln, damit wir ein paar Wegmarken weiter zu einem freien, schöpfungsfreundlichen und glücklichen Deutschland voran kommen? Ich stelle meine Kenntnisse zu Dragon Dreaming und "Forumsarbeit" für Arbeitsgruppen überall in Deutschland (ggf. gegen Reisekostenerstattung) zur Verfügung. Bedingungen sind: Die Ethik der Arbeitsgruppen muss auf Bewusstseinswachstum, auf Gemeinwohl- und Gemeinschaftsbildung und auf Heilungspozesse für die Erde ausgerichtet sein. Schreib mir, wenn es Dich interesiert: dieter.federlein@ web.de
    vor 8 Minuten


    Hier die Seite der "ganzheitlichen, kreativen Coaches" - gibt natürlich kein ordentliches Impressum, keine AGB, keine Datenschutzerklärung - und natürlich auch keine Verschlüsselung beim Kontaktformular. So sieht wirklich professionelle Arbeit aus - solchen Coaches kann man "ganzheitlich" vertrauen.

    http://dragondreaming.org/trainer/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Sancho ist auch bei Fitzeks NeuDeutschland dabei.

      http://www.neudeutschland.org/index.php/unsere-mitglieder.html

      Löschen
    2. Na, das ist ja ein wunderbares Beispiel was für ein toller Coach das sein muss - wirklich: vorbildlich!

      Löschen
    3. Bei Fitzek "outet" sich auch ein Grundschullehrer - interessant. Da muss ich jetzt sagen: Da werde ich mal ganz schnell eruieren ob der an einer Schule unterrichtet - sollte dem so sein, werde ich mich wirklich mit dem zuständigen (Ober)Schulamt in Verbindung setzen. Wer einer solche verfassungsfeindlichen und sektiererischen Gruppierung angehört ist in meinen Augen absolut ungeeignet Grundschüler zu unterrichten.

      Löschen
    4. Tja - der kommt wohl von der Neubronner-Schiene und scheint ein Lehrer a.D. zu sein - also eine weitere, gescheiterte Existenz der bei Peterchen noch ein Schlupfloch zum Überleben sucht.

      Löschen
    5. Einführungs-Workshop (2,5 Tage)

      Im Einführungs-Workshop arbeiten wir anhand von Projektbeispielen den Dragon Dreaming Prozess durch, der sich um das Träumen, Planen, Handeln
      und Feiern dreht. Ihr lernt, was Kollektive Intelligenz bedeutet, was kooperative Projekte erfolgreich macht, und woran sie oftmals scheitern. Im „Traumkreis“ zeigen wir, wie aus den Visionen der Einzelnen die kraftvolle Realität der gesamten Gruppe werden kann und wie mit Hilfe
      des „Spielplans“ ein Werkzeug für das Projektmanagement entsteht.

      Am Ende des Workshops habt ihr:

      • eine Einführung in Dragon Dreaming Praxis und Theorie erhalten
      • die Methode des „Traumkreises“ verstanden und geübt
      • den „Spielplan“ für die strategische Projektplanung kennen gelernt
      • verstanden wie eine„Win-Win Kultur“ etabliert werden kann

      Dragon Dreaming richtet sich an Grassroot Projekte, Arbeitsteams,Organisationen, Gemeinschaftsprojekte, Selbständige, einfach alle, die ihre Träume und Visionen verwirklichen wollen.

      Kosten Einführungs-Workshop 250,- EUR

      Tauschmöglichkeiten und Stipendien auf Anfrage Fehlende finanzielle Mittel sind ein idealer Anlass mit uns in Verbindung zu treten und eine Lösung zu finden, die sich für alle gut anfühlt.

      Herzliche Grüße,
      Euer Dragon Dreaming Team aus Lörrach

      https://www.facebook.com/events/188360554634003/

      Schaut man sich die Zusagen so an - die sind mindestens so überlaufen wie GRS:

      https://www.facebook.com/dragondreamingprojectdesign/events

      Kein wunder, daß man da ordentlich trommeln muss um ein paar Leute zu finden - wollen in dem Fall ja wohl einige ihre Miete zahlen. ;)

      Löschen
    6. Kann man da auch mit Minutos oder Engelgeld bezahlen?

      Hornauers DeutschMarkt warten auch noch auf das Inverehrbringen.

      Löschen
    7. Ich finde das auch immer wieder eigenartig - da wird über den Euro geflucht, seine Wertlosigkeit propagiert, der Zusammenbruch geweissagt, xxx "faire" neue Währungen erfunden...aber haben..haben wollen sie dann immer den wertlosen Euro. Was hatte Fitzek gebunkert? Euronen... Engelgeld hat man so gut wie keines gefunden. Aber er läßt sich ja auch in Euronen zahlen - selbst wenn er Engel akzeptiert muss ich die ja vorher gegen diese bösen wertlosen Euronen kaufen.

      Aber diesbezüglich merken die Freigeister glaube ich wirklich überhaupt nichts mehr - deshalb fallen ihnen auch ihre eigenen Widersprüche gar nicht auf.

      Löschen
  5. Ich schlage Mike Thöni als Wirtschaftsminister der neuen GRS-Regierung vor:

    Mike Thöni weil sich die Schulden bei Inflation stetig auflösen.

    AntwortenLöschen
  6. Diese Liebesbeziehung scheint gescheitert zu sein:

    Johanne Liesegang Habe gerade eine Bestätigung bekommen, dass der Niederrheiner sich wirklich die Maria Antoinetta erfunden hat - und ich empfinde es als total hinterhältig, so getäuscht und gleichzeitig umgarnt u. belästigt/ dann in die Pfanne gehauen zu werden - in Wahrheit aber auf einer Täuschungs-Ebene bleibend.
    Sehr gerne bin ich beim Lernen von DRAGON DREAMING dabei einige Grunderfahrungen hab ich ja schon vom Meister John Croft selbst.


    Tja...so unselbständig, daß man einen "Meister" braucht um Leben zu können.

    Bleibt die Frage - worum geht es: Coachings zu verkaufen oder eine "Umsetzung der Ziele". Muss wohl eher um Coaching verkaufen gehen ...Ziele gibt es ja keine.

    Johanne Liesegang Lieber Sancho, darum geht es uns doch in den Regional- und auch Bundes-Treffen!

    "Bundestreffen" - welcher "Bund"?

    Die Dame wollte ja eigentlich, daß es nicht so "rechtslastig" wird - deshalb gefällt ihr ja auch der Honigmann (gut, nicht mehr so sehr) und natürlich dann auch der "Preussen-Anzeiger" und die Hetze die da verbreitet wird:

    Johanne Liesegang Blöde Rechts-LINKS-Schubladen - hier sehen wir doch, wie weit sie gehen und dass da wieder ein Matrix-Mensch ganz oben ist..
    vor 16 Minuten · 1


    Die Dame lebt wirklich in einer Matrix - in einer, die fern jeder Realität ist...aber..dafür hat sie dann ja "Meister" die ihr dann sagen wo es lang geht...traurig, traurig....und sowas will die Welt retten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ich empfinde es als total hinterhältig, so getäuscht und gleichzeitig umgarnt u. belästigt/ dann in die Pfanne gehauen zu werden - in Wahrheit aber auf einer Täuschungs-Ebene bleibend."

      Na, das ist aber wieder alles sehr übertrieben, liebe Johanne!

