Samstag, 3. März 2012

Storr vs Wikipedia

Was gibt's diese Woche Neues von Herrn Storr, dem unermüdlichen Giftwolkenjäger?

Ihm gefällt der Wikipedia-Artikel über Chemtrails nicht und er möchte ihn ändern. Dies wurde von Mitgliedern von "Sauberer Himmel" anscheinend auch schon versucht. Dummerweise ist die Bearbeitung dieses Artikels gesperrt! :-(

Ich kann die Entscheidung von Wikipedia gut nachvollziehen, denn wir wissen ja, wieviele Spinner in diesem Bereich unterwegs sind. ;-)

Nun die Korrespondenz in Auszügen, ein Kommentar ist nicht notwendig (kompletter Artikel ist hier zu finden: sauberer-himmel.de)

Storr an Wikipedia:
...ich bitte Sie, den gesperrten Artikel über “Chemtrails” wieder freizugeben. Falls Sie das nicht tun, bitte ich Sie, dort den Link www.sauberer-himmel.de aufzunehmen, damit sich die Leser von Wikipedia ein objektives Bild über das Thema “Chemtrails” machen können.
...Sollten Sie den Artikel weder freigeben, noch Ihre Leser objektiv über dieses Thema informieren, muss ich leider davon ausgehen, dass die Autoren des entsprechenden Wikipedia-Artikels Teil des angelegten Vertuschungssystems sind. Hierbei sei angemerkt, dass sich diejenigen, die Straftaten (hier Umweltstraftaten) zielgerichtet und vorsätzlich vertuschen, sich unter Umständen wegen Beihilfe strafbar machen.

Antwort von Wikipedi
vielen Dank für Ihre Nachricht. Allerdings efüllt die Seite nicht die Anforderungen an Webseiten, die in den Richtlinien der Wikipediagemeinschaft definiert wurden ... Daher wird Link in diese Seite nicht eingefügt und würde auch bei einer entsperrten Seite wieder entfernt werden.

Daraufhin Antwort von Dominik Storr
Die Webseite http://www.sauberer-himmel.de/ behandelt “das genaue Artikelthema” (und nicht nur verwandte Themen) und ist “qualitativ hochwertig” .


Da der Link zu Herrn Jörg Kachelmann qualitativ minderwertig ist (siehe http://www.sauberer-himmel.de/die-irrtumer-des-herrn-jorg-kachelmann/) ... bitte ich Sie, diesen Link zu löschen.


Zu guter Letzt bitte ich Sie, mir mitzuteilen, welche Autoren für den Chemtrail-Artikel verantwortlich sind.

Die Antwort von Wikipedia darauf fasst Sauberer Himmel so zusammen
Laut Wikipedia verstoße der Link http://www.sauberer-himmel.de/ gegen die Anforderung, dass Links “nur vom Feinsten” sein sollen (so wie der primitive und völlig substanzlose Kachelmann-Beitrag, den Wikipedia verlinkt hat?)

Im Anschluß an den Briefwechsel beschreibt der Artikel die Wikipedia als Teil der großen Chemtrail-Vertuschungs-Verschwörung:

...Bezeichnenderweise ähnelt der Wikipedia-Artikel über “Chemtrails” dem entsprechenden Artikel der anonym agierenden Denunzianten-Plattform “esowatch”, der ebenfalls suggeriert, dass es sich bei der Chemtrail-Thematik um ein Nazi-Thema handele. ...Hieran kann man schön erkennen, wie breit diese Netzwerke aufgestellt sind, damit den Leserinnen und Lesern Meinungsvielfalt suggeriert wird, obwohl stets die gleichen Interessengruppen dahinter stecken.

Herr Storr! Eventuell gibt es in diesem "Sumpf" noch einiges mehr aufzuklären! Folgender Text wurde in der Szene schon oft gepostet, aber zu Ihrer Information hier noch mal:

Die NWO hat zentral bei Esowatch ihren Autor DOMINIK installiert, der für mehrere NWO-Blogs Artikel schreibt. Zeitgleich mit den Artikeln werden die meisten Kommentare auch schon geschrieben. Dann werden die Kommentare mit einer Verschlüsselten Email an Lohnschreiber in aller Welt gesendet, die diese dann mit ihrer IP unter dem entsprechenden Artikel posten. So sieht es aus, als handele es sich um eine große Community.

