Freitag, 14. November 2014

Quer-Denken.TV - Großaufgebot der Polizei auf dem Quer-Denken-Kongress?

Die Lage spitzt sich immer weiter zu. Während Thomas Hornbacher nur ein paar harmlose Fragen stellen will, wird das Drohpotential von Seiten des Veranstalters immer größer. Oder sagen wir besser, es wird immer mehr geblufft! Dabei bedient man sich sogar des angeblichen "Unrechtsstaats BRD" :-) Hier die direkte Fortsetzung des Email-Verkehrs aus dem Vorartikel:


Von: Veranstalter
An: "Thomas G. Hornbacher" <thomasg.hornbacher@gmail.com>
Datum: 14. November 2014 18:19
Betreff: AW: Argumente

Sehr geehrter Herr Hornbacher,
wenn ich sie richtig interpretiere wollen sie nun eine Störung mit 200 Person durchführen. Das dürfte dann wohl ausreichen um ein Großaufgebot der Polizei zu rechtfertigen. Die Strafrechtlichen Konsequenzen aus der Angelegenheit werden für sie als Rädelsführer entsprechend hoch ausfallen.
 
Im Übrigen habe ich heute eine Strafanzeige gegen sie durch meine Kanzlei erstatten lassen, welche direkt an Staatsanwaltschaft geschickt wird. Diese wird aufgrund ihrer Angaben im Internet sowie unserer Korrespondenz die Grundlage für eine eventuelle Anklage gegen sie bilden. Sollte der Staatsanwalt öffentliches Interesse bekunden werden sie mit Sicherheit ein amtliches Schreiben zeitnah erhalten.
 
Es ist sehr bedauerlich das sie keine Einsicht zeigen,
habe die Ehre,
xxxxxxxx
 
PS Bitte sehen sie von weiteren Schreiben an mich ab.


Kommt Euch die Situation bekannt vor? Es ist wie bei Gold-Rot-Schwarz:

Anstatt eine kurze Kostenaufstellung zu machen oder wenigstens die Rechnung der Stadthalle Alsfeld zu veröffentlichen, werden diese Informationen bis aufs Blut verteidigt. Man nimmt Aufruhr bewusst in Kauf und bannt die Kritiker aus allen Gruppen.

So auch hier: Statt, dass Vogt die Fragen beantwortet, wird geschwiegen und man versucht, die Fragesteller einzuschüchtern und auszuschließen.

Herr Vogt, warum stellen Sie Sich nicht einfach den Fragen? Warum verstecken Sie sich hinter Ihrem Veranstalter?

Und behaupten Sie bitte nicht, Hornbacher würde eine Störung beabsichtigen als Vorwand, ihn hinauszuwerfen. Er stellt nur Fragen. Wenn Sie diese nicht beantworten können oder wollen, wird er das akzeptieren!

Natürlich ist das mit dem Großaufgebot der Polizei ein weiterer Bluff des Veranstalters. Sozusagen die letzte Eskalationsstufe. Erst mal gibt es dafür keinen Grund und zum anderen würde es dann in dieser Halle nie wieder einen Quer-Denken-Kongress geben.

Auch die Anzeige gegen Hornbacher ist Unsinn. Welche Straftat könnte man ihm vorwerfen? Aktueller Stand ist, dass man am 22.11. den Security-Leuten des Kongresses ein Photo von Hornbacher geben will und diesem den Zutritt verwehren möchte. Zitat Veranstalter:

"Ich werde den Einlass mit ihrem Foto überwachen lassen und ihnen den Zutritt zum Kongress verweigern."

Hornbacher behält sich eine Schadensersatzklage vor, sollte er nicht hereingelassen werden!

