Sonntag, 9. November 2014

Antilopen Gang - Beate Zschäpe hört U2

Gestern wurde ich auf ein Stück der "Antilopen Gang" aufmerksam gemacht mit dem Titel "Beate Zschäpe hört U2": Rap gegen neu-rechte Verschwörungstheoretiker. Sozusagen ein positives Gegenstück zur Bandbreite!


Besonders passend fand ich den dritten Teil vom Text:
"Jeder kennt einen der von Verschwörung schwadroniert
Und er weiß wer die Medien und Börsen kontrolliert
Dem es leichtfällt die Welt in Gut und Böse zu sortieren
Und er kennt auch immer eine simple Lösung des Problems
Zu Verschwörungstheorien gehören Vernichtungsfantasien
Sie können sagen was sie wollen, sie sind schlicht Antisemiten
All die Pseudo-Gesellschaftskritiker
Die Elsässer, KenFM-Weltverbesserer
Nichts als Hetzer in deutscher Tradition
Die den Holocaust nicht leugnen, sie deuten ihn um
Nazis von heute sind friedensbewegt
Und sie sind sehr um Palästina bemüht
Sie sind tierlieb, doch sie wollen Kinderschänder lynchen
Und sie wissen dass die Chefs der Welt im Hinterzimmer sitzen
Man kann und darf mit diesen Leuten gar nicht mehr reden
Es sollte nur darum gehen ihnen das Handwerk zu legen"

Und ich würde sagen: Die haben den Nagel auf den Kopf getroffen!

Nachtrag
Noch was zu den Neurechten/Querfrontlern/Kryptofaschisten etc. fällt mir gerade ein: Die tarnen sich und ihre Theorien ja so gut ("Nazis von heute sind friedensbewegt"), dass jemandem wie Jo Conrad bis heute nicht aufgefallen ist, dass er rechte Verschwörungstheorien verbreitet. Er versteht immer noch nicht, warum er als rechts eingeordnet wird ;-)

Lieber Jo, mal als Denkanstoß: Hitler hat auch nicht den ganzen Tag Springerstiefel und Glatze getragen und persönlich Leute umgebracht! Und er wollte nach eigener Aussage auch nur den Frieden.

Allerdings traue ich Dir zu, dass Du mit 'ner Theorie ankommst, nach der Hitler im Grunde eigentlich gar nicht rechts war :-DD

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Letzlich sogar eines mit Hintergrund
      http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/pict0205ewhb28dgpc.jpg

      M.F.S.29. Oktober 2014 20:32
      Insofern wäre ein Erkennen und Verstehen der eigenen Verstrickungen Voraussetzung um überhaupt ausscheiden zu können.

      Löschen
    2. U2-Frontmann Bono dankt Gott dass es am 12. zu keinem Absturz kam und reagiert empfindlich auf Anfrage nach einer neuen Deutschlandtournee "Wenn ich ihnen das verrate müsste ich sie töten". Ob sich der mögliche Finder seines verlorenen Koffers wohl zureichend solchen Unmuts bewusst ist, falls sich empfindliche Informationen darin befinden?

      Der Hintergrund der Nutzenfrage steht übrigens wie der Song in keinem direkten Zusammenhang mit U2. Es hätte vielmehr etwas mit einem beiläufig aufgeschnappten V.I.P.-Gespräch am Nachbartisch der Hafenhalle, einem anschließenden Traum in welchem ich diesen Personen vom Nachbartisch begegne und dem Umstand dass dies später exakt so zutraf zu tun (darum hatte ich es an späterer Stelle auch als Weggkreuzung des Lebens bezeichnet) und steht für eine Fragestellung nach dem okkulten Hintergrund. Im Hinterkopf hatte ich mit dieser Fragestellung jedoch etwas ganz Anderes, nämlich wieso Anders Behring Breivik so sehr darauf erpicht ist eine Verbindung zu bestimmten Kreisen herzustellen, so dass er sogar vom Gefängnis aus Beate Zschäpe einen Brief schickt. Als Erinnerunghilfe daran was an dem damaligen Geschehen mysteriös war: Breivik hat keine Tonsur http://bilder.bild.de/fotos/stand-massaker-norwegen-taeter-neu-19024406/Bild/1.bild.jpg

      Löschen
  2. ich find ja sehr geil,dass die vt-szene monat für monat mehr gegenwind bekommt!(aber es ist leider noch immer viel zu wenig :( )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum findest Du das geil?

      Löschen
    2. @M.F.S. warum fragts du mich das? problem damit?

