Dienstag, 5. Februar 2013

Aufbruch Gold-Rot-Schwarz - Regierung sucht neues Volk

Wir haben dem Aufbruch "Gold-Rot-Schwarz" 3 Monate Lebenszeit nach der ersten Alsfelder Konferenz im November gegeben, entsprechend unserer Erfahrung mit vergangenen Conrad-Projekten! Und pünktlich im Januar war es so weit: Null Interesse an der Weiterarbeit an den Beschlüssen im Forum (auch von keinem der Organisatoren) und dann der Skandal mit den vertuschten Einnahmen der ersten Konferenz sowie die geplante Vertuschung der zukünftigen Einnahmen. 

Kritikern aus den eigenen Reihen gegenüber fühlte man sich keiner Rechenschaft schuldig und hat sie statt dessen für immer aus dem Forum verbannt. Heimlich still und leise. Die letzten Alsfelder mit einigermaßen Vernunft und Mut wurden - ohne dass auch nur ein Organisator sich bis heute davon distanziert hätte -  aus dem Forum verbannt. Damit haben sich die "Macher" als Anti-Demokratische Despoten geoutet (was sie durch die eigenmächtige Vereinsgründung und fehlende Wahlen noch bestätigten) und das Forum war daraufhin praktisch tot.

Nun ist die Regierung der Alsfelder auf der Suche nach einem neuen Volk, und zwar heute auf TimeToDo:

Nichts gegen TimeToDo, das ist manchmal gute Comedy, aber man sollte von Teletubbies als Moderatoren halt keine kritischen Fragen erwarten ;-) Deren Aufgabe ist wohl nur, Stichwortgeber für die Selbstdarstellung der Gäste zu sein, so wie wir das von sämtlichen BewusstTV-Interviews kennen.

Dass der nette Jo und der eloquente Michael den Alsfeldern bisher die Finanzberichte der 1. Konferenz vorenthalten, und die Absicht haben, das auch für zukünftige Konferenzen durchzuziehen, hat der "kritische Aufklärer" von TimeToDo bei seiner gründlichen und intelligenten Recherche sicher nur übersehen ;-)

Im Alsfelder-Forum eröffnete sich schon vorher der Faden "Moderatoren bringen sich kaum ein!!!!". Aus dem Eingangspost:
Aquarius: "heute möchte ich doch eher mal eine provokante Frage stellen. Warum bringen sich die Macher des Projektes nicht öfters auf diesem Forum inhaltlich ein... Beim Studium des Forums habe ich festgestellt, dass die Moderatoren meistens nur dann geschrieben haben, wenn es Auseinandersetzungen gab. Ich würde mich aber auch freuen, wenn sie mal inhaltlich auf dem Laufenden halten."
Aquarius, das Thema hatten wir schon: Die Macher haben zwar angeblich keine Zeit, uns zu informieren, kleben aber gleichzeitig wie die Kaugummis auf ihren selbsternannten Posten als Organisatoren, Macher bzw. ungewählte Anführer, anstatt Wahlen für fähigere Macher zu organisieren oder zumindest für Macher mit mehr Zeit.
 "...Zur Zeit gibt es im Forum 281 Mitglieder, davon sind 6 Moderatoren, 14 einschließlich mir haben mehr als 10 Beiträge beigesteuert. Darüber hinaus haben 60 zum Teil einen Beitrag geliefert, der Rest sind offensichtlich stille Beobachter."
Wie lange existiert das Forum schon? Schon einige Wochen. Da sind Mitglieder mit 10 Beiträgen nicht grade als "aktiv" zu bezeichnen. Es war schon vor der Sperrung der 5 aktivsten Teilnehmer so, dass es ähnlich viele Moderatoren wie regelmäßige Nutzer gab. Jetzt haben wir doppelt so viele Administratoren wie aktive Nutzer.

Es ist ja immer so, dass Leute, die sonst im Leben wenig erreicht haben, gerne irgend eine Position hätten, und sei es Administrator eines albernen Forums, wo die Benutzer nach Strich und Faden verschaukelt werden. Ben hat sein Versprechen leider nicht wahr gemacht und ist weiter für Aufbruch Gold-Rot-Schwarz aktiv, obwohl er als Admin nicht mehr gebraucht wird. Anscheinend will ihn anderswo auch keiner ;-) Gerade heute hat ein "Ben" im OkiTalk-Chat eine neue Verschwörungstheorie bezüglich der Gewinne der 1. Alsfelder Konferenz gestartet: Die Programmierer der Webseite hätten viel Geld gekostet ;-) Weiter mit Aquarius' Beitrag:
"...Hiermit würde ich mich freuen, auch mal von Jo oder Michael Vogt hier im Forum was zu lesen, außerhalb einem schwierigen Streitschlichtungsversuch. Auch wenn die Macher wenig Zeit haben, wäre es m.E. wichtig, ab und an mal zu motivieren!!!!!"
Die selbsternannten Organisatoren haben keinen Streit geschlichtet, sondern verursacht, indem sie die Ein- und Ausgaben der ersten Konferenz verheimlicht haben. Und das selbst, nachdem von den Mitgliedern lautstark Finanzberichte gefordert wurden. Das, was Du als Schlichtung ansiehst, war lediglich der Versuch der Vertuschung, der bis heute anhält. Oder siehst Du irgendwo die Auflistung der Einnahmen und Ausgaben der Konferenz?