Kommentare:

  1. bitte spendet an jutta für den prozess vs elsässer
    https://www.facebook.com/Jutta.Ditfurth/posts/596521017144187

    AntwortenLöschen
  2. Wie man plötzlich nach der Staatsmacht schreit. Hornbacher könnte ja auch einen Andreas Clauss zitieren, der immerhin ein Redner auf dem Kongress ist:

    "Autarkie heißt sich so weit unabhängig zu machen, dass man in der Lage ist, jeden Machtanspruch, der gegen einen erhoben wird, ignorieren zu können. "

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip ist das wie im Aufbruchforum: Da hat man Kritiker nicht ins Forum gelassen oder gesperrt. Hier sperrt man kritische Leute aus der Hugenottenhalle aus ;-)

      Löschen
    2. Natürlich kommt jetzt alles darauf an, ob man Hornbacher an der Eingangstüre erkennt oder nicht. Schlecht für Leute, die ihm ähnlich sehen ;-)

      Löschen
    3. Ja, natürlich ist der Spruch von Clauss Unsinn, denn wir sind alle voneinander abhängig. Aber er kann ja gerne ohne Strom- und Wasserversorgung und ohne Supermärkte und Benzin leben, wenn er von allen anderen unabhängig sein will.

      Löschen
    4. @ NDR

      Ist dieses das einzige existierende Bild von ihm?...

      https://lh4.googleusercontent.com/-3I24OzQdSWU/AAAAAAAAAAI/AAAAAAAAAAA/tfi5UFNtSIo/photo.jpg

      Löschen
    5. Fürstbischof Knut-Hubert15. November 2014 um 16:18

      Der Witz ist, dass der einzige Mensch, der Vogt verlässlich sagen könnte, wie Hornbacher aussieht, kein Wort mehr mit ihm und seinesgleichen wechselt.

      Zur Erklärung: Ich hatte ja Kontakt zu diesem Lüdtke, der im vergangenen Jahr Feuer und Flamme war, bei GRS mitzuwirken und mit ein paar seltsamen Gestalten eine Regionalgruppe gründete. Neulich habe ich noch einmal mit ihm gesprochen und er erzählte mir, dass Hornbacher (der ihm bis dahin wohl unbekannt war) unter sehr seltsamen Umständen bei ihm erschien und verschiedene Vorschläge unterbreitet hat.

      Nun der Knackpunkt: Durch Hornbachers Auftreten verunsichert, wandte Lüdtke sich mit Bitte um Rat an das GRS-Politbüro ... und wurde hängengelassen. Trotz mehrfacher Nachfrage traf bei ihm dem Vernehmen nach nie eine Reaktion ein. Er fühlte sich grob ignoriert und entwickelte eine Wut gegen die GRS-Bruchpiloten, die bei ihm offenbar noch immer nicht abgeklungen ist.

      Tja, da wäre also jemand, der Vogt beim Umsetzen seiner Drohungen ernsthaft behilflich sein könnte - aber der wurde vergrault. Und Hornbacher kann nach Belieben unerkannt ein- und ausgehen. Gut gemacht! So kennen und lieben wir unsere Erleuchteten.

      Löschen
    6. @MFS
      Der Herr Veranstalter hat wohl ein weiteres aufgetan. Mit mehr Details ;-)

      Löschen
    7. @FüBi
      Irgendwie haben die wohl zumindest ein Photo von dem gefunden.
      Ja wie gesagt, das Stichwort "hängeblassen von GRS" führte ja überhaupt zu der Situation jetzt.

      Löschen
    8. Fürstbischof Knut-Hubert15. November 2014 um 17:37

      Irgendwie haben die wohl zumindest ein Photo von dem gefunden.

      Angesichts der generellen Fail-Bilanz der freigeistigen Vollzeitklappspaten würde es mich nicht verwundern, wenn sie besagtes Foto mittels ihrer bekannt brillanten Recherchekünste erlangt haben, indem sie den Namen Hornbacher in Googles Bildersuche eingaben. Und nun halten sie angestrengt Ausschau nach einer Frau mit tätowierten Oberarmen und schwarz geschminkten Lippen.

      Löschen
    9. ...Die allerdings Marya mit Vornamen heißt. Hab gerade geschaut ob sich mir über einen Metafaden etwas auftut und bin direkt fündig geworden: https://www.youtube.com/watch?v=zQLeSfsr518 Spannend!

      Löschen
    10. @MFS
      Wenn mir mal langweilig ist, mache ich immer Folgendes beim Lidl:
      https://www.youtube.com/watch?v=Rj3LLZO4TLw

      Löschen
    11. Demnach müsstest Du Zugang zur Lidl-Zentrale haben. Man kann auch stapeln und sich anschauen welche Kettenreaktion die Wiederkunft des verworfenen Ecksteins auslösen könnte https://www.youtube.com/watch?v=wv1CQla8RQ8

      Löschen
    12. @ Fürstbischof Knut-Hubert

      wandte Lüdtke sich mit Bitte um Rat an das GRS-Politbüro

      Weißt Du eventuell über welchen Kommunikationsweg? Ich frage weil Gerd Lüdkte und die Familie Becker in der gleichen Region beheimatet sind.