      Löschen
    3. Mich hat der Beweggrund Deiner Intention interessiert. Ansonsten könnte ich ja nur annehmen dass es Dich irgendwie antörnt ("geil").

      Löschen
    4. "geil": meine grundschullehrerin wollte uns das wort verbieten,weil (damalös angeblich)anstössig.du scheinst also irgendwann mitte der 90er im denken stehen geblieben zu sein.

      meine intention ist:ich mag keine vt-spinner

      Löschen
    5. Mir scheint Du neigst sowohl zu vorschnellen als auch zu oberflächlichen Bewertungen. Geil ist für mich ein wertneutraler Fruchtbarkeitsausdruck, gerade die Älteren müssten eigentlich noch um die ursprünglichere Bedeutung des Wortes wissen (siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Geilhaufen).

      Lässt Du Deine Intention etwa von Sympathien und Antipathien bestimmen, so wie z.B. manche Frau Merkel wählen weil sie eine schicke Frisur hat, oder wie möchtest Du Deine Aussage verstanden wissen?

      Löschen
    6. MFS, ersetze doch einfach das Wort "geil" durch "gut".

      Das ist die aktuelle Bedeutung. Für den einen oder anderen kann die alte Bedeutung (brünstig) von akademischem Interesse sein, für eine Kommunikation ist dieses Wissen aber nicht nötig.

      Löschen
    7. thema "geil": du bis alt und afd-wähler *gähn*

      thema intentintion : "merkels frisur" wow...*gäääääähn*

      kommt von dir noch mal was gehaltvolles?

      Löschen
    8. Hier hast Du die selbe Frage nochmal gehaltvoller... http://www.sackstark.info/wp-content/uploads/2008/06/busen-angela-d-merkel-2008.png

      Löschen
    9. @NDR " ersetze doch einfach das Wort "geil" durch "gut""
      DAS zeigt doch sehr gut welch generation M.F.S. vertritt.

      Löschen
    10. @M.F.S. WOW! *slowclap* m(

      Löschen
    11. Ist geil NDR, ich ersetze das Wort einfach. Frage bleibt dennoch unbeantwortet.

      Löschen
    12. Du möchtest jetzt wissen, warum er es gut findet, das was gegen Verschwörungstheorien gemacht wird?

      Da würde ich mich nicht wundern, wenn ich keine Antwort bekäme. Man kann Leuten auch mit unnötigen Fragen auf die Nerven gehen ;-)

      Löschen
    13. "günter grass schreibt ein neues gedicht!"

      Löschen
    14. So so, Du findest die Frage nach dem Beweggrund also unnötig.

      Löschen
    15. Die Frage ist mehr als unnötig. Da du hier ja schon eine Weile aktiv bist, solltest du dir die Beweggründe wohl denken können. Wenn nicht, hast du entweder ein sehr schlechtest Gedächtnis oder die Kommentare der letzten Monate nicht gelesen bzw. nicht verstanden.

      Löschen
    16. Ich kenne Anonym nicht und aus den Kommentaren Anderer kann ich nicht auf seine persönlichen Beweggründe zu schließen.

      Löschen
    17. Ach M.F.S, ich geh da jetzt nicht weiter drauf ein. Sieh es einfach so, der größte Teil hier hat verstanden, was Anonym damit meint und ich bin mir sicher du auch. Aus diesem Grund ist die Frage unnötig. Es steht dir frei, da alles möglich hineinzuinterpretieren, aber wie NDR es schon schrieb, wunder dich nicht, wenn du keine Antworten darauf bekommst.

      Löschen
    18. Gut, dann frage ich mal unverwundert anders: Wie definiert Ihr den Begriff "vt-szene"?

      Löschen
    19. Frage hat sich für mich wahrscheinlich erledigt http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/11/antilopen-gang.html?showComment=1415619520324#c7585290228742330762
      Anonym 9. November 2014 16:09, wie wäre es mit einer inhaltlichen Auseinandersetzung?

      Löschen
    20. Ey M.F.S. warte mal.

      http://goo.gl/d5m6hq

      ...und so geht's:

      http://i.imgur.com/l26Ranc.png

      Löschen
    21. Inhaltliche Auseinandersetzung, mit M.F.S, jetzt brauche ich einen neuen Kaffee.
      Bei solchen Witzen bitte vorwarnen.

      PS: www.sackstark.info, japp, passt zu dir. Deine Seite?