Der Meister selber antwortet:
Jo: "es ist einfach so viel zu tun, daß ich derzeit nicht weiß, was ich zuerst machen soll. Ich mache ja ständig Interviews für Bewusst.tv, es gab eine Serverumstellung, es gibt noch das Freigsietsofurm, dazu täglich Massen von Mails.Heute abend z.B. macht Okitalk eine Sendung über NWO mit Michael Vogt und Aufbruch, an der ich auch teilnehme. Meine ganzen Tage sind also weitgehend mit unentgeltlicher Öffentlichkeitsarbeit voll, und ich muß nebenbei auch noch Geld verdienen.Das Forum ist ja dazu da, daß sich alle austauschen können, die nicht diese Möglichkeiten des öffentlichen Auftritts haben.Bitte setht uns nach, wenn wir es nicht oft schaffen. "
Jo, verschaukelst Du uns oder nur Dich selber? Wenn Du keine Zeit hast, warum machst Du dann den Job? Wir brauchen auch keine Öffentlichkeitsarbeit, bevor wir die Basisdemokratie nicht im vorhandenen Kreis umsetzen können! Warum sollt nur Ihr im Verein sein? Warum lasst Ihr Euch nicht von anderen entlasten?

Chef möchtest Du doch sein Jo, nicht wahr? Du möchtest doch entscheiden, wer im Forum gesperrt wird. Also musst Du auch die Zeit haben, oder zieh halt Leine! Das gilt auch für die anderen Macher, die, wie Du sagst, auch oft keine Zeit hätten. Warum macht Ihr es dann? Organisiert Wahlen für Nachfolger! Ach ja, geht ja nicht: Andere können keine Organisatoren sein, da sie ja nicht im Verein sind...

Das ganze Projekt Gold-Rot-Schwarz ist eine reine Selbsthilfegruppe für die Macher. Wie hat Medi es bei BewusstTV sinngemäß gesagt: "Wir müssen noch lernen, wie das Organisieren geht". Aber wie kommt sie denn dazu, zur Organisatorin bestimmt worden zu sein?

Das scheint ja die eigentliche Vision von GRS zu sein: "Gestern ein Niemand, heute Teil der selbsternannten Führungsclique. Am besten noch als unkündbare bezahlte Position!". Merkt Ihr nicht, dass das ganze eine Ego-Nummer ist? "Wir sind endlich mal wer, denn wir geben den Ton an bei GRS?" Und die anderen sind nur die Statisten, Eure Sockenträger?

Jo, Michael, Ben, Medi, Stefan und der Rest der "Macher": Vermute ich das richtig, dass Ihr alle in finanziell prekären Situationen steckt? Ihr müsst ja einen Grund haben, die Finanztransaktionen der Konferenzen zu vertuschen, selbst auf Kosten der ganzen "Bewegung". Den Grund würden wir gerne mal erfahren!

Euch ist schon klar, dass kein vernünftiger Mensch mit Euch zusammen arbeiten wird, bevor ihr nicht die Finanzen auf den Tisch legt? Warum wurden wir belogen? Jo hat gesagt, der Saal in Alsfeld hätte 6000€ gekostet, die zuständige Verwalterin der Stadt Alsfeld sagt, er kostet 1500€. Keiner der Macher hat Jos Aussage korrigiert! Wir warten immer noch auf den Finanzbericht!

Zur Sendung auf TimeToDo: Leider hat Michael Vogt nur sein Standard-Verschwörungs-Programm abgespult und ist kaum auf Details von GRS eingegangen. Dafür hat er sich als eitler Laberer gezeigt, von dem ich im Forum NULL Mitarbeit gesehen habe.

Herr Vogt, Sie sagen, "wir" wollen keine Partei gründen. Wen vertreten Sie eigentlich mit dieser Meinung? Haben Sie die Mitglieder gefragt? Wieso maßen Sie sich überhaupt die Rolle eines Sprechers an, ohne demokratische Legitimierung? Wir sind doch hier nicht beim Sauberen-Himmel und Dominik Storr ;-)

Jo hat Themen wie Finanzbericht und gesperrte Forenuser komplett vermieden. Ein Aalglatter Verkäufertyp scheint er zu sein, wenn es um Geld geht. Zumindest etwas Neues hat er erzählt: Die Organisatoren hätten viel Arbeit bei der Vorbereitung der Konferenz gehabt und wenn Geld übrig geblieben wäre, sei es OK, wenn diese das Geld bekommen. Das ist wohl ein halbherziges Schuldeingeständnis ;-)

Jo, es ist Geld übrig geblieben, nämlich an die 8000€. Und von mir aus sollen die Macher was davon bekommen, aber dann bitte nicht behaupten, dass alles gerade so kostendeckend gewesen wäre und dabei verschweigen, dass Überschüsse verteilt wurden.