      Löschen
  3. NEO magazin ab minute 8:00

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/1921504#/beitrag/video/2282528/NEO-MAGAZIN-vom-13112014

    :-D

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht sollte den Veranstalter mal jemand darüber informieren, dass Hornbacher und Niederheini äh "Niederrheiner" ein und dieselbe Person sind. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht sollte den Veranstalter mal jemand darüber informieren, dass Hornbacher und Niederrheiner ein und dieselbe Person sind. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Schon bekannt? http://www.aufbruchforum.org/portal/
    Haben die auch Angst vor zu viel Schadensersatz und zu wenig Engelsgeld?
    Arno Nühm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass die zumachen wollen, wissen wir schon aus dem Forum.
      Haben die Herren Gründer nicht erzählt, es solle 2015 weiter gehen, nachdem für 2014 nur "innere Arbeit" anstand?

      Der Fakt des Schließens des Forums ist wohl der einzige, der hier die Wahrheit spricht!

      Löschen
  7. Aha, "Herr" Niederrheiner löscht also auch kritische Kommentare, wenn es ihn selbst betrifft, wie ich eben selbst erleben durfte. Gut, dass dies dokumentiert wurde. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal gibt es eine Verzögerung, hin und wieder landen Sachen auch im Spam.

      Löschen
  8. @NDR
    Hab' ich doch glatt vergessen. Ok, ich war zu spät dran. Das letzte Meeting in der Bundestrollzzentrale dauerte einfach zu lange.
    Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was haste vergessen Arno?

      Löschen
    2. Hi,
      Ich bezog mich auf "...wissen wir schon aus dem Forum."
      Ich vergaß leider, dass auch du im Sonnenstaatland Forum präsent bist.
      Arno

      Löschen
    3. Ach so ja. Ja, es gibt so viele Spinner, da dauern die Meetings immer ewig...

      Löschen
    4. Och nö, kein zweiter Arno...

      @Niederrheiner
      Nur damit da nix durcheinander gerät... Die mit Arno (Nühm) unterzeichneten Postings sind nicht von mir.

      @Arno
      Sry aber der Name ist hier schon vergriffen. Seit Jahren^^.
      Lass den Willensbruch also bleiben sonst gibts 20mio. Schadensersatzklage nach Haager Landkriegsordnung und falls du ne Badewanne hast auch noch nach Seerecht!

      Löschen
    5. Ich erinnere mich aber, dass es auch schon im Geistig-Befreit-Blog 'nen "Arno Nühm" gab. Bist Du das?

      Löschen
    6. Ich jetzt?
      Als Arno Nyhm, ja. Hirnrissblog.

      Löschen
    7. Ja, den Blog kenn' ich noch. Gehörte doch zu den berühmten Nachbarblogs (von der Gegenseite als Sudelblogs bezeichnet)

      Löschen
    8. Undtaucht in Holger Frohners Meisterwerk auf.^^
      Aber berühmt eher nicht,nahezu keine Leser.

      Löschen
    9. Hier , im Abschnitt "Diener der Lügen"^^:

      http://books.google.de/books?id=0bK9KvPpB7gC&pg=PA572&lpg=PA572&dq=fr%C3%B6hner+holger+hirnrissblog&source=bl&ots=fUWYYFNE0I&sig=v6eAGjsq4FcdTOFynyyvswdmsqU&hl=de&sa=X&ei=f9dnVIeaKYLfPeG9gegH&ved=0CDYQ6AEwAw#v=onepage&q=fr%C3%B6hner%20holger%20hirnrissblog&f=false

      Löschen
    10. Nur noch mal zu meinen Verständnis: Du Arno, warst früher auch als "Arno Nyhm" unterwegs und hast den Hirnrissblog betrieben. "Arno Nühm" ist ein anderer, ja?