      Löschen
  3. Das spießige Flintenweibchen (wenn nicht noch mehr) wurde in den einzelnen Szenen erschreckend gut getroffen. Die Ähnlichkeit der Schauspielerin ist schon gruselig. Im Text wurden exakt die Gegebenheiten in Zusammenhang gebracht, wie sie sich auch heute darstellen: die Lumpenkoalition von Drecksnazis mit dem verrotzten Bodensatz der "bürgerlichen" Rechten,

    AntwortenLöschen
  4. verschwörungspisser zurückdrängen(u.a.mit musik)! \m/

    AntwortenLöschen
  5. nur um jemanden zu ärgern verlinke ich mal folgendes video : http://www.youtube.com/watch?v=b7--cBpWnJs (völlig offtopic!) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat jetzt aber gar nix mit den Sachen hier zu tun!

      Löschen
    2. neindochoh! :D (kommt nicht wieder vor! :D )

      Löschen
    3. https://www.youtube.com/watch?v=w4aLThuU008
      Stimmt, es gibt einen Zusammenhang zwischen Verschwörung und Erpressbarkeit.

      Löschen
  6. Au weia: jetzt müssen VTler schon schreien:

    http://www.youtube.com/watch?v=3pE4FLdo1qo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon deprimierend für Elsässer, wenn man mit billigstem Populismus Anhänger finden will und selbst dann nur Ablehnung erntet ;-)

      Die Realität besteht halt nicht aus Lesern seines Compact-Magazins.

      Löschen
  7. Ich wollte mir gerade anschauen, was wohl ein "Schwimmteich" ist. Allerdings wird man von dem Video Seekrank ;-)
    http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/960-schwimmteiche-als-bio-naturpools

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vogt jammert über die Gesundheitsgefahren von Chlor, schluckt aber selber MMS ;-)

      Löschen
    2. Vogt zu Chlor sinngemäß: Etwas, was alles Leben im Wasser abtötet, kann ja eigentlich nicht gesund sein.

      Herr Vogt, was folgt daraus für MMS???

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert10. November 2014 um 00:04

      Vogt hat halt nicht verinnerlicht, was Paracelsus bereits 1538 korrekt formulierte: „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“

      Darum ist auch beispielsweise die Beigabe von Fluor in Zahnpasta oder Trinkwasser keine Verschwörung zur Vergiftung weiter Bevölkerungsschichten (eine in den USA recht verbreitete VT) - aber im Schwarzweiß-Weltbild des typischen Verschwörungstheoretikers ist etwas entweder ausschließlich "schlecht" oder nichts als porentief "gut". Wenn Chlor giftig ist, dann ist es immer giftig - egal, wie es dosiert oder angewendet wurd. Punkt.

      Eine Schnittmenge mit dieser Denkweise findet sich bei der Homöopathie-Gläubigkeit, die ja auch davon erfüllt ist, dass Verdünnung - egal, wie stark - nichts an der Wirkung eines Stoffes ändert. Nicht umsonst ist homöopathisches Gedankengut in Eso- und VT-Kreisen nicht selten anzutreffen.

      Löschen
    4. In den Augen der VTler ist es wohl eher von Bedeutung wer etwas tut. So vertritt man da ja auch die Meinung, dass Ärzte, weil sie mit der Krankheit der Menschen Geld verdienen, kein Interesse an der Genesung dieser hätten. Dass die ganzen Alternativ"mediziner", Hobbyschamanen, Geistheiler und Energieverschwurbler ebenfalls ihr Geld damit verdienen und der gleiche Vorwurf demzufolge auch für diese gelten müsse, wird ignoriert. In diesen Kreisen sind zudem nicht nur die Therapien äußerst fragwürdig, sondern selbst die Diagnosen teils pure Phantasie. Doch solang das Honorar in Form von Energieausgleich fließt, ist es natürlich was gaaaanz anderes.

      Löschen
    5. euer merkwürden meinen sicher "wirksamkeit". an der wirkung ändert die verdünnung sehr wohl etwas. ansonsten bräuchte es nicht die reichhaltige mannigfaltigkeit an potenzen.

      Löschen
    6. an der wirkung ändert die verdünnung sehr wohl etwas. ansonsten bräuchte es nicht die reichhaltige mannigfaltigkeit an potenzen.

      Je mannigfaltiger die Potenz desto wirkungsloser die Homöopathie.

      Löschen
    7. "In mehr als 100 wissenschaftlichen Studien konnte kein belastbarer Nachweis für eine Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel erbracht werden, die über den Placebo-Effekt hinausgeht."