Ach ja, zu den Arbeitsgruppen soll es zukünftig Sendungen auf OkiTalk geben. Kritik wurde gleich von vorneherein als unerwünscht dargestellt. Na ja, vielleicht finden sich ja trotzdem noch genügend unterwürfige System-Rebellen, die da mitmachen ;-)



Da wir uns so über die Sandkasten-Illuminaten ärgern mussten, hier das Meisterwerk von Reaktorofen: Ich könnt das x-mal sehen, weil die Idee so witzig-abgedreht ist: Mario mit seiner eigenen Idioten-Nachrichtensendung:


Kommentare:

  1. Erste :)
    Ich wollte auch einmal ...

    AntwortenLöschen
  2. Och, NDR, nun geh aber nicht so hart mit dem Jo und seinen Konsorten ins Gericht… Vom Alsfelder „Gewinn“ musste doch gewiss ein erkleckliches Sümmchen an die zuständige „Org“ abgeführt werden, sonst kommt noch die „FinancePolice“ und der Jo muss ins „Loch“. Wär doch auch irgendwie schade...

    AntwortenLöschen
  3. Urgent, urgent, urgent....die haben nix über...die brauchen Geld und/oder Sponsoren:

    Du möchtest den Aufbruch als Werbesponsor unterstützen? Dann schreibe uns eine Email an: info@aufbruch-gold-rot-schwarz.net. Der "Aufbruch" freut sich über jede Unterstützung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie können ja mal bei den werbepartnern von timetodo anfragen. dann kommt vielleicht auf die rückseite der eintrittskarte das bild eines dodge nitro, importiert aus den bösenbösen u.s.a. mit einem verbrauch von 10-15 liter diesel auf 100 km: "mit extra viel platz für flipcharts ...damit sie schneller beim nächsten kongress sind."
      während vogt was von nachhaltigkeit und regionalen produkten schwallert, wurde in der werbepause diese rollende festung angepriesen. shice doch auf den co2 ausstoß (220-240g/100km), die klimaerwärmung ist doch eh nur eine verschwörungstheorie von denen da oben.

      Löschen
  4. ...und noch die Zuhörerzahlen von gestern:

    Benjamin Ernst
    Hallo :-)
    Wenn Ihr euch zu der Livesendung mitteilen wollt, könnt Ihr euch jetzt in diesem Verlauf mit einbringen.
    vor 11 Stunden

    Benjamin Ernst Über 1750 Zuhörer bisher auf OKITALK
    vor 10 Stunden · 3

    Benjamin Ernst Es werden immer mehr. Über 2000 Zuhörer
    vor 10 Stunden · 3


    Na, da werden ja ein paar dabei sein die freundlicherweise ein paar Kröten abdrücken und die Arbeit von Jo und Konsorten "wertschätzen".

    Sonst sollte man Jo vielleicht mal das Vergütungsmodell von seiner heiligen Majestät des heiligen Königreichs von Yoruba (oder so) vorschlagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sind die akkumulierten zahlen des kanal 1, die sich über den zeitraum von 0:00 - 23:45 uhr erstrecken und nicht die zahl der zuhörer der sendung von 20:00-22:00 uhr - das war nur ein bruchteil davon. den internen player, über den die timetodo sendung gestreamt wurde, haben ca. 350 leute aufgerufen.

      Löschen
    2. Na ja, das Hörnchen hatte ja auch immer 10.000, 20.000 und mehr "Heimlichseher" die den Energieausgleich nicht gezahlt haben. :D Ich bin bei den Zahlen so oder so vom üblichen Eso-Wahn gepaart mit absolutem Realitätsverlust ausgegangen.

      Die 350 wundern mich schon sehr - aber gut, die haben auch ordentlich getrommelt, Newsletter, Twitter, Facebook, div. Blogs - nur im Freischissforum war nix zu lesen. :D

      Löschen
    3. Mit den 350 kann hinkommen. Bei der Nachbesprechung auf OkiTalk waren es ca. 120 Zuhörer.

      Löschen
  5. Wohl angeregt durch die "Gegendarstellung" von Frau Stolz (ein widerliches mimimimimi) bei AZK hat Conrebbi wohl ein Video zur "Wahrheit über die große Lüge" gemacht.

    Verlinkt...wie könnte es anders sein bei GRS mit dem Kommentar:

    Danke, Conrebbi. Schaut es euch an, auch wenn es nicht schön ist. Aber diese Wahrheit muß für die Deutschen ans Licht. Sie ist so wichtig für das eigene Verhältnis zur Vergangenheit. Denn daraus entsteht ja eure Zukunft.

    Findet nebenbei natürlich volle Zustimmung und ein Ablästern über die böse Tube, die doch Zahlen manipuliert, einfach sperrt usw. *rolleyes*

    ach ja....Mario hat auch zwei neue Videos verlinkt...Tiks rettet wohl die Welt, zumindest ist das der Titel des einen "Tiks hilft uns aus der Not".

    So, erst mal genug Schwachfug für heute. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tiks hat denselben Schwachsinn in der Birne wie Mario, nur bei Ihm kommt eins nach dem anderen raus - bei Mario vermischt alles zu einem undefinierbaren Matsch.

      Bin schon gespannt auf die Eigeninterpretation von Mario - Tiks ist schon absurd aber Mario kann das noch locker steigern.