      Löschen
    11. Der Arno Nühm hier ist ein anderer, ja. Und ich bin der echte Arno. Der dem du das NDR-Kürzel verdankst^^.

      Löschen
    12. Ich weiß, Du bist ein Urgestein hier in der Ecke!
      War Dir NDRRHNR zu schwierig ;-)

      Ich selber bin ja erst seit Mitte 2009 hier...

      Löschen
    13. Der Reporter ist übrigens mittlerweile bei Skype...

      Löschen
    14. Länger bin ich auch nicht dabei. Ziemlich zu Beginn von geistig-befreit bin ich auf diese Ecke vom Internet aufmeksamgeworden, das dürfte 2009 gewesen sein.

      Und ja, der Name war mir zu lang^^.

      Löschen
    15. Geistig-Befreit gab's tatsächlich schon seit 2007.

      Dachte ich mir, dass das Thema "Skype" übergangen wird ^^

      Löschen
    16. "Diener der Lügen" waren diese Blogs also.
      Arno, ich hoffe, Du wurdest dafür gut bezahlt ^^

      Löschen
    17. Ich hab da so nen Grauschleier vorm Auge... irgendwas mit S...^^
      Dann treib ich mich tatsächlich seit 2007 immer mal wieder auf den Sudelblogs rum.

      Bezahlung war ok... Herr Fröhner hat ja schon ganz richtig bis zur Lennestraße recherchiert. ;)
      Seine Liste mit den bösen Lügenblogs ist übrigens einfach Reichlings Blogroll, auch wenn Herr Fröhner vergessen hat das zu erwähnen.

      Löschen
    18. Hab mal geschaut, du hast recht es war 2007.
      Über diesen Artikel bin ich auf geistig-befreit und Freigeistforum aufmerksam geworden:
      http://de.indymedia.org/2007/09/193546.shtml

      Löschen
    19. "Im Forum des rechten Autors Jo Conrad tummeln sich Nazi-Esoteriker, Deutsches Reich-Spinner, Geschichts-Revisionisten. Kritische Stimmen werden von den Admins mundtot gemacht."

      Da hat sich ja bis heute gar nichts geändert. Dabei sind die doch alle nach 5D aufgestiegen...

      Löschen
    20. "Da hat sich ja bis heute gar nichts geändert."
      Doch. Das Forum heißt jetzt anders.

      Löschen
    21. Auch das hat sich nicht geändert:

      "Dennoch scheint mir diese Community ausgesprochen harmlos zu sein. Und zwar aus dem Grund, weil fast alle TeilnehmerInnen hier drin schlichtweg ausgesprochen blöde sind. Einige erwecken den Eindruck starker geistiger Verwirrtheit und erheblicher psychischer Probleme. Andere sind anscheinend äußerst beschränkt und sehr leichtgläubig. "

      Löschen
    22. @Arno, dem echten und einzigen

      Entschuldigung, ich wollte mich nicht mit fremden Federn schmücken und auch keinesfalls unter fremder Flagge segeln.
      Daher verkaufe ich "A", "r", "n" und das "o" und nenne mich fortan Störtebeker.

      Störti

      Löschen
  9. Besten Dank für die Löschung meiner Kommentare, "Herr" Niederrheiner.
    Waren sie Ihnen zu kritisch oder war darin zu viel Wahrheit?

    AntwortenLöschen
  10. Danke für Ihre tatkräftige Unterstützung, "Herr" Niederrheiner.
    Dass Sie kritische Fragen in Ihrem Blog löschen, wurde gerade dokumentiert und wird an entsprechende Stellen weitergeleitet.
    Sie kritisieren andere Menschen bei jeder sich bietenden Gelegenheit, dass sie sich kritischen Fragen nicht stellen und konstruieren dazu sogar verfängliche Situationen. Heute haben Sie bewiesen, dass Sie selbst ebenso handeln.

    Habe die Ehre,

    StOV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Sie" sind im Spam gelandet, mein Herr. Und ich erinnere mich, dass Sie in vergangenen Artikeln schon ähnliche Vorwürfe erhoben haben, auf meine Rückfragen aber nicht eingingen.