      "Entgegen der Studienlage bestehen Befürworter der Homöopathie darauf, dass eine Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln über den Placebo-Effekt hinaus wirke. Oftmals werden dabei jedoch Einzelfälle oder Selbsttests als Beleg angegeben. Auch kann der Rechtfertigungsdruck, der auf alternativen Methoden lastet, dazu verführen, hauptsächlich Erfolgsgeschichten zirkulieren zu lassen.

      Solche Anekdoten besitzen wissenschaftlich keine Relevanz, weil hierfür eine Doppelblindstudie mit einer Kontrollgruppe, die Placebos erhält, notwendig wäre und die statistische Signifikanz der Ergebnisse überprüft werden müsste, beispielsweise mittels eines Vierfeldertests. An Einzelfällen lässt sich dagegen nicht eruieren, auf welchen Effekt eine Genesung zurückzuführen ist, und ob eine andere Behandlung andere Ergebnisse gebracht hätte."


      Damit weiss man genug über Homöopathie ;-)

      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie#Kein_Nachweis_der_Wirksamkeit

      Löschen
    8. Wenn der Erfolg bei Haustieren durch eine Placebowirkung des Menschen entsteht, wäre es ein Parawissenschaftliches Phänomen.

      Löschen
    9. Nein wäre es nicht!

      http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet/77-cam/333-homeopathie-erfolge-nur-placeboeffekt

      "...Placebos wirken auch bei Kleinkindern und Tieren
      Bei Kleinkindern und Tieren gebe es keinen Placebo-Effekt, also sei in diesen Fällen der Behandlungserfolg direkt abzulesen? Weit gefehlt! Selbstverständlich gibt es Placebo-Effekte in Form von Suggestion auch bei Kindern. Jeder Kinderarzt weiß, dass man die Mutter in die Behandlung einbeziehen muss: Sie ist Hauptempfänger der psychosozialen Botschaft und gibt sie als ihre Erwartungshaltung unbewusst an das Kind weiter.
      Placebo-Effekte wies man in Doppelblindversuchen auch bei Haustieren nach. Diese können die Körpersprache vertrauter Bezugspersonen lesen. Erleben sie deren Vertrauensverhältnis zu dem ihnen unbekannten Therapeuten, so reagieren sie konditioniert im Sinn einer Placebowirkung. Wird das Placebo-Präparat auch noch mit liebevoller Hinwendung verabreicht, hat die Heilung gute Chancen (26, 27). Zusätzlich führt die Erwartungshaltung des behandelnden Arztes bei diesem selbst zu "selektiver Wahrnehmung": Er neigt dazu, Heilerfolge zu diagnostizieren, die er unbewusst zu finden erwartet..."

      Löschen
    10. @M.F.S.

      http://fudder.de/artikel/2014/10/23/video-homoeopathie-skeptiker-nehmen-ueberdosis-globuli/

      Liest Dir bitte den Thread durch. Vor allem die Diskussion zwischen Argonautiker und Uteausmuenchen.

      Löschen
    11. Placebo-Effekte wies man in Doppelblindversuchen auch bei Haustieren nach. Diese können die Körpersprache vertrauter Bezugspersonen lesen.

      Das schließt die Möglichkeit telepathischer Übertragung nicht aus.

      Löschen
    12. @M.F.S. KÖRPERsprache!!!! Und damit ist nicht der Lichtkörper gemeint.

      Löschen
    13. "Das schließt die Möglichkeit telepathischer Übertragung nicht aus."

      Mal im Ernst, glaubst Du wirklich, dass man Krankheiten mit Telepatie heilen kann?

      Apropos. Telepatie bei Tieren und wie es funktioniert.

      http://www.skeptiker-blog.ch/2011/11/tagesanzeiger-mit-telepathie-in-die.html

      Löschen
    14. @ Wilki

      Gedanken- oder Energieübertragung kann es auch in Abwesenheit jedweder Körpersprache geben.

      @ infogirella

      Mal im Ernst, glaubst Du wirklich, dass man Krankheiten mit Telepatie heilen kann?

      Medika~mente bedeutet frei übersetzt heilen durch den Geist.

      Löschen
    15. @M.F.S.

      Netter Versuch.

      a.)
      Dir ging es zunächst um Telepathie. Telepathie = Gedankenübertragung.
      Ich fragte, ob es möglich ist bzw. Du glaubst, das man Krankheiten mit Gedankenübertragung heilen kann.

      c.)
      Diese Frage beantwortest mir mit: "Medika~mente bedeutet frei übersetzt heilen durch den Geist." Okeeej. Das ist Dir aber ein kleiner Fehler unterlaufen.