      Erstmal wurde dies nur in Absprache mit mir aufgelöst. Ich habe das OK dazu gegeben, darum stimmt das mit "auf einer Täuschungs-Ebene bleibend" nicht!

      "Umgarnt" ist ebenfalls eine starke Übertreibung. Ich habe versucht, die negative Stimmung zu neutralisieren. Soo wichtig bist Du nicht ;-)

      "In die Pfanne hauen" ist auch falsch. Alles was hier zu Deinem Vortrag berichtet wurde, stimmt. Auch wenn Du es immer noch nicht glaubst: Während der ganzen Zeit Deiner "Treibersuche" lief die Live-Übertragung von OkiTalk. Das war solange, dass OkiTalk mehrere Schlager eingespielt hat.

      Löschen
    2. sieben Ausrufezeichen. Heieiei... jetzt ischs um!

      Löschen
  7. Ich geb ne Kaffewarnung raus!

    Kinners schaut euch die pfd an die der Rechtsexperte D. Müller veröffentlicht hat. Das ist genial....mal wieder von dem (hoffentlich) bekannten Beowulf von Prince.

    Die sind so beknackt (sorry, ein freundlicheres Wort fällt mir nicht ein), daß sie nicht mal merken, daß wirklich alles was an Einsprüchen, Klagen, Anzeigen etc. eingebracht wurde einfach verworfen wurde....sogar die nachfolgenden Haftbefehle werden stolz als Sieg präsentiert. :D :D :D

    Schwachsinn Du hast einen Namen: GRS und seine Mitglieder. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beowulf is da jetzt auch aufgeschlagen?

      Löschen
    2. Bitte Link.

      Löschen
    3. Ich hoffe es klappt:

      http://s14.directupload.net/file/d/3252/zm7eswt6_pdf.htm

      Ich bin ja so gemein und gönne denen keine Klicks...womit wir wieder beim Sch****vergleich wären. :D

      Löschen
    4. @Irexis

      Nein, der Beowulf selbst (noch) nicht - nur der Rechtsgelehrte, Rechtsexpert und zukünftige Justizminister verbreitet seine Pamphlete und Weisheiten.

      Löschen
  8. Ja, das mit den Namen hier ist so ´ne Sache...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 00:29

      Ich finde meinen Namen ziemlich heldenhaft.

      Löschen
    2. Zu Studentenzeiten kannte ich mal einen Anhänger des Schwert-Bischofs. Der versuchte immer die unsittlichen Mädels zu bekehren. Erfolglos. Gut dem Dinge! Was für ein Nervenarsch.

      Ein Fürstbischof würde so etwas vermutlich niemals tun. Hoffe ich. ;-)

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 02:16

      Die Bekehrung sittenloser, moralisch verkommener junger Frauen liegt mir sehr am Herzen. Aber ich weiß um die hohe Verantwortung, die eine solche Aufgabe mit sich bringt. Darum würde ich mich auch in jedem einzelnen Fall sehr, sehr sorgfältig höchstpersönlich davon überzeugen, dass die jeweilige zu Bekehrende auch tatsächlich sittenlos und moralisch verkommen ist und meines Beistandes bedarf.

      Es ist eine große Pflicht, die mir auferlegt wurde. Doch trage ich sie mit Freuden.

      Löschen
    4. Wenn man das dermaßen verantwortungsbewusst betreibt, ist dagegen natürlich nichts einzuwenden. Viel Erfolg!

      Löschen
  9. Drei Siebe


    Eines Tages kam einer (ein Anonymer natürlich)zu Sokrates und war voller Aufregung.
    "He, Sokrates, hast du das gehört, was dein Freund getan hat? Das muss ich dir gleich erzählen."

    "Moment mal", unterbrach ihn der Weise. "hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"
    "Drei Siebe?" fragte der Andere voller Verwunderung.
    "Ja, mein Lieber, drei Siebe. Lass sehen, ob das, was du mir zu sagen hast, durch die drei Siebe hindurchgeht.
    Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"
    "Nein, ich hörte es irgendwo und . . ."
    "So, so! Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst - wenn es schon nicht als wahr erwiesen ist -, so doch wenigstens gut?"
    Zögernd sagte der andere: "Nein, das nicht, im Gegenteil . . ."
    "Aha!" unterbrach Sokrates. "So lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden und lass uns fragen, ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich erregt?"
    "Notwendig nun gerade nicht . . ."

    "Also", lächelte der Weise, "wenn das, was du mir das erzählen willst, weder erwiesenermaßen wahr, noch gut, noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 00:32

      Schöne Geschichte. Macht sich bestimmt gut in einem Deutsch-Lesebuch für die gymnasiale 5. Klasse. Doch sage mir, Anonymer, welche Lehren sollen wir bescheidenen Gäste dieses Blogs aus diesen Worten ziehen?

      Löschen
    2. Hey FüBi,

      von den drei Sieben sind kann man sicher was lernen.
      Das mit dem "Wahr" haben wir jedenfalls meist auf unserer Seite. Gut und notwendig nicht immer.

      Löschen
    3. !!Einself!!!!drölf!

      3 x 7 = 21

      21 x 2 = 42

      Voilá!

      Löschen
    4. "Eines Tages kam einer (ein Anonymer natürlich) zu Sokrates"
      Das hat einen gewissen Humor!

      Löschen
    5. Wieso, passt doch, von Sokrates weiß man ja auch eher nur vom Hören/Sagen...

      Löschen
    6. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 02:30

      @NDR,

      die drei Siebe sollte man aber vorzugsweise den Freiläufern, Esoschwurblern, erleuchteten Armleuchtern, Reichsknutschern, GRS-Groupies und den anderen üblichen Verdächtigen mit einer wärmsten Empfehlung unter den Weihnachtsbaum legen.

      Was die nämlich von sich geben, ist im Normalfall weder wahr (sondern etwa 31 Lichtjahre von Wahrheit entfernt), noch zu irgendwas gut, geschweige denn notwendig (vielmehr so nutzlos wie ein solarbetriebener Schuhanzieher, der mittwochs La Paloma auf Isländisch quäkt).

      Das Problem: Erzählt man die Story der Sokrates-Siebe Fitzilein, wird er einfach im Königreich Neudeutschland Siebe verbieten, Kastius wird einem als Antwort schlicht einen Baseballschläger präsentieren und Mario wird bloß "Willste mir manupajulieren, Krummnase?" blöken. Vergebliche Liebesmüh also. Hat Sokrates auch dazu ein paar passende Döntjes auf Lager?

      Löschen
    7. Da haste auch wieder Recht! Aber es geht halt auch darum, welches Maßstab man an sich selber legt.

      Ich denke, Lächerliches darf man auch lächerlich machen. Alleine schon, um unsere Gegenposition klar zu stellen. Wenn wir hier schon aufklären, dürfen wir auch Spaß dabei haben ;-)

      Wenn Leute offensichtlich labil sind(z.B: Kettwiesel), nehmen wir darauf ja auch Rücksicht.

      Löschen
    8. Wir könnten ja mal eine "Schnitzeljagd" machen. Im Freischissforum, der Facebookseite von GRS oder einem sonstigen freigeistigen Blog, Forum, Homepage ob und wieviele Beiträge man findet die die drei Siebe passieren könnten. Also bei der Facebook-Seite von GRS habe ich noch keinen solchen gefunden - auf Bestusst.tv auch nicht.

      Löschen
    9. @NDR

      Wenn Leute offensichtlich labil sind(z.B: Kettwiesel), nehmen wir darauf ja auch Rücksicht.

