Freitag, 8. Februar 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Fehlentscheidung der Foren-Admins

Hier soll auf die Begründung für Evitas Sperrung eingegangen werden, die offensichtlich falsch ist.

Die Begründungs-PN (in blau) startet mit einem Zitat von Evita aus dem Forum:
Evita: "Ist es nicht erstaunlich seltsam, dass ich noch nicht gesperrt worden bin?Der richtige Zeitpunkt wurde verpasst. Nun wäre es wohl zu auffällig!Was mache ich hier Anderes, als die „Verbannten“?" 
Darauf bezieht sich der unsympathische Admin:
Frank V.: "Richtig, Evita, Du macht im Grunde nichts anderes, als die schon gesperrten User.Nicht wir haben den Zeitpunkt verpasst, sondern Du hast heute den Bogen überspannt, liebe Evita. Glaubst Du ernsthaft, niemand hätte mitbekommen, daß Du anderen Forenbetreibern Beiträge aus diesem geschlossenen Forum weiter geleitet hast?"
Da sich kein Forum (nicht mal das Freigeistforum) auch nur ein Stück für den Aufbruch interessiert, muss wohl mein Blog gemeint sein. Liebe Alsfelder-Admins, das ist der "N-i-e-d-e-r-r-h-e-i-n-e-r-s   B-l-o-g".

Evita kann nicht die undichte Stelle sein, da sie mit ihrem Account nicht Screenshots mit dem Eintrag "Evita gesperrt" hätte besorgen können. Erklärt doch mal, wie Ihr darauf kommt, dass sie Texte weitergegeben hätte? Das ist reine Spekulation! Dem entsprechend spricht nichts dagegen, dass sie bei der ersten Verbannungs-Aktion übersehen wurde...
"...Welche Schlüsse so ein Vorgehen auf den Menschen zulässt, will ich gar nicht beurteilen."
Welche Schlüsse das auf ein Hirn zulässt, dass aus falschen Spekulationen noch weitere Schlüsse ableiten will, kann jedermann beurteilen ;-)
"....Doch abgesehen davon, handelt es sich dabei um einen eindeutigen Verstoß gegen die Forenregeln."
Das setzt voraus, dass sie Texte weiter gegeben hat, was ihr NICHT wisst, sondern nur vermutet habt. Das ist alles andere als eindeutig. Statt dessen ist nun das Gegenteil eindeutig , nämlich dass Evita nicht die gesuchte Lücke im Forum ist. Kann man sich eigentlich noch mehr blamieren, als Ihr 6 Admins für 3 aktive User das hier getan habt?

Aber es wird ja alles noch viel peinlicher: Habt Ihr Evita über die Forenregeln abstimmen lassen? Ich meine hier nicht die "Zustimmung" bei der Anmeldung zum Forum, sondern Mitbestimmung, zu was sie da zustimmen muss! Ansonsten sind diese Regeln nämlich gar nicht gültig, wie sich aus den Alsfelder Beschlüssen ergibt:

"Es sind alle Möglichkeiten zu nutzen, das Volk auf allen Ebenen in direkter Beteiligung einzubeziehen"

Dagegen habt Ihr verstoßen, liebe Admins, darum kann Evita folgenden Passus der Alsfelder Beschlüsse in Anspruch nehmen:

"Jeder kann jederzeit abgesetzt werden, wenn er seine Position missbraucht."

Mann, Ihr seid so lustig. Schade, dass Ihr jetzt abgesetzt seid, wer könnte Euch wohl ersetzen ;-)
"...Und genau deshalb werde ich Dich jetzt in diesem Forum sperren.Die Sperrung ist mit den anderen Admins abgestimmt."
Das macht dann mal ganz schnell wieder rückgängig, da das ja ein Irrtum von Euch war! Dies ist in Eurem eigenen Interesse! Ansonsten dürfte jeder ungestraft die Administratoren des Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz-Forums "Lügner" nennen!
"...Im Forum hast Du betont, wie wichtig Dir Klarheit und Transparenz sind.Du erhältst diese PN, damit Du ganz klar und unmissverständlich über den Grund Deiner Sperrung informiert bist.Alles Gute weiterhin. Frank V.“ 
Frank V., erstmal geht es auch alle anderen Mitglieder etwas an, wenn jemand gesperrt wird. Die Information bekommt nur Evita, damit ist die Klarheit und Transparenz für 99% der Alsfelder schon mal nicht gegeben.