      Es heißt "medicamentum" und nicht "medikamente".

      Folgerichtig:

      medicate + mentum ((noun suffix)

      Suffix:
      Linguistik: an einen Wortstamm angehängte Endung, die der Wortbildung oder Flexion dient

      Löschen
    16. Berichtigung:
      "Diese Frage beantwortest Du mir mit: "Medika~mente bedeutet frei übersetzt heilen durch den Geist." Okeeej. Das ist Dir aber ein kleiner Fehler unterlaufen."
      Bei Punkt b.) fehlt auch ein "?"

      Löschen
    17. @MFS Lies doch bitte deinen zitierten Absatz nochmal! Es war von Körpersprache die Rede und das hat nichts mit Telepathie zu tun.

      Löschen
    18. alles falsch!

      medica die ärztin
      mentum der (kinn)bart

      die ersten medikamente wurden nämlich aus barthaaren von ärztinnen hergestellt. muss man wissen!

      Löschen
    19. @goatie

      Acha. Frei übersetzt bedeutet es Zahnarzt.

      Löschen
    20. @ Wilki

      Lies doch bitte deinen zitierten Absatz nochmal! Es war von Körpersprache die Rede und das hat nichts mit Telepathie zu tun.

      Lies bitte nochmal meine erste Anmerkung, in dieser war von einem parawissenschaftlichen Phänomen Rede. Mit diesem Bezug wollte ich meine zweite Anmerkung verstanden wissen.

      @ infogirelia

      Eine Kenntnis dessen was ich glaube oder nicht glaube/weiß oder nicht weiß/erlebe oder nicht erlebe wird Dich nicht befriedigen, ich hatte es daher bevorzugt in Form eines Anreizes zum Weiterdenken auf Deine Frage einzugehen.

      http://de.wiktionary.org/wiki/mental

      Löschen
    21. @infogirelia

      hör nicht auf diesen m.f.s.! meine definition hat eine übereinstimmung von 100%, während seinem mentalen nichtweissglaubenerleben ein drittel fehlt. ein drittel!
      da ist zement ja noch stimmiger.

      Löschen
    22. Oh Menno M.F.S.
      Wir können uns bis Übermorgen mit den Begriffen "mente", "mentum", etc um die Ohren hauen. Wozu?
      Ich wäre Dir sehr dankbar wenn Du mich überzeugst, dass man, wie in meinem Fall Lungenkrebs mit Gedankenübertragung oder "durch den Geist" heilen kannst.
      Hokuspokus trallala.
      Ich bat Dich den Thread unter diesem link "http://fudder.de/artikel/2014/10/23/video-homoeopathie-skeptiker-nehmen-ueberdosis-globuli/" zu lesen.

      Hast Du es gemacht?

      In meinem näheren Umfeld wird versucht ein Kind, das Borreliose hat unteranderem mit Homöopathikum zu heilen.
      Meinst Du man sollte weiterhin so zynisch sein und das arme Kind Gedankenübertragern überlassen?

      P.S.
      Ich bin ein praktizierender Buddhist der Karma-Kagyü Schule. Sprich der Alptraum aller Skeptiker hier. Aber lieber M.F.S. bleiben wir realistisch.

      Ich weiss Zeillinger, Zufall und so weiter.



      Löschen
    23. @infogirelia
      Ich drück' Dir die Daumen, dass Du die Sache überwindest!

      Und volle Zustimmung: Das Forschen nach alten Bedeutungen von Worten hat seinen Platz. Aber nicht da, wo es um ganz andere Dinge geht und völlig klar ist, was man meint. Da interessiert nur die landläufige Bedeutung.

      Löschen
    24. @goatie
      Ya man BigUp.
      @NDR
      Eigentlich verdienst Du den Respekt, das Du das seit es, wie viel? 2-3 Jahren aushälst und immer noch weiter machst.
      @M.F.S
      Du bist nicht auf den Kopf gefallen, tust aber manchmal so.

      Nebenbei. Wo ist Mabuse :)

      Löschen
    25. Komischer Weise halte ich das aus. Andere (Freigeistreporter, ChinaFan etc.)brauchen öfter mal eine längere Pause.

      Wobei ich es nicht wirklich schlimm finde. Ich finde es sogar interessant, die Herkunft von Worten zu untersuchen. Nur halt am richtigen Platz.

