Sonntag, 25. März 2012

Diskussionen mit Verschwörungstheoretikern

Wieder den Fehler gemacht und mich auf eine Diskussion mit nem BRD-Verschwörungstheoretiker eingelassen. Diesmal die neue Masche: Das Grundgesetz ist doch gültig (irgendwie), damit man Artikel 146 GG umsetzen kann, verlotterte aber im Laufe der Zeit dermassen, dass unsere Druiden-Taxifahrer-KRR-Reichsanwalt-Truppe dieses erneuern muss. Natürlich haben sich sowohl die Argumente, als auch der Diskussionspartner in Luft aufgelöst, diesmal nicht nach der ersten, aber der zweiten Nachfrage. Ich sollte mich in Zukunft an folgende Regel halten:

Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und andere Nervensägen dienen ausschließlich unserer Belustigung. Das ist die einzige Existenzberechtigung dieser Personen. Jede ernsthafte Beschäftigung mit diesen Leuten ist reine Zeitverschwendung.

Kommentare:

  1. Hättest mal dein Horoskop befragt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Deinen lässigen Kommentar gesehen ;-)

      Hätte ich es doch genauso gehalten. Aber ich denke immer: Da muss doch ein Fünkchen Sinn dahinter stehen...Pustekuchen!

      Löschen
  2. Skywatcher legt sich mit Alter Recke an:
    'Kaum jemand in diesem Forum (vielleicht mal abgesehen von deiner 'Kollegin' Lopezia) trägt seine Dummheit so stolz vor sich her wie du.'

    http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=29958.msg912035#msg912035

    Versuch doch mal einen fruchtbaren Dialog mit Alter Recke! :-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Skywatch-Watch:
      "Versuch doch mal einen fruchtbaren Dialog mit Alter Recke

      *!/MEGA LOL\!*

      Löschen
    2. Der Unterschied zwischen Skywatcher und mir ist:

      Ich hab keine Tanta Anthe im Nacken. Ich kann unsinnige Ansichten ohne Ende durch den Kakao ziehen.

      Was "Alter Recke" angeht: Grundsätzlich sind für micht Esos und VTler ohne eigenen Live-Stream bestenfalls drittklassig.

      Jo und Jessie zehren nur von ihrem Ruhm aus der Vergangenheit.

      Löschen
  3. Weil´s hier kürzlich um freie Energie ging... Mal zur Kenntnisnahme, dass die NWO rotzfrech weiter so tut als gäbe es das nicht: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/03/bundeskanzleramt-antwortet-auf-anfrage.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben wohl die Arbeitsgruppe "Freie Energie" innerhalb des Bewusst-Treffs Schliersee noch nicht kennen gelernt ;-)

      Löschen
  4. http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/alle-machen-ihr-geheimzeichen-23331204.bild.html

    AntwortenLöschen
  5. bild online hat zwei bilder vergessen:

    klick mich!

    mich auch!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind alles Illuminaten. War ja grosses Thema beim Reporter damals.

      Jo Conrad arbeitet für die NWO, um die Verschwörungstheoretiker vorzuführen. Ebenso wie Reichskanzler Ebel.

      Löschen
    2. Sehe gerade, Deine beiden Bilder wurden vom Benutzer "DOMINIK" hochgeladen. Bleibt alles in der Familie ;.)

      Löschen
    3. das eine bild wurde am 23.(!!!!!) hochgeladen. das sind nun langsam wirklich etwas ZU viele zufälle! :-o

      (das sagt mir einfach mein bauchgefühl. rational kann man das nicht erklären, dazu muss man schon auf feinstofflicher ebene empfänglich sein.) :-D

      Löschen
  6. Antworten
    1. Das ist der letzte Beweis: Ein Leak auf BewusstTV.

      Löschen
  7. total krass!! ein datenleck auf dem mit zehn fantastilliarden würmern verschlüsselten bewusst.tv-server. wo kommt das bild also her? gibt es einen maulwurf, einen v-mann bei bewusst.tv?
    wird johannes c. aus w. zu den vorwürfen stellung nehmen? haben seine mitstreiter davon gewusst? und hat er am ende noch einen besonders zinsgünstigen kredit, um sein einfamilienhaus abzubezahlen und findet sich in seinem gartenhäuschen evtl. sogar ein bobby car? fragen über fragen, die geradezu nach antworten schreien!

    guter fund! :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sebastian M.

      Da Du hier ja vermutlich mitliest, kannst Du ja direkt für BewusstTV mal Stellung dazu beziehen!

      Löschen
    2. Psst: Das ist bestimmt eine total agentenmäßige Black-Barret-IP-Falle, damit wir alle Dingfest gemacht werden können. Initiiert von der Schlierseer LulzSec-Fraktion namens Jessie...LOL!

      Löschen
    3. Was die Freigeister aber nicht kapiert haben: Mit der blossen IP kann man nix anfangen. Man braucht schon ne Richterliche Anordnung, mit der der Provider die Zuordnung zum User-Account rausgiebt. Und zwar, bevor dieser diese löscht.

      Wir hatten letztens so nen Experten, der Beweise für den Klarnamen vom Reporter haben wollte. Emails mit "eindeutigen" IP-Adressen...

      Löschen
    4. Echt? Och menno...

      Hey, die gehen mit der IP bestimmt zur nicht legitimierten Staatsanwaltschaft und drängen mit den Beweismitteln (IPs, Screenshots u.a. dieses Blogs) auf Eröffnung eines Verfahrens gegen Unbekannt wegen schwerer Verstöße gegen die Menschenrechte (ensprechend der Haager Landkriegsordnung und den Richtlinien des Vereins zensurfreier Druiden). Das sofort angelegte Aktenzeichen wird dann auf diversen Presseportalen gestreut. Gleichzeitig wird ein Preis in Höhe von 1.000.000 Fantasia-Mark für die Ergreifung der Verbrecher ausgelobt.

      Wart's ab.

      Ich zittere bereits.

      Löschen
    5. Wir kennen das Vorgehen der KRRs so gut, vielleicht sollten wir mal ne Anleitung für die hier einstellen. Deren Seiten sind ja immer so konfus ;-)

      Löschen