Zur Transparenz gehört auch die Begründung, warum Ihr so sicher wart, Evita würde Texte weiter geben. Und da kommt die Lügerei ins Spiel: Ihr habt natürlich weder Beweise noch Indizien, dass sie Texte aus dem geschlossenen Bereich weitergegeben hat. Deshalb klingt das ganze nach einem Vorwand, einer Vertuschung der wahren Gründe der Sperrung. Das willst Du uns als Transparenz verkaufen?

Kommentare:

  1. Aha! the first!

    Transparenz ist nur was für Weicheier.

    freundlichst, Unfreundlich

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe ja den Verdacht, dass Jo hier die Interna aus dem Forum postet und fordere nun, aufgrund dieses bloßen Verdachts, die privilegierte Administration des Alsfelder Forum auf, diesen nun zu sperren. Es wäre sonst ein Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz. Wir sind ihr dich nicht im Königreich, oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind hier doch nicht im Königreich... so sollte der letzte Satz lauten.

      Löschen
    2. Machen wir doch unser eigenes Königreich auf. Mietdauer 3 Tage

      Löschen
    3. Holla,

      "Wir sind ihr dich nicht im Königreich, oder ?" Du wolltest sagen: "Wir sind doch nicht dicht im Königreich, oder ?"

      freundlichst, Unfreundlich

      Löschen
    4. Noldor,das wirst Du gefälligst unterlassen, in der Paradeuniform des Bayerischen Königs Deinen Schabernack zu treiben. Das ist nach wie vor ein crimen laesae maiestatis.
      Kannst ja als Calvin oder Gessler gehen.

      Löschen
  3. Ich sehe schon: Hier brauchen viele noch EINIGE DUTZEND Schulungen in Haltung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und Demut! Vor allem Demut. :D

      Löschen
  4. Wenn die Vereinsmitglieder sich gegenseitig schulen, bleibt das Geld das sie sich dafür bezahlen, wenigstens in der "Familie"!

    AntwortenLöschen
  5. Richtig interessant dürfte es ja werden wenn die von seiner Hoheit als nicht würdig angesehen und somit gekündigten "Mitarbeiter"/"Bürger" bis in einem Monat (so lange will er ihnen ja Zeit lassen und "helfen") dann den Gang zur ARGE antreten müssen um z.B. Kohle für die Miete zu beantragen.

    Was wird da dann nur werden? Sozialabgaben und Steuern hat der King ja wohl nicht abgeführt, ebensowenig wie Beiträge zur Krankenkasse etc.pp.