      Ich denke zwar, daß ich verstehe wie Du das meinst, muss aber sagen: Wenn wir das wirklich so handhaben würden, dann dürften wir über keinen einigen der Esos auch nur einen Buchstaben schreiben.

      Sorry, aber nenn mir bitte einen, nur einen der da nicht labil ist? Das sind doch letztendlich alles Menschen die Angst vor allem und jedem haben, die keinerlei Selbstwertgefühl haben, die kein gesundes Selbstbewusstsein haben (wer sonst sieht sich selbst als "Sklave" - na gut, SM-Fetischisten und selbst da....), die mit der Realität nicht zurechtkommen, die hinter jedem noch so harmlosen Grashalm die nächste Verschwörung sehen, die sich von "Bösen" umgeben sehen, die in ihrer eigenen Realität leben weil sie eben Angst vor der Realität haben bzw. damit nicht umgehen können, die alles, was außerhalb ihres "morphogenetischen Feldes" ihrer "Licht-und-Liebe-Fraktion" liegt gnadenlos verteufeln, was sich nicht zuletzt daran zeigt, daß jeder, wirklich jeder der nur einen Millimeter anders denkt als "Böse", Illuminat, Bilderberger, Reptiloid oder sonst was bezeichnet und möglich schnell entfernt wird.

      Haben das Menschen, die nicht labil sind nötig?

      Der Rest der in der Branche unterwegs ist und auf den das nicht zutrifft sind dann (Klein)Kriminelle - die genau diese Labilität ausnutzen und Wunder versprechen. Die einen verstecken sich wenn sie auffliegen (siehe z.B. Koschine) weil sie eigentlich auch labil sind - die anderen stehen dazu (siehe Engler (der mit seinen Ponzis ja auch in diesen Kreisen mit abgeräumt hat) und haben sogar den Mumm sich zu entschuldigen für den Mist den sie fabriziert haben...und die letzten...ja...die stehlen sich dann ganz aus der Verantwortung und nehmen schlimmstenfalls sogar noch einige Gläubige mit.

      Aber letztendlich - keiner der in der Szene unterwegs ist, ist wirklich "labil" - sonst müßte er nicht an Wunderwässerchen, Quantenpflaster, Geistesheilung und eine nicht existierende BRD glauben...das sind einfach die letzten Strohhalme bevor das Kartenhaus zusammenfällt. Eine Fluchtmöglichkeit...man sucht sich einen Meister, Guru, Möchte-Gern-König in der Hoffnung, daß der dann die Probleme aus dem Weg räumt...was natürlich niemals klappen kann, weil die eben genauso vor den Ruinen ihres Lebens stehen.

      Löschen
    10. Ja, da hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Muss natürlich heißen:

      keiner der in der Szene unterwegs ist, ist wirklich "stabil"

      Löschen
    11. Mal gleich ein Beispiel - Bauchi hat ja einen "Massensuizid" begangen...Jonathan Löwe aka Matthias Jürgens aka Matthias Löwe erklärt auch warum:

      Jonathan Löwe geschmacklos finde ich es, die menschen glauben zu machen, sie sie seien personen, freiheit läge im außen, wir bräuchten eine verfassung, friedensverträge ... und dergleichen um frei zu sein. diese vermischung, dieses eure starre identifizierung mit der person macht das weltweite unheil erst möglich. die vereinten nationen haben 1948 die allgemeine erklärung der menschenrechte verfasst, aber sie halten sich nicht daran. schon seit dem 31. oktober 2010 lebe ich als freie internationale person und habe das der bundesrepublik deutschland gegenüber auch schriftlich erklärt. aber diese handelt entgegen artikel 20 der menschenrechte und übt eine zwangsmitgliedschaft aus, indem sie mich nicht als bundesbürger löscht. doch ist das so? nein, denn sie führt lediglich eine person weiter, also eine maske für einen menschen. und es liegt an mir, welcher person ich weiter leben verleihe. der tod ist eine möglichkeit den menschen im system zu helfen mich als meschen rechtmäßig frei zu geben. dieses töten der personen, soll menschen wie euch helfen, zu verstehen, daß ihr eben menschen (männer, frauen, androgüne) seid und lediglich personen habt. das knechtende system kann euch als menschen rechtlich nur solage knechten, wie ihr mitspielt, die euch angebotene person weiter belebt. hört genau auf die worte der abschiedsrede meiner gestorbenen person matthias jürgens und erkennt, daß ich als mensch, der schauspieler mit der person, in der rolle jonathan löwe in einer welt der hezlichkeit weiter lebe und mich engagiere, so wie in alsfeld für die ziele dort. in liebe jonathan löwe, fip (free international person) des menschen hinter der maske.

      Tja, man setzt eine Maske auf, ändert den Namen auf infantile Weise in der Hoffnung, daß man nicht mehr erwischt wird. Wie bei Klein(st)kinder - die glauben ja auch wenn sie die Hände vor die Augen halten und nichts mehr sehen sieht man sie auch nicht.

      Das ist traurig - die Menschen bräuchten Hilfe (inklusive Bauchi der sich ja ganz eindeutig seinen (Rest)Verstand voll wegkifft), aber ganz gewisse nicht von solchen Abzockern, die sich letztendlich auch nur verstecken wollen oder müssen.

      Löschen
    12. Die Geschichte mit den Sieben ist durch und durch dämlich. Abgesehen davon, daß möglicherweise keiner der Beiträge hier das "Sieb der Notwendigkeit" bestehen würde, stellt sich die Frage danach, was für den weiteren Siebvorgang genutzt wird, das was passiert (wie beim Mehl), oder das was übrig bleibt (wie beim Gold), somit nach der Rangfolge der Siebe. Die Wortwahl der Geschichte impliziert, daß das "Sieb der Notwendigkeit" das gröbste Sieb ist. Was sogar da drin hängen bleibt, ist unbrauchbar. Damit kehrt Sokrates schon mal die herkömmliche Siebtechnik um: zuerst fängt man mit groben Sieben an.
      Bedenklicher aber ist die ethische Konsequenz der Sieberei des angeblichen Sokrates. Er fragt nämlich zunächst nach der Wahrheit. Nachdem der Bericht des Anonymus zweifelhaft ist, wird er nicht etwa sofort verworfen, sondern nach der Güte gefragt. Nachdem er offensichtlich bösartig war, nach der Notwendigkeit des Berichtes. Stellt sich die Frage schon mal, wie kann ein Beitrag, der zweifelhaft und bösartig ist, überhaupt notwendig sein. Schließlich bleibt aber die zweifelhafte Konsequenz: gut und wahr muß Gesagtes nicht sein, wenn es nur notwendig ist, wobei wir wieder bei der Frage angelangt sind: was ist notwendig, vor allem notwendig für wen und für was.