      Löschen
    26. Bitte weiter machen. Brauche meine Morgenlektüre. :)

      Löschen
    27. Ach @MFS, dein erster Kommentar war "Wenn der Erfolg bei Haustieren durch eine Placebowirkung des Menschen entsteht, wäre es ein Parawissenschaftliches Phänomen." Ich habe dir darauf geantwortet, dass das nicht stimmt und es dafür durchaus wissenschaftliche Erklärungen gibt. Danach deutest du Körpersprache als telepathische Übertragung, was ebenfalls nicht stimmt. Deine erste Aussage wird auch mit deiner darauf folgenden Anmerkung nicht wahrer.

      Löschen
    28. Um hier mal vermittelnd einzugreifen:
      MFS hatte in Bezug auf dei Körpersprache gesagt, dass das telepatische Übertragung nicht ausschließt.

      Kann ich durchaus nachvollziehen. Ausschließen kann man es so nicht. Denn: Wie sollen die Wissenschaftler genau sagen können: Dieses Ergebnis folgt zu 100% aus Körpersprache. Allerdings ist es ohne Beweise bzw. geeignete Testverfahren für Telepathie müßig, darüber zu spekulieren.

      Da würde ich lieber erstmal völlig andere Experimente empfehlen (die es ja gab) um zu klären, ob es überhaupt Telepathie gibt.

      Löschen
    29. "Seit 1922 werden von verschiedenen Organisationen Preisgelder für den Nachweis von parapsychologischen Fähigkeiten ausgeschrieben. Aktuell existieren weltweit mehr als 20 verschiedene Organisationen,[6] die eine Gesamtsumme von über 2,4 Millionen US-Dollar ausgeschrieben haben. Das höchste Preisgeld für den Nachweis von übersinnlichen Fähigkeiten wie Telepathie wird aktuell mit einer Million US-Dollar von der James Randi Educational Foundation ausgeschrieben. Seit 1922 war kein einziger durch diese Organisationen durchgeführter Test auf paranormale Fähigkeiten erfolgreich."

      http://de.wikipedia.org/wiki/Telepathie

      Löschen
    30. Pass auf, jetzt kommt gleich das Argument, die Tests wären ungeeignet. :D Nur zur Info die Verfahrensweise wird vorher mit Probanden besprochen und diese geben ihre Zustimmung.

      Löschen
    31. @NDR: Um hier mal vermittelnd einzugreifen:
      MFS hatte in Bezug auf dei Körpersprache gesagt, dass das telepatische Übertragung nicht ausschließt.

      Kann ich durchaus nachvollziehen. Ausschließen kann man es so nicht....


      Ja richtig ausschließen kann man es nicht, wie so vieles andere auch nicht.
      Macht aber irgendwie wenig Sinn. Ich könnte ja auch auf den zitierten Abschnitt:

      Placebo-Effekte wies man in Doppelblindversuchen auch bei Haustieren nach. Diese können die Körpersprache vertrauter Bezugspersonen lesen.

      bemerken: Das schließt die Möglichkeit, dass das Haustier nur simuliert hat, nicht aus.

      Löschen
    32. @ infogirelia

      Wir können uns bis Übermorgen mit den Begriffen "mente", "mentum", etc um die Ohren hauen. Wozu?

      Darin würde ich auch keinen Sinn sehen.

      Ich wäre Dir sehr dankbar wenn Du mich überzeugst, dass man, wie in meinem Fall Lungenkrebs mit Gedankenübertragung oder "durch den Geist" heilen kannst.
      Hokuspokus trallala.


      Ich präsentiere mich hier nicht als Wunderheiler, lehne es zudem grundsätzlich ab Andere vorsätzlich mental zu beeinflussen, bin auch kein Vertreter von Zaubersprüchen und betrachte es auch nicht als meine Aufgabe Dich zu über~zeugen. Vertrauen und Zugang kannst Du nur selber entwickeln, dabei könnte ich Dich bestenfalls unterstützen.

      Ich bat Dich den Thread unter diesem link "http://fudder.de/artikel/2014/10/23/video-homoeopathie-skeptiker-nehmen-ueberdosis-globuli/" zu lesen.

      Hast Du es gemacht?


      Ja

      In meinem näheren Umfeld wird versucht ein Kind, das Borreliose hat unteranderem mit Homöopathikum zu heilen.
      Meinst Du man sollte weiterhin so zynisch sein und das arme Kind Gedankenübertragern überlassen?


      Was spricht dagegen?