      Löschen
    2. Ingo verkündet auf seinem Kanal, daß er jetzt intensiv mit Tiks zusammenarbeiten wird. Tiks kommt ja aus der "linken Ecke". *rolleyes*

      Löschen
    3. Die Hutschibusch Effekte sind alle särr leicht zu
      Reproduzieren. Dazu reicht eine groß Interesse an einfachsten naturwissenschaftlich Showeffekten.Gelobet war die Zeit als man sich noch ohne TV oder Radio, mit Suff und Weibern im hauseigenen Physikalischen
      Kabinett damit amüsierte isoliert aufgehängten Knaben elektrostatische Funken (schmerzhaft) aus der Nase zu ziehen. Für die meißten bei Hutschibuh gezeigten Effekt, braucht der geneigte Infotainer nichts weiter als einen Lautsprecher unter der Holzplattform, Verstärker, Tongenerator. Für die Lustigen Materialschäden, benötgt er Quecksilberthiocyanat und oder ein bischen Galliumpampe. Ein bischen Kälte,
      ein starker Magnet und die Kamera samt Aufbau um
      180 grad Gedreht. (bei mir auf der Terrasse siehts
      so ziemlich genauso aus wie auf seinem Balkon . . .
      Physik ist und kann sehr lustig sein, was in den meisten unserer "Bildungsanstalten" in letzter
      Zeit wohl verlorengegangen ist, sonst könnte ich mir nicht erklären das sooo viele Leute auf solch
      billigen Tricks reinfallen. Was solls,
      Am Anfang war der Magnet ein Werkzeug der Tachenspieler.

      MfG. Mabuse

      Löschen
  6. Die Sendung ist jetzt auf YT. War ja stinklangweilig, aber der Vollständigkeit halber:

    http://www.youtube.com/watch?v=O09vdou80Vo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott erzählt die beiden einen Schwachsinn - und dann zu Anfang noch das Katastrophenvideo von Benesch....man kann sich bei Vogt, bei dem was er teilweise erzählt wirklich fragen ob er a) jemals zur Schule gegangen ist und einen Schulabschluss hat (bei Jo ist das ja klar ;) ) b) in welcher Welt der eigentlich lebt, man könnte fast glauben, der schaltet zum Duschen den Herd an und geht zum Kochen unter die Dusche...oder so...

      Wie heißt es da so schön: Schuster bleibt bei Deinen Leisten.

      Der quatscht effektiv von Dingen, von denen er Null, eher weniger als Null Ahnung hat. Furchtbar.

      Da bin ich froh, daß ich gestern dem Elektrojuden gefröhnt und Inspektor Barnaby angesehen habe. :D
      Da steckt 100 % mehr Realität drin als in dem Geblubbere. ;)

      Löschen
  7. Bin mal gespannt, wie das Volk 2.0 sich gibt...Volk 1.0 hat ja kein Interesse an der weiteren Ausarbeitung der Beschlüsse gehabt, so wie die Macher...

    AntwortenLöschen
  8. es passiert gerade mal wieder vieles im hintergrund auf der seite vom aufbruch:

    This site has been temporarily disabled, please try again later.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich streiken die Webdesigner, weil sie mehr Geld wollen.

      Löschen
    2. Nein, es sind die bösen Mächte - wie schon bei der letzten Veranstaltung:

      Unsere Webseite bekommt gerade die Auswirkungen von außerhalb zu spüren und bitten um euer Verständnis, bis wir die Lage wieder in den Griff bekommen haben.
      Es sieht ganz so aus, als werden wir immer größer und einigen da oben ein Dorn im Auge.
      Ist schon komisch.... zur letzten Veranstaltung im November hatten wir das gleiche Problem 10 Tage vorher.

      Zzzz. Zzzz. Zzzz.


      Paranoia läßt grüßen....

      Löschen
    3. Fürstbischof Knut-Hubert5. Februar 2013 um 16:24

      Entweder ist es Paranoia ... oder der Versuch der Relevanzsimulation. Denn möglicherweise hofft man dort, den einfältigen Gefolgsleuten mittels der Argumentation "Verborgene Mächte werfen uns Knüppel zwischen die Beine, also sind wir bedeutend" vorzugaukeln, sie wären Teil einer umwälzenden Bewegung.

      Löschen
    4. Wer sollte denn schon so eine Schlafsack-Seite angreifen?

      Da wird eher der "Hintergrund" angegriffen. Deswegen geht alles schief, keine Patente, kein Fürstentum Germania, keine Verfassungsinitiative mehr.

      Löschen
    5. kosmisches gesetz. ein ben lügt - jo conrad hätte gesagt, er flunkert aus taktischen gründen - gestern im chat programmierkosten für die erstellung der seite vom himmel und heute ist sie down. sowas kommt von sowas.

      profane erklärung für die nicht ganz so erwachten: es gibt gerade diverse seiten (zb. concourshestival.be, amajajensen.dk, hotsthlm.se, jiying.se, erfatur.com etc), die bei one.com gehostet sind, die auch alle gerade "die auswirkungen zu spüren bekommen". einige spüren das bereits seit dezember.

      Löschen
    6. Hallo Medienrat!

      "conrad hätte gesagt, er flunkert aus taktischen gründen"

      wurde das irgendwo gesagt?