      Löschen
    13. Auch nicht uninteressant - gut, von Sokrates selbst ist gibt es ja sowieso nichts schriftliches, alles was man von ihm weiß wurde letztendlich von seinen Schülern/Fans niedergeschrieben, allen voran Platon - nur, die Geschichte stammt wohl gar nicht von Sokrates sondern kommt aus der Bibelstunde für Kinder:

      http://books.google.de/books?id=hjMGAAAAQAAJ&pg=PA45#v=onepage&q&f=false

      http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Auskunft/Archiv/2010/Woche_44#.E2.80.9EHast_du_gepr.C3.BCft.2C_ob_es_wahr_ist.3F.E2.80.9C

      Eigenartigerweise findet man die Geschichte vor allem auf Eso Seiten - sprich bei Leutchen die diese "Prüfung" bei ihren Aussagen wohl nie machen. ;)

      Löschen
  10. O.K., ich hätt da was.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=koR1W74bTvQ

    AntwortenLöschen
  11. Die letzte Konferenz scheint den Machern/Veranstaltern sooooo peinlich zu sein, daß sie nicht mal bei OkiTalk im Archiv zu finden ist - oder findet sie jemand und ich bin nur blind?

    http://www.okitalk.com/archiv.php

    Da wird wohl erst noch ordentlich geschnitten, zensiert, retuschiert und manipuliert werden müssen bevor was online geht. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das "Interview", das Jo mit Köig Fatze-Fatze in bewusst.tv gesendet hat, sollte man auch löschen oder ihn wenigstens rausschneiden. Er hatte total dreckige Pfoten und dann noch Socken in seinen Ökosandalen. Ekeliger geht es nun echt? nicht mehr!

      Löschen
    2. Nee, das siehst Du richtig, die letzte Konferenz ist immer noch nicht online bei OkiTalk.

      Löschen
    3. Zum Thema "Interview" von Jo mit Köig Fatze-Fatze:
      Ich hab es nicht gesehen, aber sind Socken in Sandalen nicht wieder in?
      Ist das wirklich ekelig? Das ist doch so ne Modesache.

      Löschen
    4. Sind dreckige Pfoten auch in?

      Löschen
    5. Also wenn dann bitte Kniestrümpfe und Sandalen. Dazu die passende kurze Hose bis fast zur Brust hochgezogen und das Hawaiihemd straff in selbige reingesteckt. Abgerundet wird dieses moderne Outfit mit einer prall gefüllten Gürteltasche oder einer Herrenhandgelenktasche. Nicht vergessen sollte man die weiße Stoffmütze mit extra großer Sonnenblende.

      Löschen
    6. Ja, so erkennt man den deutschen Urlauber im Ausland ;-)

      Aber es gibt doch diese ganz kurzen Sneeker-Socken, Ich finde, die kann man schon zu Sandalen tragen...

      Löschen
    7. 1.) Wilki,y ou mad my day! xD

      2.) NDR ist anscheinend (latent) bekennendner SockenzuSandalenträger. xD

      Löschen
    8. Gedeck, Deine Artikulation ist scheiße. schreib doch so wie ich:

      1.) Wilki, you made my day. xD

      2.) ...

      Löschen
  12. Johanna hat an NDR einen wahren Narren gefressen - nicht, daß sich da was anbahnt. *duck und flücht*

    Johanne Liesegang
    http://www.connection.de/index.php/gesundheit-heilung/579-warum-wir-erst-anfangen-uns-zu-verstehen dieses Interwive hab ich neulich in meinem Kurz-Vortrag erwähnt, da ich diese Erkenntnisse nach wie vor so wesentlich finde und die "geheimen Machtanteile" überall ihr Unwesen treiben.. doch wir können nur bei uns selbst anfangen, sie zu integrieren und bessere Wege zu gehen.
    Ich werde dies auch dem Niederrheiner senden, der jetzt öfter als Maria den persönlichen Mail-Kontakt suchte und offenbar da selbst etwas gespalten ist zwischen Sympathie und Liebes-Bedürfnis und Verarschung... Ich vermute er/sie ist hier mit falschem Profil weiter drin... Mal schauen.
    Transformierende Kommunikation bedeutet ja eigentlich, nicht abzulehnen, sondern zu schauen, was es wirklich braucht, was fehlt, was MEINE GABE hinter meinen Störgefühlen ist, die befreit und gelebt sein möchte (siehe die POV-Konzepte von Chuck Spezzano).


    Welche Provisionen die Dame wohl für das setzen der Links bekommt? Beglückt sich uns doch außer mit obigen Link zu einem "spirituellen, schamanistischen und tranrischen Zeitschriften" auch noch mit ganz logisch-praktischen Karten die "helfen den Blick zu klären"...

    Johanne Seelenflüsterin Liesegang http://www.pov-int.eu/three-card-reading/ diese Lieblingskarten helfen oft, den Blick schnell wieder zu klären... nicht esoterisch, sondern sehr logisch-praktisch.

    Na ja, ich würde ja mal sagen: Arm dran, wer in Karten lesen muss um die Realität zu erkennen. :D

    ...dicht gefolgt von einem ganz, ganz wichtigen "Kinder- und Jugendcoach" - die Welt will halt einfach gecoacht sein und die Leutchen müssen ja auch von irgendwas leben.

    Johanne Liesegang Gerade bekomme ich dies hier als Mahnung: Themenletter des IPE:

    Ein indianisches Sprichwort lautet: „Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist.“
    Die indigenen Vöker stellten mit solchen Aussagen h...Mehr anzeigen
    http://www.kinderjugendcoach.de/wcms/ftp//k/kinderjugendcoach.de/uploads/2013-05-elternnewsletter-5-
    www.kinderjugendcoach.de


    Also Leute - überall ganz schnell anmelden, Daten hinterlassen und ganz, ganz wichtig: kaufen, kaufen, kaufen, buchen, buchen, buchen. *rolleis*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was die Johanna nicht alles weiß...ach ja, sie ist ja überhaupt nicht rechts...nein...gar nicht:

      Johanne Liesegang Die Telekom ist doch ein Zionisten-Betrieb, aber doch nicht mehr staatlich?
      vor etwa einer Stunde · Gefällt mir

      Löschen
    2. Das 90-teilige Orakel-Set "Karten der Heilung" im Format 7 x 12 cm dient der psychologischen und spirituellen Selbsterfahrung.
      Es gliedert sich in 45 Verschwörungskarten, 11 Heilungskarten, 10 Gabenkarten und 24 Gnadenkarten.
      Die ausdrucksstarken und komplex gestalteten Karten können dabei auf vielerlei Weise eingesetzt werden: Probleme bzw. schwierige Lebenssituationen können aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden, Talente entdeckt und gefördert werden, Ideen und Einsichten gewonnen werden, Krisen gemeistert werden, Inspiration, Mut und Lebensfreude gewonnen werden...
      In dem beiliegenden Begleitbuch (213 S.) beschreibt Chuck Spezzano ausführlich die sogenannten "Verschwörungsmuster", die auf der ersten Hälfte der Karten symbolisiert werden und durch ein zu stark ausgebildetes Ego in verschiedenen Lebensphasen aufgebaut werden können. Diese Verschwörungen gilt es - je nach individueller Ausgangssituation - zu entdecken, heilen bzw. zu transformieren. Kompetent und weise beschreibt der Autor jede einzelne Karte in ihrer allgemeinen Bedeutung und erklärt, welche Bedeutung es für einen persönlich hat, wenn man nun diese oder jene Karte gezogen/ausgelegt hat.
      Die beschriebenen Legemethoden und Vorschläge zum Umgang mit den Karten wirken sehr aufmunternd, da man kreativ mit ihnen umgehen kann und sie z.B. auch als Tagesorakel oder zur Visionssuche verwenden kann.
      Alles in allem also ein absolut gelungenes Kartenset mit wunderbar weisen und mutmachenden Karten, bei denen man ständig auf neue Einsichten stoßen kann


      Ein klarer Blick...Verschwörungskarten...keine Esoterik...nööööööööööööööööö!
      http://www.amazon.de/Karten-Heilung-Begleitbuch-Psychologie-Vision/dp/3038190454

      Löschen
    3. "Ich vermute er/sie ist hier mit falschem Profil weiter drin."
      Wo drin?