      Ich bin ein praktizierender Buddhist der Karma-Kagyü Schule. Sprich der Alptraum aller Skeptiker hier. Aber lieber M.F.S. bleiben wir realistisch.

      Ich habe gelesen Rangjung Rigpe Dorje hätte Anzeichen von Krebs gehabt und verstarb kurz darauf. Ich möchte diesen Blog nicht vereinnahmen, wenn Du mir Deine Email zukommen lässt kann ich Dir eine real miterlebte Krebsgeschichte schildern die etwas mit geistigen Prozessen zu tun hat und Mut machen kann.

      Löschen
    33. @ NDR

      Da würde ich lieber erstmal völlig andere Experimente empfehlen (die es ja gab) um zu klären, ob es überhaupt Telepathie gibt.

      Wer telepathische Kommunikation für sich verifizierbar erlebt bedarf keiner weiteren Beweise und muss dies auch keinem Skeptiker beweisen. Selber kann ich keine Telepathie erzwingen, vielmehr ist es so dass sich bei mir alles Zwanghafte (Versuchsanordnung, Vorsatz...) hemmend auswirken würde. Jedoch selbst wenn ich könnte würde ich nicht an solch einem Preisgeld-Experiment teilnehmen, da ich so etwas als Prostitution empfinden würde. Telepathie zwischen mir und Anderen findet eher unwillkürlich statt und ließe sich nur selten allgemein nachvollziehbar verifizierbar machen. Wenn, dann am ehesten gegenüber dem/der Betreffenden mit wem sie stattfand. Übrigens kann ich auch anhand mancher Kommentare in diesem Blog feststellen, dass zumindest zwischen einigen und mir eine telepathische Kommunikation schon mal stattfand (es sei denn jene haben Zugriff auf meinen PC, dann würde ich dies zudem als Erklärungsmöglichkeit in Betracht ziehen).

      @ Wilki

      bemerken: Das schließt die Möglichkeit, dass das Haustier nur simuliert hat, nicht aus

      Simulation ist meiner Erfahrung nach nur was Kurzzeitiges bei Haustieren, wie z.B. übertriebenes Hinken für Schmuseeinheiten. Telepathie zwischen Mensch und Tier könnten Dir sicherlich viele Haustierfreunde bestätigen, auch selber habe ich es sehr oft erlebt. Dies hatte mich auch dazu inspiriert in ´zig Wiederholungen ein kleines „Experiment“ zu machen. Und zwar hielt ich mich völlig unbeweglich (also auch in der Feinmotorik... Mimik, Augen) und änderte nach einer gewissen Zeit nur meine innere Motivation in eine die ich sonst hatte wenn ich den Hund zum Spielen aufgefordert habe. Direkt daraufhin machte der Hund jedes Mal wild bellend Freudentänze um mich herum. Allerdings wäre dies nicht ausschließlich telepathisch bedingt, sondern hätte auch etwas mit der Ausstrahlung der Augen zu tun.

      Nimm als praktisches Beispiel mal eine Situation in der ein Tier nicht simuliert. Z.B. ist der Hund meiner früheren Frau mal von einer Rotte Wildschweinen überlaufen worden und hat sich dabei schwer verletzt. Während ihrer physiotherapeutischen Ausbildung hat sie die Kraniosakraltherapie und Visbrett-Technik kennengelernt und die beeindruckende Erfahrung gemacht dass ein gelähmter im Verlauf der Therapiestunden für kurze Zeit wieder gehen konnte. Von diesem Ansatz ausgehend hat sich dann mit der Zeit die Möglichkeit einer ausschließlichen Energieübertragung für sie entwickelt. Was sie Notfällen wie dem genannten bei ihrem Hund angewandt hat, mit dem Resultat dass es dem Hund sogleich sichtlich besser ging sie danach jedoch völlig entkräftet war.

      Löschen
    34. @MFS ich kann ohne Hilfsmittel schweben, aber nur wenn keiner hinsieht. Unter Zwang klappt das leider nicht.

      Löschen
    35. Von "aber nur wenn keiner hinsieht" hatte ich nichts geschrieben, da scheinst Du wohl etwas missverstanden zu haben.

      Löschen
    36. du hast von "prostitution" geschrieben. damit meintest bestimmt die ursprüngliche bedeutung im sinne von sich öffentlich preisgeben. hat also durchaus etwas mit dem hinsehen anderer zu tun.
      ansonsten könnte man ja nur annehmen, dass telepathie dich irgendwie antörnt (sexuell).