Ausserdem: Durch einen Programmabsturz ist jetzt herausgekommen, dass die Mehrzahl der angeblichen User des Esowatch-Forums lediglich software-simuliert sind, so genannte "Bots". Am 22.02.2012 war folgende verräterische Meldung im Forum zu sehen:
/forum/bot_user/Volvox/
An error has occurred. Please, reboot the system.
Sinn des ganzen ist die Vorspiegelung einer großen Community von Unterstützern, um von der Tatsache abzulenken, dass Esowatch lediglich durch einen von der Pharmaindustrie gesponsorten Kinderarzt betrieben wird.

Wir haben Grund zu der Annahme, dass das gleiche für die angeblichen Wikipedia-Autoren gilt: Hier sollen die Artikel direkt von professionellen Schreibern im Industrieauftrag verfasst werden. Dem ganzen werde dann duch die lediglich software-simulierte Schein-Community von Wikipedia ein demokratischer Anstrich gegeben. Vielleicht kann "Sauberer Himmel" hier Licht ins Dunkel bringen?


Der Kinderarzt von Esowatch hat mal wieder ganze Arbeit geleistet:
Dominik Storr und die deutschsprachige Wikipedia

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Irexis,

      das ist bei den Verschwörungstheoretikern doch immer so.

      Sei mir aber nicht böse, ebentuell werde ich nachher Deinen Kommentar löschen müssen, weil das als Beleidigung aufgefasst werden könnte. Ob man einen kommentar nur ändern kann, werd ich jetzt mal schauen.

      Löschen
    2. Nachricht von Irexis war:

      Dieser kleine Chemtrail-xxxxx! Der kennt das Wort Meinungsfreiheit auch nur wenn es seine eigene Meinung betrifft.

      Löschen
    3. Ich möchte betonen das in meinem Originalpost hinter dem zensierten Wort keine sexuelle Anspielung stand.

      Löschen
    4. Nicht alle Frauen stehen auf langhaarige System-Rebellen!

      Löschen
    5. Wieso fällt mir jetzt dazu das Wort Kompensation ein...

      ich wollt nur nicht das es wieder heißt, jaja die Wirtin, verdorben bis ins Mark^^

      Aber die Frage ist durchaus berechtigt und interessant.

      Löschen
  2. An die Besucher der Behördlekneipe: Das "xxxxx" stammt von mir!

    Welche Frage meinst Du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob meine Originalaussage als Beleidigung aufgefasst werden könnte.

      Löschen
    2. Dein Avatar-Bild könnte den ein oder anderen Verschwörungstheoretiker nervös machen :-)

      Ob es eine Beleidigung ist, jemanden als Mussolini zu bezeichnen? Kann ich mir schon vorstellen, wenn ein Neonazi-Vergleich auch beleidigend ist. Hier mal was aus dem Netz:

      "Hans Söllner ist wegen Beleidigung des bayerischen Innenministers Günther Beckstein (CSU) zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt worden. Der Musiker aus Bad Reichenhall habe Beckstein in einem Liedtext mit Adolf Hitler und Heinrich Himmler verglichen, begründete das Münchner Landgericht seine Entscheidung."

      PS: Woher kennen wir den namen :-)

      Löschen
    3. Na Söllner hat ja nochmal ne ganz andere Qualität.

      Löschen
    4. Hab die Diskussion um Behördle verfolgt.
      Nach meinem Verständnis zählt Mussolini auch zu den Nazis, er war ja sogar Hitlers Vorbild. Drum hab ich es mal vereinfachend gleichgesetzt.

      Löschen
    5. Hab jetzt genauer geschaut: Mussolini ist genau gemommen kein Nazi, aber Faschist. Ich denke aber mal, was genau eine Beleidigung ist und was nicht, ist zu einem gut Teil interpretationssache.

      Ich will es nicht drauf ankommen lassen. Nicht dass ich, wenn unbedingt nötig, eine Verhandlung scheue, aber dann muss es um wichtige Dinge gehen, nicht um leicht vermeidbare Reizworte.

      Löschen
    6. Ne, das wär die ganze Sache echt nicht wert.

      Löschen
    7. Wo ist der Rest von den NWO-Bloggern?

      Die anderen schwächeln dieses Wochenende Kommentarmässig. Ich werd jetzt erst mal ne Runde wandern gehen.