      Löschen
    4. Bei FB? Wen hast Du denn im Verdacht, Frau Verschwörungstheoretikerin ;.)

      Löschen
    5. "der jetzt öfter als Maria den persönlichen Mail-Kontakt suchte"

      Das hört sich ja so an, als würde ich mit Dir Kaffeeklatsch machen wollen. Ich habe lediglich gezeigt, dass Deine "Beweise", dass Maria der Niederrheiner sei, falsch waren und auf der Basis Dein Verhalten Ihr gegenüber ungerechtfertigt.

      Bitte die Sache nicht so aufbauschen, als wenn ich jetzt ein übermäßiges Interesse an einem Gespräch mit Dir gehabt hätte. Das ist eine Form von Wichtigtuerei, liebe Johanne!

      Stichwort: Ego!

      Löschen
    6. Sowas nennt man wohl ausgeprägte Paranoia:

      Johanne Liesegang Urteil hin oder her - Maria/ der Niederrheiner liest hier mit (grad per Mail geoutet) und ich fühle mich unwohl und gestalkt, weil er so hinten rum agiert.

      Anscheinend unvorstellbar für die Dame, daß es außer dem Niederrheiner durchaus noch andere Menschen gibt die "mitlesen", ja sogar Facebook-Accounts haben und in der Gruppe drin sind. :D

      Löschen
    7. Mann, den Text, den sie meint, hab ich sogar hier aus den Kommentaren. Es geht um folgendes:

      Maria: Ein indianisches Sprichwort lautet: „Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist.“

      Johanne: Also trollst du noch in der Gruppe rum, danke für die INFO ;-)

      Maria: Nein, ich mache gerade einen Kurzurlaub im Indianerreservat!

      Löschen
    8. backdoor alarm clock11. Mai 2013 um 14:18

      Johanne Liesegang Urteil hin oder her - Maria/ der Niederrheiner liest hier mit (grad per Mail geoutet) und ich fühle mich unwohl und gestalkt, weil er so hinten rum agiert.

      nedd hinne nei!

      Löschen
  13. Jonathan aka Matthias braucht Kohle - da ist er ganz uneigennützig gerne bereit ein paar wertlose Euronen gegen wertvolle Minutos zu tauschen:

    Jonathan Löwe LaLuna Lafey - wenn Du ein größeres Vermögen in Geld hast - welches nicht Deines ist, es gehört dem Herausgeber, Du bist nur Besitzerin - dann investiere es in brauchbare Dinge, mit denen Du Dich oder andere versorgen kannst. Saatgut, Werkzeug oder auch Edelmetalle, die Du vergraben kannst. Oder tausch das Geld gegen Minutos (www.minutocash.org), wenn Du Dir Gegenleistungen sichern willst. LG Jonathan Löwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 13:34

      Saatgut - bin ich Bauer? Ach ja, ich vergaß - wir sollen ja alle wieder zu Selbstversorgern werden, wie Zar Putins Muschkoten.

      Werkzeug - ich habe einen Werkzeugkasten, der ausreicht, um das gelegentliche Ikea-Regal zu montieren und einen Reifen an meinem Fahrrad zu wechseln. Warum ich mein teures Geld in mehr Hämmer, Schwingschleifer und Heißklebepistolen investieren soll, bleibt Jonathans Geheimnis.

      Edelmetalle, die Du vergraben kannst - was nützt mir ein im Wald verbuddelter Goldbarren, den am Ende noch jemand anders freudestrahlend mitnimmt? Als Zahlungsmittel beim Kauf von Shampoo und Cola bei Lidl überdies ein wenig unhandlich.

      Oder tausch das Geld gegen Minutos, wenn Du Dir Gegenleistungen sichern willst. - sobald Amazon Minutos annimmt, können wir noch mal darüber reden. Vorher allerdings kann von "Gegenleistungen" kaum eine Rede sein. Wenn ich Gegenleistungen will, bevorzuge ich Geld, das mir zwar angeblich nicht gehört, für das ich aber wenigstens anstandslos alles verkauft bekomme, was ich haben will.

      Im Übrigen: Die einzigen Minutos, die ich goutiere, sind der Ratsherrentopf und die Nudeln in Rahmsoße. Alle anderen schmecken grauenvoll.

      Löschen
  14. Dann ist es wohl nur wieder eine üble Verscchwörung, dass man Jura-Studenten in den ersten Semestern schon beibringt, das die Zerstörung des eigenen physischen Geldes keine Sachbeschädigung darstellt.

    AntwortenLöschen
  15. . Ist eigentlich der Dragon-Dreaming John Croft mit dem Cloudbuster Don Croft verwandt?

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin gebeten worden, dass wir eine kritische Meinung zu folgendem Video abgeben:

    "Ist ´ne Recherche über HIV/Aids. Aber Achtung: Kopp Verlag und Verschwörung.
    Hätt gern mal eine kritische Meinung."


    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=koR1W74bTvQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll man dazu sagen -gut, hab nur die ersten 3 Minuten ausgehalten- außer, daß es purer Plumpaquatsch ist?

      Ich verweise mal auf einen Artikel von berufenerer Seite:
      http://www.scilogs.de/wblogs/blog/die-sankore-schriften/medizin/2010-06-08/s-dafrika-als-die-regierung-mbeki-den-zusammenhang-hiv-aids-leugnete

      Wenn man nur denkt, welche Anzahl von Toten und welche extrem hohe Infizierungsrate dank der HIV-Leugnung von Mbeki und seinen beratenden Scharlatenen passiert ist....das könnte man schon fast als geplanten Völkermord bezeichnen.

      Aber wir wissen ja: Nur die Deutschen sollen ausgerottet werden von den Illuminati....den Pharmafirmen...den bösen Zionisten...den (beliebiges Eso-Schimpfwort eintragen)....und deshalb ist auch Fakt: AIDS/HIV gibt es nicht, es ist noch keiner dran gestorben (was im Prinzip sogar richtig ist - es sind die "Begleitkrankheiten" die dann tödlich werden) und ein paar MMS-Tropfen, kolloidales Silber oder sonst ein Wunderwässerchen aus der Esoschmiede (gibts natürlich im Gegensatz zu dem ganzen bösen Pharmazeugs ganz umsonst, da will auch keiner dran verdienen) und die Welt ist wieder gut...

      Sorry...sowas kann sich kein normal denkender Mensch, der auch nur den Hauch einer Ahnung von Medizin hat einfach nicht ansehen/anhören.

      Löschen
    2. Grundsätzlich wird es hier als unreif angesehen, einfach so ein Video "abzukippen", auch wenn ich es hier mal getan habe ;-)

      Niemand wird sich 1,5 Stunden antun. Man muss schon die Argumente daraus nennen. Das ist auch hier notwendig, denn ich hab jetzt die erste viertel Stunde gesehen und mehr Zeit werde ich da nicht investieren.

      Also: Warum soll es hier eine Verschwörung geben?