      Löschen
    7. conrad umschrieb mal jessies münchhausiaden auf diese kecke weise. lang, lang ist's her.

      Löschen
    8. Ahh!

      ja, was man da in der Sendung erlebte, war augen-öffnend: Im Forum tun die Macher keinen Schlag, aber sind ganz groß im Präsentieren ihrer selbst. Und darum geht es bei dem ganzen Projekt, bei dem die Macher sich ja so "im Hintergrund halten".

      Wäre das ein ernst zu nehmendes Projekt, müsste erst mal gewählt werden, wer das Projekt als Sprecher nach außen vertreten soll. Bestimmt nicht 2 Braunesoteriker ;-)

      Löschen
    9. Wieso sollten nicht 2 Braunesoteriker das Projekt nach aussen vertreten? Es ist doch ein braunesoterisches Projekt. Etwas Anderes stellt Jo "le taxi" nicht auf die Beine, und der Vogt auch nicht.
      Nur etwas kaschiert um auch nicht braune Esos und Spinner anzulocken.

      Löschen
    10. Die Kommentare...die sind echt scharf zu dem Paranoiaeintrag:

      Johanne Jolie Seelenflüsterin Ja, ich habe jetzt so einige Kritik und Rechts-Extremismus-Vorwürfe gehört und der lange Text auf der Webseite ist tatsächlich nicht so glücklich formuliert und auch die Vereinsgründung ohne Absprache mit den Teilnehmern kommt auch als ungeschickt und irritierend rüber. Menschen, die zuerst begeistert mitmachen wollten, sind abgeschreckt und wollen doch nicht kommen. Das finde ich sehr sehr schade, weil ich die erste Veranstaltung so wegweisend, verbindend und spannend fand und sich wieder beobachten lässt, wie dass universelle Machiavelli-Ego wieder Teilungen, Herrscher-Mechanismen und Schwächung zulässt/ bewirkt.
      Durch Esowatch/ Psiram u. seine Gläubigen und Nachfolger wird geunkt und gemobbt, alles traurig und wäre bei etwas mehr Geschicklichkeit / Weisheit der Initiatoren auch so nicht nötig gewesen.


      Axel Haubenreißer Ach Benjamin, ist nicht anders zu erwarten - ich hoffe Ihr habt Alle eine entsprechende Patientenverfügung, damit Ihr nicht für verrückt erklärt werden könnt von Amtswegen!

      Axel Haubenreißer Ich denke dass die Schlapphüte von BND oder VS dahinterstecken - zu GestaPo-Zeiten wurde verhaftet und gefoltert, heute wird abgeschaltet und für verrückt erklärt! Wo liegt denn bitte der Unterschied? Wird Zeit, dass das Volk wieder die Straße "stürmt" Oder ist der "Wanst" zu voll und fettgefressen?
      http://www.facebook.com/groups/387393221331382/?fref=ts

      Löschen
    11. Axel Haubenreißer Mein Bruder hostet seine Seite http://www.luegenrepublik.ch/ eben deswegen über die Schweiz!

      Tja, sollte er mal Detlev von Wakenews fragen ob das was gegen die bösen, bösen "da Oben" wirklich hilft.

      Ich brech nieder....die braunen Freischissler halt. :D

      Löschen
    12. Irgendwie find' ich die Kommentare zum Paranoia-Eintrag auf der FB-Seite nicht...Wurden die gelöscht???

      Löschen
    13. @NDR

      Nein, Du mußt neben den Like-Butten auf den Button klicken der aussieht wie ein Blatt Papier, dann klappen die Kommentare auf...und dann mußt Du Dir die Mühe machen und auch noch "vorherige anzeigen" klicken.

      Weiß nicht, warum das so ist.

      Löschen
    14. Öööhh...ich glaube Symbol Sprechblase paßt besser als Beschreibung.

      Löschen
    15. "Nein, Du mußt neben den Like-Butten auf den Button klicken der aussieht wie ein Blatt Papier, dann klappen die Kommentare auf..."

      Danke! Du siehst, ich nutze FB eher selten :-)

      Löschen
    16. @Noldor
      "Es ist doch ein braunesoterisches Projekt."

      Na ja, aber die wollen ja tatsächlich ne breite Volksbewegung werden.
      Und die lassen ja jeden mitmachen, der drauf reinfällt. Nicht nur rechte Verschwörungs-Gläubige...

      Löschen
    17. Da hat der Ben nun tausende von Euro für die Webseite ausgegeben *zwinker zwinker* und dann nicht mal einen Provider gefunden, an den die böse NWO nicht ran kommt. Gab da es keinen in Russland oder dem Iran. Laut Freigeister sind doch solche Staaten wahre Musterknaben in Sachen Meinungsfreiheit.

      Löschen
    18. Die Seite geht wieder. Ich schätze mal, der Ben hat seinen Einfluß bis ganz oben geltend gemacht! Das ist schon ein Teufelskerl!!!