    Das könnte ein extrem unkluger Entschluss gewesen sein die Streu vom Weizen zu trennen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir jetzt einmal den Teil 2 des "Lehrfilmes" angeschaut. (P. Fitzek)
      Sollte mir einmal dieser Mensch auf der Straße begegnen, suche ich das Weite!
      Ich kann mir kaum vorstellen, dass es noch Menschen gibt, die noch keine Erfahrungen mit Psychopathen gemacht haben. Dieser "Lehrfilm" ist genau die Schulung, um Psychophaten zu erkennen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es nur eine Möglichkeit gibt, sich von diesen "Kranken", oder besser anders ausgedrückt: "Anderen" zu befreien, in dem "man" ihnen die Tür weist. (Sie sind Menschen der anderen Art. Oder auch evtl. keine Menschen. Ich weiß das nicht!)
      Oder wenn das nicht geht, sich selbst von ihnen verabschiedet. Alles Andere ist sinnlos. Bleibt "man" in deren Wirkungskreis, ist man auf "Verderb" ausgeliefert. Psychos sind oft sehr intelligent und auch charmant. Sie drehen den Spieß immer so um, dass du glaubst, ihnen Etwas schuldig zu sein. Da sie selbst ohne jegliche Emphatie sind, durch Erfahrung aber wissen, dass es Sowas gibt. Nutzen sie das für ihre eigene Zwecke. In dem sie Opfer genau an dieser Stelle, die sich Herz nennt, triggern. Wenn sie freiwillig gehen, Menschen verlassen, bei denen Nichts mehr zu holen ist. Dann hinterlassen sie eine Wüste. Nehmen noch alles an Materie mit, soweit sie tragen können. In vollem Bewusst-sein, es stände ihnen zu. Was sie nicht tragen können, zerstören sie.

      Löschen
  6. Evita hat den Verein so beschrieben, wie er sich dar stellt. Und ihm damit die Maske genommen, die er zur Schau stellt. Es geht oder ging nur darum, sich Referenten auf die Bühne zu holen, die gegen ein Honorar referieren. Alles unter der großen Überschrift "Aufklärung". Den sog. Arbeitsgruppen "Mentoren" an die Hand zu geben. Die selbstverständlich nicht ehrenamtlich "arbeiten". Aber dazu dienen, nicht etwas Umsetzungsideen zu fördern. Sondern nur die VISION hoch zu halten. Und über einen langen Zeitraum, an den Beschlüssen zu feilen. Die Leute, die sich dort zum Treff, in Gruppen aufteilen lassen. Verlaufen sich nach dem Kongress wieder und streuen in alle Winde. Was ja den Veranstaltern auch so recht ist. Es geht einzig darum, Profit aus den Kongressen zu ziehen. Man muss kein Hellseher sein, um zu sehen, was sich demnächst abspielen wird, SOLLTE ein so großer Raum noch einmal voll werden. Im Eingangsbereich, vor dem Konferenzraum, werden Tische stehen. Vollgepackt mit Konsumartikeln. Bedruckte Flyer im Hunderter-Pack, bedruckte T-Shirts, mit Werbung für die Kongresse. Bücher und Filme von der "Vereins-Familie". Autogramme, Magnetarmbänder und Magnetohrringe. Und bestückt mit all den Artikeln, die bei Bewusst-TV so angeboten und beworben werden. Alles zum "Kongresspreis" selbstverständlich.

    AntwortenLöschen
  7. Beendet werden die Kongresse mit einer Meditation und einem Gebet an das Morpho-Feld. Oder ein Gebet der Licht- und Liebe-Schickung an all die derzeitigen Regierungen. Den Verein mit eingeschlossen. Wer diese Meditation führt, sicherlich die "MEDI", organisiert der Verein. Auch sie muss dafür honoriert werden. Alle Kongress-Teilnehmer "schweben" dann nach Hause. Getragen von der wunderbaren Schwingung. Die dann bis zum Familientisch, dem Arbeitsplatz, dem Ehebett und dem Gartenzaun, mit dem Knall-Erbsen-Strauch anhält. Um anschließend wieder in der Realität anzukommen, bzw. in sie "hinein zu FALLEN". Und sich nach dem nächsten Kongress zu sehnen. "Ach wie war es doch dort sooooo schön"!

    AntwortenLöschen
  8. Vorsicht, Ekelfaktor - Mario spricht zu den Juden:

    https://www.youtube.com/watch?v=5G-LnEgwtoM

    Wir lernen: dieses Volk ist doch zu faul zu arbeiten.