      Löschen
    3. Bis zum überzeugenden Gegenbeweis gilt:

      "HIV ist als Ursache von AIDS eindeutig belegt, ebenso wie die Zuverlässigkeit von HIV-Tests und der Nutzen von HIV-Medikamenten. Die Wissenschaftsgemeinde wirft den AIDS-Leugnern vor, aktuelle Forschungsergebnisse zu ignorieren, Studiendaten falsch zu zitieren oder sogar frei zu erfinden und zumeist keine eigene klinische oder experimentelle Erfahrung mit HIV/AIDS zu besitzen. Die Aussagen der AIDS-Leugner werden als gefährliche Verschwörungstheorie angesehen, da hierdurch Laien überredet werden, auf Schutzmaßnahmen gegen HIV zu verzichten und erwiesenermaßen wirksame Medikamente abzulehnen. Zahlreiche Menschen sind deshalb bereits infiziert worden und gestorben."

      http://de.wikipedia.org/wiki/AIDS-Leugnung

      Löschen
    4. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 15:00

      Na, ganz einfach. Die Deutschen sind sehr, sehr gut, rein, edel, intelllektuell überlegen, gutaussehend, flink wie Windhunde und hart wie Kruppstahl. Das als Tatsache vorauszusetzen, dürfte einem Verschwörungstheoretiker nicht schwerfallen.

      Dann haben wir da dä Jodn! (dies bitte augenrollend, mit Schaum vor dem Mund und bedrohlich scharf aussprechen) Der Verschwörungstheoretiker kann mühelos die Werke diverser Experten anführen, um nachzuweisen, dass es sich dabei um degenerierte, von Natur aus boshafte und verschlagene Geschöpfe von rein destruktivem Charakter handelt.

      Wer steht nun also seit Jahrhunderten als blonder, blauäugiger Fels in der Brandung und bewahrt durch seine bloße Existenz heldenhaft die Menschheit vor dem völligen Triumph der krummnasigen, dunkelhaarigen Schurken, die den arischen Herrenmenschen deswegen mindestens ebenso hassen wie aus Neid auf seine geistig-körperliche Überlegenheit? Und wer ist darum unschuldig und vom Rest der bereits unterwanderten Welt missverstanden prädestiniert, Opfer heimtückischer Machenschaften zu werden?

      Tja, klingt schauderhaft. Aber das ist die Gedankenwelt der Braunesos und ihrer Artverwandten, wenn sie Verschwörungsgebäude basteln.

      Löschen
    5. Das ist bei Aids wie bei Krebs: Da wundern sich einige, dass ihre kindliche Sicht auf die Medizin nicht der Realität entspricht: Dass man nicht alles heilen kann und dass die Medikamente teilweise schwere Nebenwirkungen haben, die man gegen den Nutzen abwägen muss.

      Eine Verschwörungstheorie liefert dann schön einfache Antworten.

      Löschen
  17. Ach ja - der ideale JoCo und Co-Anhänger:

    Dirk Müller Christine Naseweis: Es ist mir egal wozu der Kredit benötigt wird, die werden bestimmt wissen wozu und das sicherlich bei Zeiten darlegen.
    Ich bin auch selbständig und weis daher sehr wohl, das es Kosten gibt, die ein Kunde nicht sehen und verstehen kann.

    Wenn Wir etwas ändern wollen, brauchen Wir auch mehr Vertrauen.
    Mir macht es nichts aus, wenn sich jemand bereichern würde, solange ich auch etwas davon habe, Ich kann mir noch kein allgemeines Bild von dem Hof machen, da ich meine Anfrage gestern Abend erst gestellt habe. Ich wird mir die zugesendeten Informationen ansehen und sicherlich auch Fragen stellen. Nur möchte ich das positive hervorheben und negative Gedanken zwar zulassen, aber nicht überbewerten. Alles verdient eine Chance.

    Eine Mitarbeit war bisher vom Projekt nicht angesprochen worden, doch hatte ich mich im Vorfeld mit der Solidar-Landwirtschaft beschäftigt und da wurde auch was von Mitarbeit erwähnt. Wenn der Bauer keine Erntehelfer brauch, um so besser, doch schaden würde es mir und meiner Familie nicht. Ein wenig "back to the root's" tut bestimmt nicht schlecht.
    vor 2 Minuten


    Ich weiß ja nicht was der für Kunden und/oder Kosten hat die man als normaler Mensch nicht verstehen könnte? Vielleicht versteht er sie selbst nicht? Na ja...warum wundert es mich nicht?

    Aber es macht ihm natürlich nichts aus wenn sich jemand an seinem Geld bereichert - bezieht er doch SGBII (ja...seine eigene Aussage...das mit der Selbstständigkeit...na ja...er ist halt überqualifiziert :D ) und gibt dabei Geld aus für das er bestimmt nicht gearbeitet hat.

    Solche Leute interessiert natürlich auch nicht was der Verein mit den Geldern macht...oder ob sich da ein paar wenige bereichern...Hauptsache...man hat ein gutes Gefühl.

    Booaaahhh....denken ist Glücksache...man sollte es wirklich den Gäulen überlassen...die würden bestimmt so einen Schwachfug nicht von sich geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 14:45

      "back to the root's"

      Der Begriff "Deppenapostroph" hat durchaus seine Richtigkeit.

      Löschen
    2. APOSTROPHENKATASTROPHEN!
      Kennste die Seite?
      http://www.apostrophitis.de/

      Löschen
  18. Es war eigentlich noch lustiger gesagt:

    "Mir macht es nichts aus, wenn sich jemand bereichern würde, solange ich auch etwas davon habe"

    Vulgo, Unrecht ist mir egal, wenn ich davon profitiere. Schön gesagt!

    AntwortenLöschen
  19. Mario als Biologielehrer....auf der Wiese vorm Haus wächst ganz anderes Gras und Löwenzahn gab es letztes Jahr auch nicht: Grund: Aluminium, Nanopartikel.

    Außerdem erzählt er Schwänke aus seinem (Knast)Leben und von seinem Ausschlag (ja, er hat ihn immer noch, trotz MMS ...jetzt versucht er es mit Ringelblumensalbe)..auch hier der Grund: Aluminium...

    Der Schmelzpunkt des Schnees wurde nach oben verändert um die Reflektion der Sonne zu verhinder....(Anm. WTF?).

    Einfach mariolesk:

    http://www.youtube.com/watch?v=R6e3hgsP7QQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und noch einer - da zieht er aber richtig ab - er liest einen Brief vor an Herrn Voßkuhle in Sachen "Daniel Schwartz" (das ist der mit dem Chemikalien- und Sprengstofflager in Berlin-Neukölln) der sich wohl in Haft befindet (Aktenzeichen Ds = Strafverfahren vor dem Einzelrichter).

      http://www.youtube.com/watch?v=q2Kjhs4vrlA

      Ja...schon schlimm, daß die Staatsanwaltschaft Marios Strafanzeigen nicht bearbeitet die er gestellt hat weil ihm das Gas abgestellt wurde....bei sowas gibt es dann plötzlich die BRD...

      Löschen
  20. @NDR

    Guckst Du PN beim Behördle.

    AntwortenLöschen
  21. kennt ihr das schon http://www.weather-modification-journal.de/wer-geh%C3%B6rt-zu-diesen-desinformanten-wer-sind-diese-trolls#cc-m-imagesubtitle-7415610584 ? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das immer so schön, wenn ich genannt werde ;-)

      Löschen
    2. Dann weiß ich wenigstens, dass ich Leser habe ;-)

      Löschen
    3. ich muss zugeben,ich bin ein bisschen stolz auch genannt zu werden :D

      Löschen
    4. Das ist echt gut:

      "Wer streut bewusst Falschinformationen, wer manipuliert das Internet, wer genau manipuliert im Deutschen Fernsehen, wer steht im Kontakt mit der kriminellen Esowatch.com - heute Spiram.com Plattform? Warum haben die meisten hier genannten enge Verbindungen zu Jörg Kachelmann?"