      Löschen
    2. Der Unterschied ist, dass ich nicht der Organisator einer angeblichen Volksbewegung bin. Ich bin ein Privatmann. Verstehen Sie den Unterschied? Ich habe kein Amt inne und bin daher auch keinen Mitgliedern Rechenschaft schuldig! Auch verbreite ich nicht öffentlich Verschwörungstheorien oder fragwürdige Heilverfahren.

      Sie haben die gleiche Frage in der Vergangenheit schon einmal gestellt:
      http://ndrrhnr.blogspot.com/2014/11/quer-denkentv-massenfestnahmen-auf-der.html?showComment=1415860338903#c8789253333075821252

      Leider damals ebenso unbegründet. trotzdem habe ich auch den Kommentar stehen gelassen. Verlassen Sie sich aber nicht darauf, dass ich das ewig mitmache.

      Löschen
  11. Spam. Ja nee, is klaar.
    Verzögerung? Ja nee, is auch klaar.
    Erzählen Sie nichts vom Pferd.
    Die Kommentare wurden unmittelbar nach Veröffentlichung auf mehreren Computern mit unterschiedlicher IP Adresse angezeigt und gespeichert.
    Sie haben die Kommentare nach wenigen Minuten deaktiviert (nicht gelöscht, sondern nicht öffentlich sichtbar geschaltet). Nach dem letzten Kommentar _mussten_ Sie die vorher dekativierten Kommentare wieder aktivieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...unmittelbar nach Veröffentlichung auf mehreren Computern..."

      Sitzen Sie am Samstag Abend den ganzen Tag am Rechner? haben Sie keine Freunde? Nerd!

      Ich erteile Ihnen auf meinem Blog Hausverbot ;-)

      Löschen
    2. Es ist leider so, auch wenn das Ihnen nicht gefällt: Der Spamfilter greift auch bei schon veröffentlichten Kommentaren.

      Es steht noch Ihre Begründung für die Hypothese aus, ich sei Herr Hornbacher!

      Löschen
    3. Ach so ja, kommt keine überzeugende Antwort, gehe ich davon aus, dass Sie ein Troll sind und provozieren wollen. Sie haben jetzt die Gelegenheit zur Antwort.

      Löschen
    4. Kommt nix mehr? Dann stimmt das mit den mehreren Computern wahrscheinlich auch nicht. Wer macht sich schon so einen Aufwand...

      Löschen
    5. @StOV

      NDR schrieb:
      Es ist leider so, auch wenn das Ihnen nicht gefällt: Der Spamfilter greift auch bei schon veröffentlichten Kommentaren.

      Ohne mit den technischen Details vertraut zu sein: Dass ein Kommentar nach Veröffentlichung wieder entschwunden und im Spamfilter gelandet war, ist mir hier bei einem Beitrag zu Herrn Fitzek auch schon passiert. Und NDR vorzuwerfen, er würde keine kritischen Kommentare zulassen, ist schon reichlich vermessen. Ich empfehle die Kommentarschlachten unter diversen Artikeln zum Fall A. als Gegenbeispiel.

      @NDR
      Eine Anregung, falls technisch möglich: Wie wäre es, an der rechten Seite des Blogs ein Feld "Letzte Kommentare" einzuführen. Sonst entgehen Kommentare unter vormaligen Artikeln allzu leicht der Leserschaft.

      Löschen
    6. @Lalaburg
      Hatte ich auch schon bei meinen eigenen Kommentaren: Ich sah ihn zwar nach dem Posten auf der Seite, nach dem Refreshen war der Kommentar aber weg. Ich fand ihn dann im Spam ;-)

      Ja, das mit den "letzten Kommentaren" hatte ich schon mal in der Anfangszeit meines Blogs. Vielleicht baue ich das mal wieder ein...

      Löschen
    7. Sehe grade, das "'Most-Recent-Comment' Widget" gibt es seit 2012 nicht mehr. Warum auch immer. Man findet die aktuellen Kommentare ALLER Artikel aber auch immer hier:

      http://ndrrhnr.blogspot.com/feeds/comments/default

      Löschen
    8. @NDR

      Danke für die Antwort. Gleich einmal in die Lesezeichen übernommen.

      Ich bin zwar vollkommener technischer Laie auf dem Gebiet, aber anscheinend gibt es
      doch solch ein Widget. Dort hat man es eingebaut: http://helplogger.blogspot.de/

      Löschen