    Bin mal gespannt, wie schnell Youtube reagiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum nur denke ich, daß der Grund für die Ausladung ein ganz, ganz anderer war als den, den Mario vorschiebt?

      https://www.youtube.com/watch?v=zxUoQoz9p24

      Ja, ich weiß...die bösen Mächte....und so. :D

      Löschen
    2. Was ein wirres Geschwätz, selbst wenn man den unsäglichen Antisemitismus mal zu überhören versucht... der Mann ist doch geistig vollkommen umnachtet.

      Löschen
    3. Was trägt er unter der roten Jacke? Unterhemd seiner Frau?

      Löschen
  9. Ist dies schon bekannt?

    "NeuDeutschland Net vor 2 Stunden
    Wir veröffentlichen gern sachdienliche kritische und nicht beleidigende Kommentare.
    Haltlose Beschimpfungen, sinnlose o. herabwürdigende Kommentare sich anonym betätigender Schreiber, wie "derAxel666", der "Badewannen Luchs", "Mr. Quadrupol", hinter dem sich Axel Stoll verbirgt, der aufgrund seiner Aussagen "bis in den Aldebaran bekannt" ist und bei dem "die russ. Kampfpanzer 300 km/h fahren" (s. seine Internetauftritte - gleich noch ein wenig Werbung für Dich Axel :-) veröffentlichen wir nicht."

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=R4YJQMGuq7c

    Er ist schon ein rechter Fuchs, der Peter :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar ist ja echt von NeuDeutschland...

      Der/die denken tatsächlich, hinter all den Accounts stecke Axel Stoll...

      Löschen
    2. Wo finde ich Teil 3-5 des Lehrfilmes? Hat Jemand den Link?
      Meine Suche war bisher vergebens.

      Löschen
    3. Teil 3 findest du hier:


      https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=R4YJQMGuq7c

      Die anderen beiden Filme stehen uns noch bevor...

      Löschen
    4. Ich hab den mal gesichert: Über 900 MB!

      Löschen
    5. Weiss man eigentlich wann diese Videos aufgenommen wurden. Thomas Bach war ja seit letzten Dezember nicht mehr dabei.

      Löschen
    6. Danke für Teil 3. Wenn ich mich wieder mal so richtig gruseln will,
      dann schaue ich ihn mir an.

      Löschen
  10. Dieses lächerliche König lässt mich nicht kommentieren, das ist eine Unverschämtheit. Ich wäre der Axel666 oder irgend so eine Badewannenkatze. Lächerlich. Einfach lächerlich. Ich bin immerhin Doktor. Promovierter Naturwissenschaftler. Mathematik, Physik und Geologie. Wird wohl mal Zeit das in dem Verein da einer mal so richtig durchkehrt. Mit eisernen Besen. Diese Jugend von heute kann auch gar nichts mehr. Saublöd sind die. König, was soll das überhaupt. Sind wir hier beim Sandmann im Märchenland. Womöglich gibt es da auch noch eine Prinzessin. Kann ja der Peter auch machen. Braucht nur ein Kleid anziehen. Launisch genug ist er ja. Pah! König, da braucht es einen ordentlichen Führer. Und meine Panzer fahren mehr als 300 km/h. Natürlich nicht mit dem Warmduschersprit, den die da herstellen. Da braucht es schon Zeug mit ordentlich Bumms dahinter. Skalarwelle mindestens Mikrowelle. Aber das weiß da natürlich wieder keiner. War ja klar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Fitze Fatze - finde das passt:

      Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich aus durch mangelndes Selbstbewusstsein und Ablehnung der eigenen Person nach innen, wechselnd mit übertriebenem und sehr ausgeprägtem Selbstbewusstsein nach außen. Daher sind diese Personen immer auf der Suche nach Bewunderung und Anerkennung, wobei sie anderen Menschen wenig echte Aufmerksamkeit schenken. Sie haben ein übertriebenes Gefühl von Wichtigkeit, hoffen eine Sonderstellung einzunehmen und zu verdienen. Sie zeigen ausbeutendes Verhalten und einen Mangel an Empathie. Es können wahnhafte Störungen mit Größenideen auftreten. Narzissten überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten und zerstören aus Neid, was begabtere Menschen aufgebaut haben. Zudem zeigen Betroffene eine auffällige Empfindlichkeit gegenüber Kritik, die sie nicht selten global verstehen, was in ihnen Gefühle der Wut, Scham oder Demütigung hervorruft. Nicht selten wird deshalb, gerade im familiären Bereich, ein Netz aus Intrigen gesponnen, um sich ins sogenannte „rechte Licht“ zu rücken. Dieses geschieht meist aus Selbstschutz und Angst vor weiterer Kritik. Hierbei werden durch teils erfundene oder übertriebene Zu-Geschichten kritische Menschen herabgestuft.

      Die Wahrnehmung für tatsächliche Begebenheiten ist zudem oft stark verschwommen und wird zugunsten der narzisstischen Persönlichkeit entweder geschönt oder es werden Teile der Realität bewusst verfälscht oder weggelassen, um das Ziel der Anerkennung wieder herzustellen, die deren Meinung nach ins Wanken geraten ist oder sein könnte. Häufig wird hier auch mit großem Selbstmitleid gearbeitet und ein Jammern und Flehen eingeflochten, um die Fürsorge der Mitmenschen zu wecken und die "Unschuld" zu bekräftigen.

      Ein Hang zur Mythomanie ist fließend. Für Außenstehende ist es sehr schwer, die Wahrheit innerhalb der Intrigen zu erkennen, da bei der narzisstischen Persönlichkeit meist eine ausgefeilte und sehr subtile Lebenstaktik, die hart erarbeitet wurde, dahinter steht. Üben Narzissten eine leitende Funktion aus, leiden die davon Betroffenen sehr; wenn möglich entziehen sie sich ihrem Einfluss.

      (...)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung#Narzisstische_Pers.C3.B6nlichkeitsst.C3.B6rung

      Löschen
    2. Psychopathen sind auf jeden Fall auch narzistische Persönlichkeiten.
      Die Grenzen zwischen "nur" Narzisten und Psychopathen ist verschwommen.

      Löschen
  11. Mario übertrifft sich mal wieder selbst - ich weiß ja nicht, ich glaube, daß der Alkohol, den seine Frau angeblich gestern getrunken hat, wohl ihm zu Kopf gestiegen ist....

    http://www.youtube.com/watch?v=vM9XAn-_G3E

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marios wahre Identität wurde inzwischen allerdings schonungslos aufgedeckt: https://twitter.com/DerStahlBesen/status/299840341526315008/photo/1

      Löschen
    2. Jaja, er wurde nicht eingeladen, weil er arbeitslos ist. Warum der nicht eingeladen wurde, ist doch offensichtlich. Ich würde den auch zu nix einladen... außerdem ist doch seine Frau angeblich auch arbeitslos.

      Löschen
    3. Nein, seine Frau hat doch Hochverrat begangen und nicht nur die Eingliederungsvereinbarung unterschrieben, sondern auch noch einen 1-Euro-Job angenommen.

      Spätestens wenn die NSler die Macht übernehmen wird sie dafür auch an die Wand gestellt...oder so...hat er in einem Video erzählt.

      Löschen
  12. Die Alsfelder werden verfolgt - das Böse ist einfach überall - ob da ein Umzug hilft?

    Benjamin Ernst
    Wir ziehen mit unserer Webseite aus Sicherheitsgründen zu einem anderen Server um. Wer sich noch für Alsfeld anmelden will, sollte dies jetzt noch tun. Es kann je nach Freigabe bis zu 5 Tage mit dem Umzug dauern, wo die Seite nicht aufgerufen werden kann.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NWO Abteilung IT8. Februar 2013 um 18:23

      Wir warten da bereits schon auf Sie, Herr Ernst.

      Löschen
    2. Der Umzug wird gut von statten gehen. Wir helfen ja mit.