      Löschen
  9. ,[...] es ist einfach so viel zu tun, daß ich derzeit nicht weiß, was ich zuerst machen soll. Ich mache ja ständig Interviews für Bewusst.tv, es gab eine Serverumstellung, es gibt noch das Freigsietsofurm[...]

    häch,schee *lol

    AntwortenLöschen
  10. Und die ganze Aktion bleibt im FGF vollkommen unbemerkt. Keinen interessiert der Auftritt des großen Zampano bei TimeToDO und OkiTalk...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jos Ankündigung und dann Grabesstille. Ist halt intellektuell zu hoch für die meisten Freigeister.

      Löschen
    2. Jo, das ist echt lustig:
      http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=30671.60

      Na ja, die sind halt noch vom Fürstentum gezeichnet und wissen, was sie von Jos Aktionen zu halten haben ;-)

      Löschen
    3. Bild ich mir das ein, oder ist das Freischiss stinklangweilig geworden, seit es abgeschaltet war?

      Löschen
  11. Wen's noch interessiert: Der Direktlink zur OkiTalk-Sendung mit Altnickel vom 12.1.2013:
    http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/01/2013-01-12_werneraltnickel.mp3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Pressekonferenz MUT-Partei vom 3. Januar:
      http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/01/2013-01-03_pressekonfi_mutpartei.mp3

      Löschen
    2. http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/01/2013-01-06_mutpartei_moser.mp3

      Löschen
    3. Ahhhhh: Die Einigung deutscher Souveräne ;-)

      http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2013/01/2013-01-11_deutschesouver%C3%A4ne.mp3

      Löschen
    4. Lol, PATZLAFF, THOMAS ist dabei :-DDD

      Löschen
    5. Boaah...das kann man nicht anhören.

      Na ja..sie leben in voller Souveränität von SGBII - voll souverän ist das eben. *rolleyes*

      Löschen
    6. Jo Conrad erklärt im Oktober 2012 das Projekt Aufbruch GRS: Es läuft ja in der Politik nicht alles immer demokratisch ab und wir wollen souverän und frei sein... Jo,meinst Du so souverän und frei wie die Insassen im Alsfelder-Forum?;-)

      http://okitalk.phpwebs.de/archiv/audio/2012/10/2012-10-19_joconrad.mp3

      Löschen
    7. Die sind wenigstens nur Insassen in einem Forum, dürfen ansonsten frei herumlaufen.

      Nicht so wie die Insassen von NeuDeutschland. Die werden wohl demnächst damit ausgerüstet.

      Löschen
    8. NDR hat PN im welchem Stock auch immer.

      Löschen
  12. Vorsicht - ich weiß nicht, ob da eine Kaffeewarnung reicht. ;)

    Wer einen FB-Account hat sollte sich das mal ansehen:

    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=109097052606188&set=a.109096975939529.11161.100005176800771&type=1&theater

    Zugegeben, hab das grad bei den Reichsdeppen entdeckt. Der Account des Herrn ist überhaupt seeehhhrr lustig - lustiger als die Videos die er macht. :D

    http://www.facebook.com/mike.heerlein.5?fref=ts

    Sowas nenne ich doch einen echten "Erfolg". :D

    Unfassbar, daß er das auch noch veröffentlicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Strafbefehl, weil er gesagt hat "Wer lesen kann,ist klar im Vorteil!"??? Das ist sicher keine Beleidigung, da muss ich aber über das Amt lachen, wenn's nicht so traurig wäre...

      Löschen
    2. Aber in dem Brief zum Verfahren wegen Nötigung ist das Vorgehen der Reichsdeppen schön zusammengefasst:

      Der Anzeigeerstatter bestreitet die Existenz der BRD "unter wirrer Aneinanderreihung von Urteilen und Rechtsvorschriften"

      Löschen
    3. Er hat auf seiner Webseite über Beamte gesagt, gegen diese würde Den Haag ermitteln...

      Außerdem wurde ihm wegen seiner Spinnereien der Führerschein entzogen...

      Löschen
    4. Was ich ja richtig schräg finde ist seine Anfrage bei einem Autohändler für die neuen "Reichs"....äääähhh "Dienstwägen".

      Wer's nicht gefunden hat:

      http://www.facebook.com/photo.php?fbid=100442060138354&set=a.100442023471691.689.100005176800771&type=3&theater

      Löschen
    5. Reichlig hat hier eine nette Sammlung über den Vogel:
      http://reichstypen.blogspot.de/

      Löschen
  13. Alsfelder-Forum, gestern:

    Jindrich Fexa: "Sollte man nicht lieber nochmals eine Umfrage starten?, um sicher zu stellen, das dieses 1. Votum zu übernehmen ist. Viele wollten vielleicht nicht immer mit Ja antworten und haben deshalb um eine Überarbeitung gebeten."

    Frank V. (Admin): "Welchen Sinn würde es machen, nicht mit JA zu stimmen, obwohl man mit einer Sache einverstanden ist? Ich kann mir kaum vorstellen, dass das alles notorische Querulanten sein sollen."

    Frank V., wie kommst Du tragische Figur darauf, dass alle Alsfelder mit allen Punkten einverstanden sind? Ist der "Knebelvertrag" bei der Anmeldung zur ersten Konferenz doch von Euch ernst gemeint gewesen???