      Löschen
    37. Nein, Telepathie törnt mich an und für sich nicht sexuell an. Dass so etwas telepathisch übertragbar sein kann sehe ich eher als zu lösende Problemstellung (http://youtu.be/je0HrhRk_O8?t=2m38s).
      Bei der Wortverwendung hatte ich eigentlich eine öffentliche Preisgabe im Sinne einer Käuflichkeit im Hinterkopf. Ein zur Schaustellen um der Befriedigung einer Sensationslust willen wäre nach meinem Empfinden aber auch so eine Sache. Und ebenso das Gegenteil versteckter Operationen (https://www.youtube.com/watch?v=tR6FCVGmrR8&feature=youtu.be&t=14m9s).
      Irgendwo dazwischen gibt es sicherlich eine gesunde Mitte, in der es freigestellt ist hinzusehen oder nicht hinzusehen bzw. sich damit vertraut zu machen oder seinen Unglauben zu bewahren.

      Löschen
    38. @M.F.S.
      "Ich möchte diesen Blog nicht vereinnahmen, wenn Du mir Deine Email zukommen lässt kann ich Dir eine real miterlebte Krebsgeschichte schildern die etwas mit geistigen Prozessen zu tun hat und Mut machen kann."

      Und wie? Auf Deinem Blog habe ich keine Möglichkeit es zu tun.

      Löschen
    39. Hab Dir auf der Folgeseite geantwortet.

      Löschen
    40. Apropos Medizin und so...

      Die Wiener PR-Agentur Mhoch3 hat über Jahre hinweg mit gefälschten Identitäten Postings in Onlineforen platziert. Positive Kommentare wurden unter anderem im Auftrag von Opel, TUI, Red Bull und BAYER verfasst. Der Geschäftsführer von Mhoch3 bestätigte, dass das "Online-Reputationsmanagement" seit zehn Jahren angeboten und weiterhin betrieben werde. Nach Recherchen des österreichischen Magazins DATUM veröffentlichte die Agentur mehrere hunderttausend Postings unter falschen Namen.

      Die gefakten Kommentare finden sich vor allem auf deutschen Foren, darunter Plattformen und soziale Netzwerke wie YouTube oder GuteFrage.net, Nachrichtenseiten wie Spiegel.de und Focus.de sowie Sparten-Angebote wie MeinAuto.de. Die PR-Profis geben sich meist als unbedarfte Nutzer/innen aus, die aus Freundlichkeit Unterstützung anbieten. Rechtschreibfehler und persönliche Fragen sollen Authentizität suggerieren.

      http://www.cbgnetwork.org/5836.html

      Löschen
    41. @ infogirelia

      Deine Ausdrucksweise ließ bereits vermuten dass die Angaben in Deinen Kommentaren ein Fake sind, den Umstand dass Du mich nicht wie angekündigt angeschrieben hast werte ich als Bestätigung dieser Annahme. Hast Du dazu etwas anzumerken?

      Löschen
  8. Schon bekannt? Das Organigramm der deutschen VT-Scene:

    https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/t31.0-8/10317823_653384681402926_5532010729682891026_o.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einige Verbindungen scheinen mir sehr willkürlich...

      Löschen
    2. Müsste von der Bandbreite nicht zu fast jedem ein Strich gehen?

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert11. November 2014 um 00:36

      Und wieso ist der Grötaz (Größte Taxifahrer aller Zeiten - also unser aller Lieblings-Katastrophelix Jo) in diesem Organigramm zu einem derart periphären Faktor herabgestuft worden, wo er doch alles, was nicht schnell genug auf den Bäumen ist, journalistisch begleitet?

      Löschen
    4. Größter Taxifahrer aller Zeiten? Hattest wohl Angst Größter Fotograf aller Zeiten zu schreiben. :)

      Löschen
  9. die antilopen gang wurde jetzt sogar von nem ard-journalisten gelobt
    http://www.swr.de/blog/terrorismus/2014/11/10/hoert-beate-zschaepe-u2/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://twitter.com/terrorismus/status/531789297226375168

      Löschen
  10. "Querfront im Dezember. Mit Wagenknecht & Jebsen. "
    https://twitter.com/eiskaltland/status/531883658752167936
    https://www.facebook.com/events/707980442630987/?ref=3&ref_newsfeed_story_type=regular

    alter.... m(

    AntwortenLöschen
  11. Bei Hoaxilla sind diesmal die KRRs Thema, nachdem letzte Woche die BRD GmbH dran war.

    http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-175-kommissarische-reichsregierungen/

    AntwortenLöschen