      Löschen
    8. @Irexis
      Beim Behördle habt ihr ja explizit das Wort "Satire" im Header stehen. Ich denke, das habt Ihr bewusst so gemacht, weil dann rechtlich mehr erlaubt ist, oder?

      Löschen
    9. Ne, bei uns ist die Satire Programm ;)
      Wir wurden von "oben" eingesetzt um von euch ernstaften Systemlingen abzulenken.

      Löschen
  3. Keine 2 Wochen ist mein kleiner Blog alt, und schon werde ich als Quelle bei Esowatch genannt:

    Michael Vogt

    Es ging um diesen Wassermotor. Ich bin allerdings im Gegensatz zum Esowatch-Artikel nicht der Meinung, dass Vogt den Gast suggestiv zu Aussagen überreden wollte. Ich denke, Vogt hat es nicht besser gewusst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will ja nicht angeben (doch eigentlich schon!)

      http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/03/das-space-shuttle-fliegt-wieder.php

      http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/03/ufoflotte-oder-bildfehler-die-anomalien-der-nasasonden-soho-sdo-und-stereo.php

      http://derstandard.at/1331207225667/UFO-Flotten-in-Sonnennaehe---und-was-es-damit-auf-sich-hat

      ... und last but not least aus unserer Zentrale:

      http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Scott_Stevens

      ... man sieht, unsere Sache bekommt immer mehr Aufwind. Ob das mit den Ausfall von Bestusst-tv zu tun hat?! :-D

      Löschen
    2. Hey, Deine Artikel sind ganz klar unerreicht was Detailwissen und Fachkompetenz angeht.

      Mein Blog ist ja nur halbernst zu nehmen und ich versuche eher, ein paar kuze Schlaglichter zu werfen und den unfreiwilligen Humor bei unseren Pappenheimern in Szene zu setzen.

      Löschen
    3. Herzlichen Glückwunsch. Du steckst da ja aber auch jede Menge Arbeit rein,das verdient Wertschätzung ;)

      Löschen
    4. Irexis, Du bist verdammt schnell. Hast Du die Kommentare aboniert?

      Löschen
    5. Freizeitgeist:
      Wenn das so ist, dann bist DU wahrscheinlich in Wahrheit der DOMINIK in unserem Reigen???

      Löschen
    6. so langsam kommst du auf die richtige fährte... DOMINIK ist natürlich nur ein akronym.
      wieso ist es eigentlich noch niemandem aufgestoßen, dass es auf seiten der sudelblogger einen "DOMINIK" gibt und auch auf seiten der chemtrail-heinis? na? ob da wohl eine subjektidentität vorliegt? mal ehrlich - kein vernünftiger mensch würde annehmen, dass ein studierter anwalt sich ernsthaft auf die seite der wirren chemmies schlägt... ;-)

      Löschen
    7. Da wir gerade so schön der Wahrheit auf die Spur kommen: Hast Du in all den Jahren mal ne Vermutung gehabt, aus welcher Richtung der DOMINIK-Jäger aka "Wissender" kommt?

      Löschen
    8. @FZG
      Das mit den vor Fachkompetenz nur so strotzenden Artikeln, ist auch der Grund weshalb bei dir drüben so wenig kommentiert wird: Da hat kaum jemand was Ergänzendes beizutragen.^^

      Löschen
    9. er war zumindest ein sehr eifriger besucher, der insgesamt mehrere hundert stunden im blog verbracht hat. die IP kam aus berlin, aber das engt den kreis der verdächtigen natürlich nicht besonders ein.

      Löschen
    10. @Arno:
      Na ja, längere Artikel verlangen natürlich mehr Konzentration und Zeit. Das Publikum ist dann spezialisierter und wahrscheinlich deshalb dann nicht ganz so umfangreich.

      Löschen
    11. @Reporter:
      Wir müssen uns mal unterhalten über die Tipps-und-Tricks des Blog-Betreibens. Das ging bei mir sehr schnell, hab mir von der Technik noch nicht viel angesehen.

      Eventuell könnte man ja im "geheimen Archiv" einen leeren Beitrag einstellen und so mit der Kommentarfunktion eine nicht öffentliche Kommunikation haben. So zu sagen unser "Klön" ;.)