      Löschen
    3. Ja, liebe Leute, jetzt habt Ihr so viele User rausgeschmissen und immer noch gibt es ein Leck. Könnte es einer oder mehrere der Admins sein...

      Löschen
  13. Seine Hoheit antwortet bzgl. der temporären Geiselnahme der Zersetzer:

    "Das Recht, Menschen hier festzuhalten, leitet sich aus der Mitgliedschaft im Verein NeuDeutschland her, der ja bekanntlich im Einvernehmen mit der BRD und dem Vereinsrecht eigene Gesetzgebungskompetenzen, eine eigene Rechtsprechung und Exekutive besitzt."

    Gnade, Oberster Souverän, mir tut schon der Bauch weh vor lauter Lachen!!!

    AntwortenLöschen
  14. Sagt mal, liegt das am beginnenden Frühling, an Fasching oder warum drehen die alle hohl... Fitze fühlt sich von Stoll verfolgt und die Alsfelder vom Rest der Menscheit, die ham se doch nicht mehr alle... *vogelzeig*

    AntwortenLöschen
  15. Wir müssen aber alle mal nach Neudeutschland und Schilder umhängen. Das löst sofort die nächste Staatskrise aus und in absehbarer Zeit "diskutiert" Fitzek nur noch mit sich selbst. Wobei - eigentlich macht er das ja jetzt schon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Natodraht drum herum wäre auch gut. Wir lassen keinen rein aber jeden raus...ausser einem.

      Löschen
  16. Alle Väter Dinge ist der Krieg. . .
    Also her mit der NWO geprüften morphogenetischen Bombe.

    Ausserdem lassen sich entsprechend nützliche Kernwaffen durch
    Ultraschallbestrahlung auch aus wenig Radioaktiven Thoriumgasglühtstrümpen herstellen.
    (Beschleunigter Kernzerfall durch Schallwellen). Muss man wissen was Stoll noch nicht weiss.

    Guckst Du . . .
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&cad=rja&ved=0CGAQFjAI&url=http%3A%2F%2Fwww.teslasociety.ch%2Finfo%2Fpresse%2FKongress_2.pdf&ei=GXcRUeTVD4njtQaQpYC4Aw&usg=AFQjCNEohW2zKz59JVN7Tf-suAhn5YTCYw

    Schön wenn die Welt so einfach ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ps.: Jetzt im jedem gutsortierten Fachhandel erhältlich:
      Der Nuklearvibrator . . .

      Siehe auch:
      http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&cad=rja&ved=0CGAQFjAI&url=http%3A%2F%2Fwww.teslasociety.ch%2Finfo%2Fpresse%2FKongress_2.pdf&ei=GXcRUeTVD4njtQaQpYC4Aw&usg=AFQjCNEohW2zKz59JVN7Tf-suAhn5YTCYw

      Tesla würde,wenn der von diesen Deppen wüsste, in seiner Aschenkugel ungeahnte
      Drehzahlen erreichen.

      Jeder ist sein eigner Axel Stoll für alle. Helllau.
      Wir brauchen einen Axel Stoll Preis . . .

      Löschen
  17. JuliensBlog über Verschwörungstheorien:
    http://www.youtube.com/watch?v=zvwfnwvgKmg

    AntwortenLöschen
  18. Mal ne Frage zu der Umfrage zu den 13 Bereichen auf "Gold-Rot-Schwarz":

    http://aufbruch-gold-rot-schwarz.net/umfragen-13-bereiche

    War das nicht am Anfang so, dass, wenn man bei einem Bereich auf "Auswertung" geklickt hat, man auch die Stimmenzahl angezeigt bekam? Jetzt sehe ich da nur noch Prozente...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommando zurück. Wenn man anschließend auf "zur Umfrage" klickt, bekommt man die Zahlen.

      Unmittelbar nach der Konferenz waren wir bei 400-450 Abstimmern, jetzt, nach x Wochen, bei ca. 600. Sehr schwach...

      Löschen