      "Waum werden aktive Chemtrail-Aktivisten durch schwarze Militär-Helikopter beobachtet?"


      Der verbindet unsere Ecke des Webs über Twitter-Aktivitäten!

      Löschen
    5. Ja, genau:

      "dem Twitter-Account „janeisklar“ der hier auch überall seine Finger im Spiel hat"

      Löschen
    6. Oder hier:
      "mit Tobias Raff einen Podcaster, der auf übelster Weise die unseriösesten Chemtrailvertreter interwievt, um dann danach das Chemttraihandbuch (Das Buch der Gegenseite) zu präsentieren."

      Das war die Nummer mit dem Mario-Interview!
      Wenn der das hören würde!

      Löschen
    7. Fürstbischof Knut-Hubert11. Mai 2013 um 16:23

      "Waum werden aktive Chemtrail-Aktivisten durch schwarze Militär-Helikopter beobachtet?"

      Wie lustig! Genau das, was ich gestern in meiner Erwiderung an die Adresse von Ben forsch als unser Werk dargestellt hatte. Es ist doch immer wieder schön, wenn die eigene Phantasie noch übertroffen wird.

      Löschen
    8. Noch so ein Goldstapler...

      http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=%22kathrin%20rolle%22%20gold&source=web&cd=2&ved=0CC8QFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.mlm-infos.com%2Fexport.php%3Fmode%3Dtxt%26t%3D29204&ei=eGmOUdyjOobdOtubgOAO&usg=AFQjCNHLE0EMapbUbVJgNQ5wOSFaDNpaEA


      http://www.mlm-infos.com/profile.php?mode=viewprofile&u=11341

      Löschen
    9. Der Original-Fred:
      http://www.mlm-infos.com/ftopic29204.html

      Mit Gold scheint es nicht mehr so gut zu laufen. Vielleicht macht die Dame jetzt MLM mit Orgonit?

      Löschen
    10. Im Original-Fred hat ein User einen guten Kommentar geschrieben:

      Was mir gerade noch so einfällt.

      Warum nehmen diese Leuts als Bezahlung eine Währung an, die es ja bald gar nicht mehr geben soll? Das ist doch völlig unlogisch. Very Happy

      Die geben ihr wertvolles Gold gegen wertlose Euro ab, so was machen doch nur Idioten, oder?

      Also, so lange die nicht Gold gegen Schweine oder Kartoffeln tauschen, kann ich die nicht ernst nehmen.

      Löschen
    11. Der User "Lion" ist der Beste. Wurde aber inzwischen gesperrt:

      "Wow, jetzt gibt es auch schon 0,5g Barren, ich lache mich schlapp.

      So, und jetzt mal Butter bei die Fische. Welche Vorschriften, wo kann man
      die nachenlesen? Stellt KB die Barren selbst her? Das kann ich irgendwie nicht glauben, wird sich aber nachprüfen lassen, denke ich.

      Von wem stammt das Zertifikat. Bei Zertifikat muss ich übrigens immer an Waschnüsse denken.

      Immer vorsichtig mit Behauptungen, die nachprüfbar sind!

      Wie kann man eigentlich die Echtheit von einem eingeschweißten Barren nachprüfen?"

      Löschen
    12. Da -nach dem Interview mit Jo im Gotthardtmassiv- der kleine Benni ja auch versucht den Koschine zu finden, denen ist es wohl gelungen auch wenn er natürlich nichts sagen will:

      http://www.blick.ch/news/schweiz/es-ist-nicht-alles-gold-was-glaenzt-id2280937.html

      Löschen
  22. Ob die Queen of Home Schooling weiß, was ihrem Sprössling bei Facebook so alles "gefällt"?

    - Big Bang Theory
    - Galileo
    - Scrubs
    - Simpsons
    - Stromberg
    - Game of Thrones
    - How I met your mother
    - Switch (Reloaded)
    - Shakira
    - Black Eyed Peas
    - Eminem
    - Tupac
    - FIFA 12
    - Subway
    - iTunes
    - iOS
    - ...

    Und diese "Dame": https://www.facebook.com/MiriamSavdra :D

    Zum Glück scheint aus ihm ein ganz normaler Teenager zu werden, der wenig auf den Quark seiner Mutti gibt.

    AntwortenLöschen
  23. Öööhh....ja:

    Christine Naseweis Mal ne frage. Denn link hat mir ne freundin geschickt. kann es sein das da wirklich ne behörde hintersteckt und die da bloggen? Das wär ja wohl ne riesensauerei: http://behördle.de/2013/04/28/bekenntnisse-eines-goldstaplers/
    Weis da jemand genaueres?


    Ich sehe das Ende für Frau Naseweis nahen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte ich jetzt aber nicht hier reingestellt ohne die Mitarbeiter unkenntlich zu machen. Machst du den Video Weg von Blog sonst gipt es Schlime Konsikwensen.

      Löschen
    2. Ich sach mal, solange kein Name genannt wird, ist doch alles im grünen Bereich!

      Uuups, ein Name wird ja genannt...

      Löschen
    3. Vielleicht findet man ja mit der Bildersuche raus wer die Mitarbeiter sind. Aber man kennt das ja vom Verfassungsschutz wie schlampig bei einigen Behörden gearbeitet wird.

      Löschen
    4. Nein, da steckt keine wirkliche Behörde hinter. Glauben Sie mir Frau Naseweis. Ich muss es wissen, arbeite ich doch seit Jahren bei dieser Behörde ääääh dieser Spaßguerilla.

      Löschen
    5. Ich sag's ja immer, das Leben schreibt die beste Satire...

      Löschen
    6. Jaja, gerade die, die es mit den Dienstgeheimnissen am genauesten nimmt, macht hier einen auf lässig...

      Löschen
    7. Du weißt doch was passiert wenn du zu viele Fragen stellst...

      Löschen
    8. Seht Ihr? Genau das meine ich!

      Löschen
    9. Ich weiß gar nicht was du hast? Wir haben dich doch auch aufs alljährige Logentreffen...ich meine Symposium eingeladen, oder? Da werden alle deine Fragen beantwortet.

      Löschen
    10. Die Dame scheint im Moment auf jeden Fall auf Krawall gebürstet zu sein. Die zeigt den beiden Obercheckern Michael Hübner und Dirk Müller wo der Bartel den Most holt (wie man auf dem Land sagen würde). Die beiden sind wirklich zu dumm zum Milch holen wenn man so liest was die bezüglich Landwirtschaft so von sich geben.

      Wobei man das bei den ganzen Esofritzen ja sagen kann. Die denken ja wirklich alle, wenn sie irgendwo ein paar Samen hinschmeißen oder ihre 2 qm Vorgarten bearbeiten, daß sie dann schon nachhaltige Landwirtschaft oder...noch besser "Permakultur" betreiben.

      Das ist zu lustig zu lesen auch wenn einen die Rechtschreibung wahnsinnig macht.

      Löschen
    11. @Irexis
      Ich weiß aber auch, was in Fischs Notfallkoffer ist.

      Löschen
    12. Das ist nur zu deinem Schutz.

      Löschen
    13. Geschützt, aber ohne Erinnerung...