      Löschen
  4. Es ist wirklich mehr als offensichtlich, dass Wikipedia und Esowatch von denselben Mächten gelenkt werden.
    Ebenso wie diese sog. "Blogs". Wem glaubt ihr eigentlich, etwas vormachen zu können, wenn ihr dem "Freigeistreporter" ein neues Alias verpasst und dann den Blog unter anderem Namen fortführt? Dass sich zwischen den "beiden" Autoren dann in den Kommentaren auch noch vermeintliche Dialoge entwickeln, setzt dem ganzen doch die Krone der Dummheit auf. Was meint ihr, mit wem ihr es zu tun habt, Dominik?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damned! Euch kann man aber echt nix vormachen!

      Löschen
    2. "Was meint ihr, mit wem ihr es zu tun habt, Dominik?"

      Dass ist schwer zu sagen, wenn Du hier als "Anonym" erscheinst ;-)

      Also: Name, Vorname, Dienstgrad!
      Bist Du der, welcher beim Reporter als "Wissender" auftrat?

      Löschen
    3. Ok, wir können also Dichtmachen. Aktion Exodus läuft. Nicht wundern, wenn morgen Wikipedia und esowatch offline sind. Übrigens auch YouTUbe und Google, die gehören uns auch, da haben wir uns aber nicht so ausgetobt, sondern Euch gewähren lassen, damit wir an Euere Daten rankommen. Ätsch!

      Löschen
  5. Irexis, wir werden beobachtet!

    Ach ja, Anonym, ich hatte Euch noch nicht vorgestellt:

    Anonym: Das ist Spezialagentin Irexis, Sie hat Deine IP schon notiert.

    Irexis: Das ist ein anonymer Verrückter aus dem Internet.

    Interessant, dass unsere belanglosen Unterhaltungen so im Fokus des Interesses stehen. Wenn Du genau beobachtest hättest, wäre Dir aufgefallen, dass meine Artikel eine Spur cooler sind als die vom Reporter ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir treffen uns doch jeden Tag in der Lennestrasse in Berlin. Das ist doch überall bekannt. Da wärmt der Anonym doch nur olle Kamellen auf.

      Löschen
    2. Ja, aber bitte hier keine weiteren Details dazu.

      Löschen
  6. Irexis: "Wir wurden von "oben" eingesetzt um von euch ernstaften Systemlingen abzulenken.

    Dann habt Ihr nicht gut genug gearbeitet! Warum sonst ist dieser Anonym jetzt hier?

    Nur jedem Nutzer im Forum ein buntes Muster dazuzumalen und so zu tun, als würde man sich gut unterhalten, reicht halt nicht.

    Hab Euch gleich gesagt, dass niemand glaubt, jemand würde sich ernsthaft Decknamen wie "Gummifisch" oder Herrengedeck" geben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War natürlich nur Satire ;-)

      Nicht dass "Anonym" das ernst nimmt...

      Löschen
    2. Kann schon möglich sein, Ironie und Sarkasmus sind für Thruter fremde Zungen^^

      Löschen
    3. Truther.... Truuuther...verdammt!^^

      Löschen
    4. Ich sage da nur: Spinnoinium-Oxydul

      Löschen
  7. Da hat die Irexis sich vertipselt ;-)

    Ich war gerade mal auf de Esowatch-Chemtrail-Seite. Die ist ja viel böser als die von Wikipedia...und viel bunter.

    Mein lieber Storr, es gibt im Esowatch-Forum so einen Bereich "Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel. Machen Sie sich Luft".

    Wie wärs?

    AntwortenLöschen
  8. Not sure if you need more insulation on your water heater.

    Recent times have noticed a massive increase the realm of computerized thermostats, nest looks to turn bradenton surrounding.
    The devices must be hooked to a power source
    and be connected to WI-FI for it to automatically back up.


    Feel free to visit my web page - nest thermostat review

    AntwortenLöschen
  9. Now you can Select Wipe Data or Factory Reset by pressing the Volume buttons to go up or down and the Home button to select options.
    I make a copy of every tune I've ever liked on my iphone. You can convert more than hundred different types of currencies and will be able to keep up with the currency rate changes.

    Look at my web page; samsung galaxy s4

    AntwortenLöschen
  10. Polarising filters are a must-have accessory for any landscape photographer.
    All in all this is a great digital camera to have if you're looking to take high speed quality pictures or movies. On the other hand, the Nano worked fine, but after a couple of hours of steadicam work, my arms were getting tired.

    Also visit my web blog - canon eos 6d

    AntwortenLöschen