    AntwortenLöschen
  14. Mario faßt den Vortrag von Tiks (den er in xx Teilen veröffentlicht hat - beim Zuhören bekommt man echt Kopfschmerzen) in eigenen Worten zusammen:

    http://www.youtube.com/watch?v=0RjlKQTt1Jo

    Ist noch putziger als den Schwachsinn den Tiks schon erzählt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Links zu den ganzen Videos sind schön zusammengefasst beim Drachenanbeter:

      http://drachenanbeter.blogspot.com/2013/02/unser-sack-ist-offen.html

      Löschen
    2. Die Hutschibusch Effekte sind alle särr leicht zu
      Reproduzieren. Dazu reicht eine groß Interesse an einfachsten naturwissenschaftlich Showeffekten.Gelobet war die Zeit als man sich noch ohne TV oder Radio, mit Suff und Weibern im hauseigenen Physikalischen
      Kabinett damit amüsierte isoliert aufgehängten Knaben elektrostatische Funken (schmerzhaft) aus der Nase zu ziehen. Für die meißten bei Hutschibuh gezeigten Effekt, braucht der geneigte Infotainer nichts weiter als einen Lautsprecher unter der Holzplattform, Verstärker, Tongenerator. Für die Lustigen Materialschäden, benötgt er Quecksilberthiocyanat und oder ein bischen Galliumpampe. Ein bischen Kälte,
      ein starker Magnet und die Kamera samt Aufbau um
      180 grad Gedreht. (bei mir auf der Terrasse siehts
      so ziemlich genauso aus wie auf seinem Balkon . . .
      Physik ist und kann sehr lustig sein, was in den meisten unserer "Bildungsanstalten" in letzter
      Zeit wohl verlorengegangen ist, sonst könnte ich mir nicht erklären das sooo viele Leute auf solch
      billigen Tricks reinfallen. Was solls,
      Am Anfang war der Magnet ein Werkzeug der Tachenspieler.

      MfG. Mabuse

      Löschen
  15. Folgendes wurde mir per Mail zugespielt:
    Jo heute im 14:30 im Alsfeld-Forum:

    "Ich darf noch mal darauf hinweisen, daß die Gesperrten teilweise in anderen Foren sehr negativ über den Aufbruch hergezogen sind, andere bedroht haben oder dauerhaft sehr beleidigende Vorwürfe gemacht haben, die einigen die Energie genommen haben.
    ...
    Einige spielen hier falsches Spiel, unmd wir wissen, daß welche hier in anderen Blogs über uns herziehen, die hier die Kritik nur vorsichtig ausdrücken..."


    Was der Jo alles zu wissen glaubt...
    Raus mit der Sprache: Wer hier ist heimlich im Alsfelder-Forum und lässt dann hier die Sau raus? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lassen wir den Jo meinen er wisse etwas. Im Grunde genommen weiss er gar nix.Er weiss nicht wer vom xxxxxx ins Alsfelder Forum geschickt wurde. Und die sind alle noch drin. Das weiss aber ich mit meine 7 Fake Accounts im Alsfelder Forum.

      Löschen
    2. Jo, da sind so einige U-Boote:

      Einige Kollegen vom Mossad haben auf jeden Fall Accounts im Alsfelder-Forum. Rothschild hat ebenfalls einige "Lobbyisten" dort verankert. Ebenso die Reptos.

      Um nur ein paar Organisationen zu nennen...

      Löschen
    3. LOL, Jo der Kleinstinquisitor

      Löschen
    4. Das sind schon sehr starke Charaktere, wenn man ihnen durch blosse kritische Kommentare und Fragen schon die Energien nehmen kann. Wahrscheinlich stimmt das für Jo sogar, der sich mit seinem Aberglauben dementsprechend konditioniert. Selbst schuld wenn man sich so leicht beeinflussen lässt...

      Wenn nur die Mitmenschen und die Welt und das Universum sich endlich mal danach richten würden was man selbst als richtig erkannt hat!
      Rabäh!

      Löschen
    5. Anonyms, gebts zu: Ihr seid im Alsfelder-Forum lieb und nett und lästert hier über den armen Jo...

      Löschen
    6. Du meinst nur die Anonyms sind im Alsfelder-Forum lieb und nett? Nö, das sind wir doch alle.

      Löschen
    7. Vielleicht können wir's mittlerweile verraten: Wundert Ihr Euch nicht, dass die ganzen Alsfelder, die für die wunderbare Stimmung gesorgt haben, im Forum gar nicht in Erscheinung treten? Warum wohl?

      Löschen
    8. Ich glaube, ich muss mir jetzt auch mal einen Account besorgen - hat jemand Tipps wie man das anstellt? Auf was muss man für die paranoiden Verschwörer achten? Was ist die richtige mail-Adresse, Name....und so?

      Löschen
    9. @ 16:11
      Zu deinem ersten Absatz bin ich anderer Meinung. Während Leute wie Mario und Stoll m.E. den Scheiß, den sie so ständig verzapfen, wirklich selbst glauben, wissen Conrad und Vogt ganz genau, was sie für Lügen erzählen und sie sind sehr clever, das der Fangemeinde in Eso-Sprech zu präsentieren. Das sind beinharte und ausgebuffte Geschäftsleute, denen es um Kohle geht und sonst nichts. Und leider scheint es da offenbar einen nicht zu unterschätzenden "Markt" zu geben.