      Löschen
    14. eine Erinnerung wirst du auf jeden Fall haben, fragt sich nur ob es deine eigene ist :D

      Löschen
  24. Peter Fröhlich Sen Interessant für mich ist, dass ich heute schon einmal auf dieser Seite gelandet bin, die ich vorher nicht kannte. Da ging es um den Vortrag von Sylvia Stolz bei Ivo Sasek. Die arbeiten mit ziemlich üblen Methoden - z. B haben sie die englische Version der Nürnberger Akten genommen und damit "bewiesen", dass dort das nicht steht, was Frau Stolz gesagt hat. Die Deutschen Akten haben eine abweichende Seitennummerierung - selbstverständlich steht es dort genau so wie sie es zitiert hat.
    http://behördle.de/2013/01/30/azk-2012-hurra-die-nazis-sind-da/

    AZK 2012 Hurra die Nazis sind da! - Behördlekneipe - Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!
    xn--behrdle-c1a.de
    Die erste virtuelle Kneipe im Net. Des kannscht net verstähe, des muscht erlääb...


    Böses, böses Behördle. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erzähl mir was neues. ^^

      Löschen
    2. Fürstbischof Knut-Hubert12. Mai 2013 um 03:26

      Aber etwas Neues, das sowohl wahr als auch gut und notwendig ist, wenn ich bitten dürfte.

      Löschen
  25. http://bewusst.tv/aufbruch-kongress-im-mai-2013/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moah neee so viel. Kucken wir zusammen? Alleine halt ich das glaub ich nicht aus.

      Löschen
    2. Da müssen wir uns ein Video raussuchen. Den Vortrag meiner Ex scheint man raus geschnitten zu haben...

      Löschen
    3. Vielleicht fangen wir an mit "Antwort auf spanisches Video, deutsche Version". Ist nur 6 Minuten lang, unterstes Video.

      Löschen
    4. Es heißt ja, in einer Schlange sei das A.... immer vorne, das hat aber jetzt nichts mit dem Spanien-Video zu tun ;-)

      Löschen
    5. Mann, wie kann man sich so blamieren...Der Vogt, ich fall' vom Stuhl...

      Löschen
    6. Das Video ist aber sehr gefährlich: Da können die Gegen-Blogs perfekt die Teilnehmer abzählen..

      Löschen
    7. Ich werd' verrückt: Meine Ex!

      Löschen
    8. Johanne, rosa Pulli zu fliederfarbenem Top, das hat Dir noch nie gestanden!

      Löschen
    9. Mann, das nimmt gar kein Ende. So viele waren doch gar nicht auf der Konferenz!

      Ich denke ja, dass einige Rampensäue sich zweimal angestellt haben!

      Löschen
    10. Ich bin dann mal eine Woche weg. Operation (nicht Gotthardmassiv) ruft.

      Löschen
    11. Ich drück' Dir die Daumen!

      Löschen
    12. Der Link zum Video:
      http://bewusst.tv/podpress_trac/web/1971/9/SpanienAntwort.wmv

      Löschen
    13. Mann, das nimmt gar kein Ende. So viele waren doch gar nicht auf der Konferenz!

      Ich denke ja, dass einige Rampensäue sich zweimal angestellt haben!


      Wie den sonst auch? Das haben die in dem Video aus Spanien ebenso gemacht.

      Aber schon traurig: Null Phantasie, null eigenes - einfach nur nachgemacht und wenn man es genau nimmt sogar die gleichen Sätze benutzt. Ein bißchen abgewandelt, mehr nicht. Das ist schon eine traurige Leistung. Zeigt aber mal wieder: Mehr als copy and paste können sie einfach nicht.

      Löschen
    14. "Wie den sonst auch?"

      Ja OK! Aber da müssen wir mit dem Zählen mehr aufpassen...

      Löschen
    15. Ich muss da nicht mehr zählen. Da waren nochmal weniger da als das letzte Mal, das war zu hören und jetzt auch zu sehen. Man versucht zu schummeln und zu tricksen, zu retouchieren und zu schneiden; was einem nicht paßt läßt man einfach weg, so wie Kritiker einfach ausgeperrt werden.

      Dem einen oder anderen, der noch zu Anfang dabei war wird zwischenzeitlich wohl auch klar geworden sein, daß der Verein noch nicht mal lauwarme Luft produziert - da produzieren sich nur ein paar Möchte-Gern-Gurus mit tumben, plumben und uralten Sprüchen.

      Selbst wenn sie es geschafft hätten nochmal 400 Leute zu aktivieren damit sie nochmal nach Alsfeld kommen, was hätte das gezeigt? Das sie 99% sind? Das sie irgendwas zu Wege gebracht haben? Das sie irgendwen wirklich erreichen oder begeistern können?

      Über die Hälfte der Facebook-Mitglieder sind gar keine. Die sind wahllos von Benni hinzugefügt worden, die meisten haben die Seite bis heute noch gar nicht besucht, ich gehe davon aus, daß die in sovielen anderen Gruppen sind, daß sie nicht mal gemerkt haben, daß sie noch eine weitere auf ihrer Liste haben.

      Gut 1/4 sind -bei einigen kann man das sogar sehr gut sehen- reine Fakes, die aber auch nichts von sich geben und die deshalb nicht wirklich auffallen. Bereinigen kann Benni das nicht, sonst hätte die Gruppe nämlich wohl noch maximal 300 Mitglieder.

      Zwischenzeitlich wird zu 70% nur noch Werbung für irgendwelche (nicht existente) Parteien, rechtsradikale Seiten oder noch irrere Abzocker als ihre Vereinsgründer gepostet.

      Sie werden weder von den Mainstream-Medien, noch von ihren eigenen "Wahrheitsmedien" wahrgenommen, im Gegenteil - der idiotische Imker übernimmt sogar einen Behördle-Artikel und auch sonst gibt es eher Kritik als irgendeinen Zuspruch.

      Tja...das ist was am Abend übrigbleibt. :D

      Ich bin mal gespannt auf das tolle Sommerfest - aber ich denke, daß läuft so ab wie der Megaevent von Bauchi.

      Man kann sagen: Die Laufzeit der JoCo-Projekte wird -zumindest von denen die er öffentlich macht, die Internet-Aktionen waren ja vom ersten Tag an tot- immer kürzer, sinnloser und merkbefreiter. Aber wir wissen ja: Es geschieht viel im Hintergrund.

      Löschen
    16. Ein passender Kommentar:

      Sylvia Meyer Ich habe das Gefühl, wir stehen am Ufer und sehen die Ereignisse vorbei schwimmen

      Ja, alles was sich dort versammelt hat steht am Ufer und sieht sein sinn- und merkbefreites Leben vorbeischwimmen. Unfähig etwas zu ändern, unfähig etwas zu tun, in der Hoffnung, daß irgendwann ein Guru kommt der es schon richten wird und ihnen (endlich) sagt in welche Richtung man gehen, was man denken und was man sagen darf.

      Löschen
    17. @Anonym 12. Mai 2013 16:21
      Super Beitrag! Hätte ich nicht grade was Neues eingestellt, hätte ich da nen Gast-Artikel draus gemacht...

      Löschen
  26. xxSpanienAntwort.wmv

    erscheint bei mir als gelöscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir geht es. Wie kommt das "xx" vor den Dateinamen?

      Löschen
  27. "Wie kann man eigentlich die Echtheit von einem eingeschweißten Barren nachprüfen?"
    Röntgenfluoreszenz?

    AntwortenLöschen