      Löschen
    10. Kann gut sein!

      Noch deutlicher sieht man es beim Dominik Storr: Er sieht eine Volksbewegung und will sich unbedingt als selbsternannter Sprecher dort anbiedern und vornan stellen.

      Auch der Kastius hat sowas ja vor Jahren schon mal versucht, allerdings noch erfolgloser. Der hat doch mehrmals im Internet zu großen Demos aufgerufen, zu denen niemand erschienen ist ;-)

      Löschen
    11. Die Zersetzungsarbeit läuft auf vielen Ebenen.
      Die offensichtlichen und offen auftretende Kritiker sind nur die Spitze des Eisberges. Die werden eh erkannt und aus-"selektiert", die dienen nur zu Ablenkung.

      Dass bei GRS Organisationen teilnehmen die extra gegründet wurden um GRS von innen zu unterwandern und dieser enorme Gefahr für den Bestand der BRD frühzeitig zu begegnen ist wohl auch ein offenes Geheimnis.

      Löschen
    12. Da kann Jo Conrad ja von Glück sagen,daß die Alsfelder nicht wissen was für energetische Spielchen der liebe Jo in anderen Foren so spielt.

      Löschen
    13. @Anonym 16.44 Uhr: Ich denke das stimmt so nicht. Jedenfalls nicht zu 100%. Mario mal aussen vor gelassen, aber ich zweifle daran, dass der Stoll den ganzen Mist den er verzapft im vollen Umfang selbst glaubt. Irgendwie habe ich das dumpfe Gefuehl, dass er weiss, dass er da eine Menge Muell verzapft, aber er braucht halt diese Publikum, das ihm nicht widerspricht, sondern Bestaetigung gibt.
      Das macht es nicht besser, denn es gibt bestimmt noch immer einen großen Prozentsatz an Humbugismen, hinter denen er steht.

      Löschen
    14. @ metaminimum
      So, jetzt hab ich mir mal einen Namen gegeben, also ich bin der Verfasser von Anonym 16:44 Uhr. Es ist halt meine Meinung zu Stoll, aber natürlich könntest auch Du richtig liegen, klaro. Vielleicht kann man es anders ausdrücken: In der Szene ist Stoll mehr Amateurklasse, während Conrad und Vogt Profis sind. Beide vermitteln mir den Eindruck von Typen, die keinerlei Skrupel haben und auch locker als Kaffeefahrtenverkäufer teure Heizdecken an Rentner verkaufen würden. Denn es ist ja nicht verboten, und wenn Leute sich abzocken lassen, selber schuld...Bei Stoll erkennt jeder halbwegs klar denkende Mensch sofort, aus welcher Ecke er kommt, Conrad und Vogt können ihre - letztlich gleiche braune Soße - mittels sehr softem Eso-Geschwurbel ziemlich gut kaschieren; sie sind m.E. daher viel gefährlicher.
      Gut, dass NDR es schafft bei diesem Treiben ordentlich Sand ins Getriebe zu streuen, und das, wie ich finde, erfolgreich! Bin erst vor anderthalb Monaten auf diesen Blog gestoßen, auch auf Deinen (und Psiram, Reichling, Reptos... und andere) und freue mich, dass es Menschen gibt, die solchen Bauernfängern Paroli bieten.

      Löschen
    15. Oder, um es nochmals anders auszudrücken: Stoll und JoCo/Vogt "bedienen" gänzlich unterschiedliche "Marktsegmente". Stoll mehr so die dumpfbackige, nicht sonderlich intelligente braune Proll-Szene, die, in sehr vielen Fällen im ALG II-Bezug gelandet, in der Tat der Meinung sind, "die Ausländer und die Juden sind schuld", "beim Adolf hätt's das nicht gegeben", "dunkle Mächte wie Freimaurer, Illus und sonstige böse Buben stecken dahinter" etc., offenkundig 'ne Menge Menschen aus den neuen Bundesländern, die sich die Wiedervereinigung anders vorgestellt hatten. Bei diesen "Fans" dürfte cashmäßig allerdings kaum was zu holen sein.
      JoCo/Vogt dagegen in der Hauptsache die eher feinsinnige Eso-Szene mit durchaus intelligenten Anhängern, gut verdienend, durchaus auch "alternativ" angehaucht, die sich auch mal "Eso" leisten können, also eher "gehobenes" Publikum aus dem Westen. Da ist wesentlich mehr Geld zu machen. Aber auch dieses Publikum scheint sehr anfällig zu sein für die braunen "Botschaften".
      Nun gut, vielleicht liege ich mit meiner Einschätzung auch völlig falsch (und bediene womöglich eigene Vorurteile), bitte daher durchaus um Kritik.


      Löschen
  16. Ein absolut lesenswerter Artikel über Prof.Dr.Dr.Dr. Stoll, Mario und ihre Freunde:

    http://www.jungewelt.de/2013/02-02/007.php?sstr=Hohle|welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 15000 € monatlich? Genau so sieht er aus, der Stoll. Und keine müde Mark übrig für dem Mario seine neue Kamera, da kommt ja direkt Klassenhass auf. Maaario, aufwachen!!

      Löschen